15. Kulturfestival Klosterruine Paulinzella 2019
Von Rock bis Kabarett

Ex-Genesis Frontmann Ray Wilson präsentiert am 23. August 2019 zum 15. Kulturfestival Klosterruine Paulinzella sein Programm "Genesis Classic". Dazu bringt er seine große Bandbesetzung mit.
2Bilder
  • Ex-Genesis Frontmann Ray Wilson präsentiert am 23. August 2019 zum 15. Kulturfestival Klosterruine Paulinzella sein Programm "Genesis Classic". Dazu bringt er seine große Bandbesetzung mit.
  • Foto: Andreas Abendroth
  • hochgeladen von Andreas Abendroth

Das Kleinkunst Open Air im Landkreis

Von Andreas Abendroth

„Ich kann es fast nicht glauben. In diesem Jahr findet die 15. Auflage des Kulturfestival Klosterruine Paulinzella statt“, resümiert Kulturspion-Chef Jürgen Schneider gegenüber der Mediengruppe Thüringen.
Eine Kleinkunstveranstaltung im ländlichen Raum – der Ort Paulinzella hat nicht einmal einhundert Einwohner – welche sich zu einem Geheimtipp, weit über die Grenzen des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt entwickelt hat. Das jährliche Kulturfestival vereinte eine ausgewählte und exklusive Mischung aus Konzerten, Kabarett und Puppenspiel. Alles Open Air und für die ganze Familie konzipiert.
Einzige logistische Änderung: seit letztem Jahr findet die Veranstaltung auf der Klosterwiese neben der geschichtsträchtigen Ruine statt. Der Hintergrund ist, im bis zur Mitte des 15. Jahrhunderts von Nonnen und Mönchen genutzten Benediktiner-Doppelkloster, werden bis voraussichtlich 2020 Sicherungs- und Sanierungsarbeiten durchgeführt. „Die derzeitigen Arbeiten sind zur Erhaltung der Ruine sind sehr wichtig. Das Bauwerk soll auch zukünftigen Generationen erhalten bleiben“, so Maria Porske von der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten.
Der neue Standort ist keine Beeinträchtigung. Er bietet sogar mehr Potential und so konnten im letzten Jahr 2400 Gäste zu den Veranstaltungen begrüßt werden. Und diesem Run möchte man auch 2019 folgen. Ausschlaggebend dafür dürfte wiederum die perfekte Programmmischung für das Kulturfestival sein.

Gestartet wird am 22. August mit einem musikalischen Programm. Das „Keimzeit Akustik Quintett“ präsentiert Musik aus dem Akustik-Album „Albertine“ und natürlich auch so legendäre Stücke wie „Kling Klang“.

Am 23. August wird es international rockig. Ein Garant dafür ist der Ex-Genesis Frontmann - Ray Wilson. Der sehr sympathische Weltstar wird zu seinem zweiten Konzertauftritt in der Klosterruine mit großer Bandbesetzung anreisen. Mit viel Gefühl und einer Stimme, die an Ausdruckskraft kaum zu überbieten ist, wird der schottische Rocksänger zu einem musikalischen Reigen mit den legendären Songs von „Genesis“ und „Stiltskin“ einladen, das Publikum begeistern.

Einen Tag später, am 24. August, wird eine andere Stilrichtung in Paulinzella eingeschlagen. Mit dem „Wigwamkonzert“ begibt man sich in das Genre des Musikkabaretts. Dargeboten wird alles von „Rainald Grebe und der Kapelle der Versöhnung“.
„Dem Künstler habe ich seit Jahren hinterher telefoniert. Für das diesjährige Festival hat er endlich zugesagt“, so Jürgen Schneider voller Stolz.
Alle möglichen Bereiche des Lebens und der Gesellschaft nimmt der Liedermacher, Schauspieler, Kabarettist und Federschmuckträger Rainald Grebe in seinem Programm unter die Lupe oder auf die Schippe. Und bestimmt präsentiert er auch den Titel „Feldgrille“ mit der zur hiesigen Region passenden Strophe: „Wenn das Wasser der Saale Sambuca wär…“.

Traditionell stehen am letzten Tag des Festivals zwei Programmpunkte auf dem Veranstaltungsplan. So ist am Nachmittag zunächst Kinderprogramm angesagt. In diesem Jahr werden sich „Pettersson & Findus“ die Ehre auf der Bühne geben. Die menschengroßen Puppen werden zum Leben erweckt von den Puppenspielern Virginia und Stefan P Maatz.
Abgerundet wird der Familiennachmittag mit Kinderschminken, einer Hüpfburg und original Thüringer Kuchen.
Zum Abschlusskonzert wird eigens ein Sachse nach Thüringen anreisen. Es ist Sebastian Krumbiegel, der Sänger der Band „Die Prinzen“. Am Abend wird er sein Soloprogramm „Ein Mann, sein Klavier und Ihr“ präsentieren. Ein Mix aus Lied, Chanson und Rock. Mal kritisch, dann wieder nachdenklich.

Das Programm im Detail

Donnerstag, 22. August 2019, 20 Uhr: Keimzeit Akustik Quintett mit „Albertine“
Freitag, 23. August 2019, 20 Uhr: Ray Wilson & Band mit „Genesis Classic“
Samstag, 24. August 2019, 20 Uhr: Rainald Grebe und Die Kapelle der Versöhnung mit „Das Wigwamkonzert“
Sonntag, 25. August 2019, 14 Uhr: Kinderprogramm Puppentheater „Pettersson & Findus“
Sonntag, 25. August 2019, 18 Uhr: Sebastian Krumbiegel mit „Ein Mann, sein Klavier und Ihr“

Informationen und mehr unter:

www.kulturfestival-paulinzella.de

Ex-Genesis Frontmann Ray Wilson präsentiert am 23. August 2019 zum 15. Kulturfestival Klosterruine Paulinzella sein Programm "Genesis Classic". Dazu bringt er seine große Bandbesetzung mit.
Jürgen Schneider vom Kulturspion in Weimar hat vielseitiges Programm zur 15. Auflage des Kulturfestival Klosterruine Paulinzella 2019 auf die Beine gestellt. Das Festival findet in diesem Jahr vom 22. bis 25. August statt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen