Jetzt schnell bewerben - Bewerbungsphase läuft noch bis 30. Juni
Castingshow „Herzklopfen Kostenlos“ bietet Bühnentalenten neue Chance

Das "Herzklopfen Kostenlos"-Team 2019: Juryvorsitzender Andreas Dornheim, Marktbereichsleiterin der KSK Saale-Orla Iris Lukes, Pößnecker Kulturamtsleiterin Dr. Julia Dünkel, Talenteshow-Patin Petra Quermann und Moderatorin Katharina Herz (v.l.)
  • Das "Herzklopfen Kostenlos"-Team 2019: Juryvorsitzender Andreas Dornheim, Marktbereichsleiterin der KSK Saale-Orla Iris Lukes, Pößnecker Kulturamtsleiterin Dr. Julia Dünkel, Talenteshow-Patin Petra Quermann und Moderatorin Katharina Herz (v.l.)
  • Foto: Iris Tomoschat
  • hochgeladen von Iris Tomoschat

Pößneck/Thüringen. Vor 61 Jahren wurde „Herzklopfen Kostenlos“ - die dienstälteste Talenteshow Deutschlands - vom legendären TV-Entertainer Heinz Quermann ins Leben gerufen. Am 20. September 1959 startete erstmals die Präsentation junger Talente im Deutschen Fernsehfunk.
Über 1.500 namhafte Künstler, wie Nina Hagen, Chris Doerk, Frank Schöbel, Katharina Herz, Ronny Weiland und viele andere gingen daraus hervor. Selbst in TV-Castingshows, wie „Deutschland sucht den Superstar“ und „Das Supertalent“ mit Dieter Bohlen oder „The Voice Kids“ vom niederländischen Fernsehproduzenten John de Mol traten in den vergangenen Jahren immer wieder Talente aus „Herzklopfen Kostenlos“ auf.
Auch heute noch ist dieser seit 1958 als Bühnen-Liveshow stattfindende Wettbewerb, der von 1959 - 1973 als Sendung fürs Fernsehen produziert wurde, nach wie vor ein vielgelobtes Podium für begabte Talente. Seit 2010 laufen mit der Verleihung des „Bundes Talente Preis der Unterhaltungskunst“ die Kameras wieder und die Stars von morgen können ihre Begeisterung über die eigenen Auftritte natürlich mit Freunden und Verwandten via Handy oder Computer teilen und selbst zum „Social-Media-Star“ werden.
Auch in diesem Jahr sind die Stadt Pößneck, die Kreissparkasse Saale-Orla und das Veranstaltungsbüro Andreas Dornheim auf der Suche nach talentierten Nachwuchskünstlern in den Kategorien "Gesang und Instrumentales" und "Artistik, Tanz, Humor und Zauberei". Bewerben können sich Talente aus ganz Deutschland. Eine Altersgrenze gibt es nicht.
Am 07. September startet ab 13:30 Uhr auf der Pößnecker Marktplatz-Bühne der von Sängerin Katharina Herz moderierte Live-Wettbewerb mit den finalen Teilnehmern, die sich der Bewertung einer Fachjury und dem Publikum vor der Bühne stellen, um attraktive Preise der Kreissparkasse Saale-Orla im Gesamtwert von 4.000,00 € zu gewinnen. Neben den begehrten Preisgeldern darf sich der Sieger der jeweiligen Kategorie über den „Bundes Talente Preis der Unterhaltungskunst 2019“ freuen.
Katharina Herz selbst, die bereits zu einer beliebten und erfolgreichen Sängerin avancierte und im vorigen Jahr ihr 20-jähriges TV-Jubiläum feierte, wurde 1996 durch ihren Auftritt bei „Herzklopfen Kostenlos“ von Heinz Quermann und dem heutigen Jurychef Andreas Dornheim entdeckt und gefördert. „Sich vor Livepublikum zu beweisen, die Kraft der Aufregung und des Adrenalins auf der Bühne zu spüren, das kann Motor, aber auch Bremse sein“, bekräftigt sie und betont „Bei unserer Talente-Show haben die Nachwuchskünstler die Möglichkeit, sich dem Wettbewerb zu stellen, ohne vorgeführt zu werden.“ Sie weiß aus ihrer eigenen Erfahrung, dass die Talente-Show "Herzklopfen Kostenlos" ein perfektes Sprungbrett sein kann.
Die Förderung von begabten Nachwuchstalenten ist dem Organisationsteam eine Herzensangelegenheit. „Wir, die Stadt Pößneck als Veranstalter, freuen uns, jungen und junggebliebenen Talenten aus dem gesamten Bundesgebiet mit dieser künstlerischen Plattform ein mögliches Sprungbrett in die bundesweite oder internationale Unterhaltungsbranche zu bieten“, sagt Dr. Julia Dünkel, Fachbereichsleiterin Kultur der Stadt Pößneck.
Seit 2010 ist Petra Quermann, Tochter des Talentevaters und Showgründers Heinz Quermann, aktiv mit im Juryteam. „Ich freue mich als Talente-Showpatin diesen tollen Wettbewerb unterstützen zu können und ganz besonders, dass auch noch nach 61 Jahren das Lebenswerk meines Vaters weitergeführt und der Quermannsche Geist und das Anliegen der Show - jungen Menschen eine faire Präsentationsplattform für ihre künstlerische Leistung zu bieten - weiter mit Leben erfüllt wird“, erklärt sie begeistert.
Stargast ist Sänger und Produzent Jörg Hindemith. Vor 35 Jahren stürmte der Publikumsliebling mit dem Super-Hit "Bitte, bitte, Hanni" zahlreiche Hitparaden. Der vom Talente-Show-Vater Heinz Quermann geförderte Künstler erhielt sogar eine eigene Fernsehshow und arbeitete in einer Friedrichstadtpalast-Revue mit. „Ich freue mich, bei ‚Herzklopfen Kostenlos‘ dabei zu sein. Heinz Quermann gab mir damals als junger Künstler einen guten Rat, dass es Dinge gibt, die sich auf einer Bühne niemals ändern: Hingabe, Zuverlässigkeit und Fleiß, von seiner legendären Pünktlichkeit mal ganz abgesehen. Er sollte recht behalten. Heute halte ich jungen Talenten und Künstlern, die mit mir zusammenarbeiten, die gleiche Predigt. Und für die, die sich in einen Wettbewerb trauen, gilt das umso mehr! Die Konkurrenz schläft nicht! Und nur mit Talent hat noch keiner gewonnen - jedenfalls nicht auf Dauer! Ich freue mich darauf, dass mich die Showdarbietungen am 07. September platt machen und begeistern.“ bekräftigt der beliebte Sänger, der sich bis heute der Förderung des musikalischen Nachwuchses verschrieben hat.
Wer von seinem Talent überzeugt ist und noch am Beginn seiner künstlerischen Laufbahn steht, kann sich bis zum 30. Juni dieses Jahres bewerben. „Egal ob professionelle Aufnahme oder ein Video mit dem Smartphone - wichtig ist, dass die Bewerbung gut ist und sofort überzeugt“, sagt Juryvorsitzender Andreas Dornheim und weist alle Bewerber noch einmal darauf hin, die Bewerbungskriterien zu beachten.
Alle Informationen sind im Internet unter www.herzklopfen-kostenlos.de oder auf Facebook unter www.facebook.com/herzklopfenkostenlos abrufbar.

Autor:

Iris Tomoschat aus Saalfeld

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.