Vonwegen, Hüftschwung beim Radio sieht man nicht!

4Bilder

Ein BürgerReporterTreffen der besonderen Art gab es am heutigen Nachmittag.

Warum und wieso könnt ihr hier nachlesen:

http://www.meinanzeiger.de/saalfeld/kultur/kaffeeklatsch-am-donnerstagnachmittag-mit-thomas-b-und-gunter-l-zu-gast-musikantin-und-buergerreporterin-des-aa-stephanie-brill-d14253.html

Wer beim Radio einen flotten Hüftschwung hinlegt, macht dies ja normalerweise für die sprichwörtliche Katz. Wie soll man schließlich einen Hüftschwung hören können?

Aber wenn drei BürgerReporter aufeinandertreffen, ist die Kamera schließlich nicht weit. Deshalb gibt es hier erstmal den Hüftschwung von BürgerReporterin Stephanie Brill zu sehen.

Mehr zu diesem Treffen erfahrt ihr später.

Wer die Sendung verpasst hat, kann sie am Freitag, den 16. März, von 10.05 - 12.00 Uhr in der Wiederholung hören.

Bei Radio SRB auf UKW 101,4 oder über den Livestream von www.srb.fm

Hier geht die Geschichte weiter:

http://www.meinanzeiger.de/saalfeld/leute/stephanie-soll-nach-baku-fahren-buergerreportertreffen-der-besonderen-art-live-beim-radio-srb-saalfeld-d14349.html

Autor:

Steffen Weiß aus Gera

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

29 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.