Anzeige

Arnstadt und Ilmenau haben einen neuen katholischen Gemeindepfarrer

Pfarrer Herbert Meyer und Weihbischof Dr. Reinhard Hauke vor der Arnstädter Himmelfahrtskirche. Foto: Andreas Abendroth
Pfarrer Herbert Meyer und Weihbischof Dr. Reinhard Hauke vor der Arnstädter Himmelfahrtskirche. Foto: Andreas Abendroth
Anzeige

Pfarrer Herbert Meyer wurde in sein Amt eingeführt

Seelsorgerisches Gebiet reicht von Molsdorf bis Katzhütte / Foto-Serie vom Einführungsgottesdienst

Von Andreas Abendroth

Mit einem festlichen Gottesdienst wurde Pfarrer Herbert Meyer in sein Amt als Pfarrer der Katholischen Pfarrgemeinde von Arnstadt eingeführt. Gleichzeitig wird er ab Juli den Bereich Ilmenau mit übernehmen. Zur Einführung war auch der für das Bistum Erfurt zuständige Weihbischof Dr. Reinhard Hauke nach Arnstadt gekommen.

Im Einführungsgottesdienst betonte Meyer aber auch: "Dass eine Person sehr schwierig die bisherigen zwei Pfarrer ersetzen könne. Deshalb werde man ihn als Gemeindepfarrer nicht zu allen Veranstaltungen erleben können. Außerdem reiche das Gebiet, welches er als Seelsorgen zu betreuen hat, von Molsdorf bei Erfurt bis Katzhütte im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt."
Nach der Verlesung der Ernennungsurkunde durch Pfarrer Werner Ciopcia aus Neustadt/Orla, übergab Gemeindemitglied Werner Bartel den symbolischen Schlüssel zu den Objekten der St. Elisabeth Gemeinde von Arnstadt.

Willkommensworte an Pfarrer Herbert Meyer kamen aber nicht nur aus den katholischen Gemeinden von Ichtershausen und Stadtilm. Superintendentin Angelika Greim-Harland freut sich auf die gemeinsame ökumenische Zusammenarbeit und beneidet Pfarrer Meyer keinesfalls um das riesige, zu betreuende Gebiet. Pfarrer Andreas Müller hofft in seiner Funktion als Direktor des Marienstiftes Arnstadt auf eine gute Nachbarschaft. Und, dass man auch weiterhin die katholische Himmelfahrtskirche für evangelische Andachten und Krippenspiele nutzen dürfe.

Nach dem Festgottesdienst kam es auch zu einem kurzen Gespräch mit Arnstadts Bürgermeister Alexander Dill.

Danach wurde zu einem Begrüßungs- und Kennlernen-Kaffeetrinken auf das Gelände der St. Elisabeth Gemeinde eingeladen.
Als vorläufiger Wohnort von Pfarrer Herbert Meyer wurde Ilmenau gewählt. Das Pfarhaus in Arnstadt muss erst noch durch das Dombauamt saniert werden.

Mehr Informationen:
Hier der Link zum Vorab-Inertview mit Pfarrer Herbert Meyer: http://www.meinanzeiger.de/arnstadt/leute/arnstadt-ilmenau-aktuell-glaube-als-hilfe-zum-leben-das-interview-mit-pfarrer-herbert-meyer-d48025.html

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige