Ansichtssache: Motto: „Nach mir die Sintflut“

Motto: „Nach mir die Sintflut“

„Vom Eise befreit sind Strom und Bäche…“ Doch, was da alles zu Vorschein kommt, lässt oftmals am gesunden Menschenverstand zweifeln. Nein, es geht in diesem Fall nicht um die Tretminen, welche ich gerne dem jeweiligen Hundehalter vor seine Haustür legen würde. Eher um den Wohlstandsmüll unserer Mitbürger. Autoreifen, Fernsehgeräte, Möbel, Baumaterial: wild entsorgt, weggeworfen in die Landschaft. Frei nach dem Motto: Hauptsache ich bin den Kram los. Doch leider werden Müllsünder selten erwischt und die Beseitigung müssen andere vornehmen. Also Augen auf wenn man jemanden sieht, der seinen Unrat einfach in die Landschaft kippt. Denn die Kosten für die Beseitigung trägt die Allgemeinheit.

Autor:

Andreas Abendroth aus Saalfeld

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.