Glück im Alltag: Mit dem Fahrrad unterwegs

Fritz Krebs, 49, Schausteller, Erfurt, momentan in Saalfeld zu Gast:
Als Schausteller sind wir übers Jahr an ständig wechselnden Orten mit unserem Autoscooter zu Gast. Der Tagesablauf ist meistens durchorganisiert. Am Vormittag wird geputzt, gewienert, ausgebessert, damit ab den Nachmittagsstunden bis in die Nacht hinein unsere Gäste das Fahrvergnügen genießen können, ihren Spaß haben. Während dieser Zeit sitzt man im Kassenwagen und steuert von hier aus Fahrzeuge, Beleuchtung, Musik. Zur Entspannung nutze ich das Fahrrad. Da hat man als Ausgleich genügend Bewegung, kommt an die frische Luft, kann die jeweilige Umgebung erkunden.

Autor:

Andreas Abendroth aus Saalfeld

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.