Herausgetreten in den belebenden Frühling

28Bilder

Frühlingsgelüste

Der Frühling bricht heraus, mit Macht,
in all seinen Fassetten.
Belebt, erregt, verführt vor’m Haus,
auch drinnen, in den Betten.

Frühlingsgefühle nennt man sie,
die lustvoll sind und machen.
Vertreibt sie nicht, lasst sie gescheh‘n,
wenn sie jetzt zart erwachen.

Die Knospen sprießen, fruchtbar scheint,
die Erde frisch zu leben.
Auch Mann und Frau verspüren ihn,
den Drang, sich hinzugeben.

Und so dreht sich das Weltenrad,
Lenz, Sommer, Herbst und Winter.
Erschafft sich jährlich immer neu,
macht mit, ihr Menschenkinder!

@ Gunter Linke 2012

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen