Anzeige

theater-spiel-laden Rudolstadt: Der letzte „Sternenhagel" in diesem Sommer

Eine Szene mit Frank Grünert (Feuerwehrmann), Ursula Jahn (Wirtin), Michaela Hanke (Dorfschöne) und Jens Bähring (Fremder). Foto: Stemplewitz
Eine Szene mit Frank Grünert (Feuerwehrmann), Ursula Jahn (Wirtin), Michaela Hanke (Dorfschöne) und Jens Bähring (Fremder). Foto: Stemplewitz
Anzeige

Der letzte „Sternenhagel" in diesem Sommer

theater-spiel-laden spielt Komödie mit Schlagern

RUDOLSTADT. Seit der Uraufführung am 20. Juli beeindruckt der theater-spiel-laden mit der musikalischen Komödie "Sternenhagel" hunderte Besucher im malerischen Hof der Bauernhäuser in Rudolstadts Heinepark. Die Handlung spielt in einem dörflichen Biergarten, der die besten Zeiten längst hinter sich hat. Die wenigen Stammgäste vertreiben sich ihre Einsamkeit mit Sternchenweisheiten und Schlagern. Mit dem Erscheinen eines mysteriösen Fremden wird die Tristesse des Geschehens durchbrochen.
Unter Regie von Charlotte Kummerow ist eine kurzweilige Inszenierung mit komischen und tragischen Momenten gelungen. Die letzte Gelegenheit, "Sternenhagel" in diesem Sommer im ältesten Freilichtmuseum Deutschlands zu erleben, biete sich am Sonnabend, den 10. August, um 20.00 Uhr, und am Sonntag, den 11. August, um 15.00 Uhr. Karten sind jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn an den Bauernhäusern erhältlich oder können in der Tourist-Information Rudolstadt im Vorverkauf erworben werden
Weitere Infos: www.theater-spiel-laden.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige