Der „Nikolaus-Express" - Dampfnostalgie für Kinder

Schnaufend zieht die Dampflokomotive 41 1144 ihren Zug quer durch Thüringen. Der "Nikolaus-Express" wird von Eisenach kommend, über Erfurt und Arnstadt, nach Saalfeld rollen.� Foto: Andreas Abendroth
  • Schnaufend zieht die Dampflokomotive 41 1144 ihren Zug quer durch Thüringen. Der "Nikolaus-Express" wird von Eisenach kommend, über Erfurt und Arnstadt, nach Saalfeld rollen. Foto: Andreas Abendroth
  • hochgeladen von Andreas Abendroth

Der „Nikolaus-Express"

Bahn-Nostalgie mit Überraschungen für Kinder

EISENACH, ERFURT, ARNSTADT, SAALFELD. „Der Nikolaus fährt am 7. Dezember persönlich mit und hat viele Überraschungen und Geschenke im Zug dabei“, betont Jörg Bönisch von der Deutschen Bahn AG.
Gemeint ist damit der „Nikolaus-Express“ und die Überraschungen sind natürlich für die Kinder gedacht.

Im modernen Verkehrstechnikzeitalter ist es doch für die Kleinen der Gesellschaft etwas besonderes, wenn schnaubend eine große Dampflok in den Bahnhof einfährt. Es zischt und dampft, riecht nach Kohle und Öl. Ein noch größeres Abenteuer ist es, wenn man mit den Freunden aus dem Kindergarten oder der Grundschule auf große Fahrt gehen kann.

„Die Traditionsfahrt mit dem Nikolaus ist Bestandteil des Thüringer
Nostalgieprogrammes der Bahn. Und diese beliebte Dampfsonderfahrt in der
Adventszeit richtet sich deshalb speziell an Kindergartengruppen und Grundschulklassen“, wird erläutert.

Gezogen wird der Traditionszug der DB Regio von einer Güterzuglokomotive der Baureihe 41 1144.
Laut Fahrplan sind zwei Touren geplant. Zunächst geht es von Eisenach, über Gotha, nach Erfurt. Die zweite Route startet in der Landeshauptstadt. Von dort aus geht es über Arnstadt nach Saalfeld.
„Die jeweilige Rückfahrt ist natürlich auch abgesichert. Sie erfolgt in regulären Nahverkehrszügen und ist im Fahrpreis inbegriffen“, so Bönisch.
Eine Fahrt mit einem von einer Dampflok gezogen Zug, dazu noch der Nikolaus und Überraschungen. Bahn-Nostalgie, die mit Sicherheit bei den Kindern in langer Erinnerung bleiben wird.

Autor:

Andreas Abendroth aus Saalfeld

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.