Ilmenauer Tanzkönigspaar wurde gekrönt

Das Ilmenauer Tanzkönigspaar 2012: Nastasia Sommer und Rainer Koch mit Tanzpädagogin Petra Kibbel. Foto: Fotohaus Pangert
13Bilder
  • Das Ilmenauer Tanzkönigspaar 2012: Nastasia Sommer und Rainer Koch mit Tanzpädagogin Petra Kibbel. Foto: Fotohaus Pangert
  • hochgeladen von Andreas Abendroth

Perfekt im Rhythmus bewegt

Ilmenauer Tanzkönigspaar wurde gekrönt

Von Andreas Abendroth

ILMENAU. Alle Jahre wieder zeigen junge Leute zur Weihnachtsgala des Tanzzentrums „inTakt“, dass man sich auch noch taktvoll zum Rhythmus der Musik bewegen kann. Es gibt eben weit mehr, als nur vor dem Computer abzuhängen.
Die richtigen Schrittkombinationen zu den verschiedenen Musikstilen, vom klassischen Walzer, über Foxtrott bis zum Dicofox bringt ihnen, mit viel Spaß natürlich, die Tanzpädagogin Petra Kibbel bei.
Die jungen Tanzpaare präsentieren ihr Erlerntes, vor einem großen Publikum in der örtlichen Festhalle. Im Vorfeld ist ihnen dabei die Nervosität deutlich anzusehen. Doch sind die ersten Tankte erklungen, die ersten Drehungen gelungen, klingt das Lampenfieber ganz schnell ab.

Ein Ritual ist es auch, dass zur Weihnachtsgala die Tanzkönigin und der Tanzkönig durch Juroren gewählt werden. In diesem Jahr viel die Wahl auf Nastasia Sommer und Rainer Koch.

Autor:

Andreas Abendroth aus Saalfeld

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.