Anzeige

Thüringen zu Fuss - W wie Weg: Klosterweg nach Paulinzella

Wo: Waldseebad, Königsee auf Karte anzeigen
Blick auf die Klosterruine Paulinzella. Die Ruine gehört zu den wertvollsten romanischen Baudenkmälern. Sie ist frei zugänglich.
Blick auf die Klosterruine Paulinzella. Die Ruine gehört zu den wertvollsten romanischen Baudenkmälern. Sie ist frei zugänglich.
Anzeige

Steffen Wedekind, Revierförster Auerhahnsgrund empfiehlt den Klosterweg von Königsee zum Kloster Paulinzella.

WEG-Name: Der Weg führt von Königsee zum Kloster Paulinzella und zurück.

WEG zum Weg: Königsee ist über die Autobahn A 71, Abfahrt Ilmenau, gut zu erreichen.

WEG-Start:
Start und Ziel ist der Parkplatz am Waldseebad Königsee mit ausreichend Parkplätzen. Von dort geht es 200 Meter auf der Straße zurück, dann biegt man rechts in den Wald ab. Ein großer Schilderbaum weist den Weg.

WEG-Länge:
Ingesamt elf Kilometer sind auf dem Rundwanderweg zu erwandern.

WEG-Markierung:
Es ist ein grüner Kreis mit Kreuz. Er symbolisiert das Fensterkreuz eines historischen Bauwerkes.

WEG-Steigung: Die Höhenunterschiede sind mäßig. Es gibt keine starken Steigungen.

WEG-Beschaffenheit: Der Wanderweg ist sehr gut ausgebaut und eignet sich auch für Fahrräder oder Kinderwagen.

WEG-Pausen:
Drei überdachte Schutzhütten sind am Wegesrand zu finden. Ein großer Baumstamm bietet sich am Teich im Seilersgrund für ein Picknick in der Natur an.

Weg-Besonderheiten:Der Wanderweg verläuft durch ein Auerwild-Schutzgebiet. Mit etwas Glück sind die Tiere – die größte freilebende Hühnerart in Deutschland – zu sehen. Sie stehen unter Naturschutz. Deshalb sollten sich Wanderer ruhig verhalten und auf dem Weg bleiben.

Interessant am WEGesrand:
Die Klosterruine in Paulinzella stammt aus dem 12. Jahrhundert und zählt zu den wertvollsten romanischen Baudenkmälern in Deutschland. In dem unmittelbar an der Klosteranlage gelegenen Jagdschloss befindet sich ein Museum und ein Café.

Bäume am WEG:
Mittelalte bis alte Fichten- und Kiefern prägen das Bild. Die Fichten im Seilersgrund werden zur Saatgutgewinnung genutzt.

Rück-WEG: Am Ortsausgang von Paulinzella geht es über den Schlangenweg, Richtung Horba, wieder zurück bis nach Königsee.

WEG im Internet: www.königsee-rottenbach.de

Das Video zeigt einen Einblick in das Museum zur Kloster-, Forst- und Jagdgeschichte in Paulinzella.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige