Thüringen mit Ski - W wie Weg: Loipen Bornhügel und Zigeunerberg

Auf dem Bornhügel befindet sich eine Wetterstation.
2Bilder
  • Auf dem Bornhügel befindet sich eine Wetterstation.
  • Foto: Touristinformation Neuhaus am Rennweg
  • hochgeladen von Ines Heyer

Das Skigebiet um den Bornhügel und Zigeunerberg verläuft auf dem Gebirgskamm des ­Thüringer Waldes, unweit vom Rennsteig. Die Strecke ist einfach und auch für Familien gut geeignet. Carola Wagner, Leiterin der Tourist-­Information ­in Neuhaus am Rennweg, empfiehlt diese Loipen.

WEG-Name: Die Loipen um den Bornhügel und den Zigeunerberg führen um den 846 Meter hohen Hausberg von Neuhaus am Rennweg, den Bornhügel und seinen Gevatter, den Zigeunerberg (820 Meter), herum.

WEG-Start: Die Rundtour beginnt in der Nähe von Rennsteighaus und Bahnstation von Neuhaus am Rennweg. Wer von Sonneberg mit der Bahn anreist, sollte an diesem Bahnhaltepunkt aussteigen.Für alle, die mit dem Auto anreisen, gibt es nebenan einen Parkplatz, erreichbar über die Sonneberger Straße und den Bahnweg am Hotel „Hirsch“.

WEG-Länge: Die Loipe „Rund um den Bornhügel“ ist 4,5 Kilometer lang. Wem dies nicht genug ist, der setzt seine Rundtour um den Zigeunerberg fort und hat somit insgesamt 7,1 Kilometer absolviert.

WEG-Markierung: Ein weißer Richtungspfeil auf blauem Untergrund symbolisiert eine leichte Loipe, wie „Rund um den Bornhügel“. Auf rotem Untergrund wird die mittelschwere Loipe „Rund um den Zigeunerberg“ gekennzeichnet.

WEG-Steigung: Auf der Loipe „Rund um den Bornhügel“ sind nur 36 Meter Höhendifferenz zu überwinden. Auf der anschließenden zweiten Loipe am Zigeunerberg ist der Höhenunterschied 88 Meter.

WEG-Beschaffenheit: Die „Loipen-Acht“ wird durch moderne Technik präpariert.

WEG-Pausen: Die Schutzhütte an der Wegkreuzung zum Großen Zigeunerberg bietet die Möglichkeit für eine überdachte Rast. Nach der Loipen-Runde laden Hotels und Gasthäuser ein.

WEG-Aussichten: Die beste Fernsicht auf die verschneite Winterlandschaft bietet sich zu Beginn der Rundloipen.

Interessant am WEGesrand: Vor Ort befindet sich ein Loipengarten. Am Wegbeginn liegt das Rennsteighaus, eine Servicestation für Wintersportler mit Wachstisch, Duschen, Toiletten und Umkleiden. Im Ortsteil Siegmundsburg verspricht eine Snow-­Tubing-Anlage Winterspaß.

WEG-Abstecher: Ein Besuch im Glas-Technik-Museum Geißlerhaus lohnt sich.

Auf dem Bornhügel befindet sich eine Wetterstation.
Carola Wagner, Leiterin Touristinformation Neuhaus am Rennweg
Autor:

Ines Heyer aus Saalfeld

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.