Anzeige

Thüringen zu Fuss - W wie Weg: Rennsteig-Planetenweg

Wo: Parkplatz Rennsteig, Masserberg auf Karte anzeigen
Endpunkt der Wanderung: Der Mittelpunkt im Sonnensystem - die kleine Sternwarte am Schullandheim Heubach. Die Infotafel vermittelt Wissenswertes zur Sonne.
Endpunkt der Wanderung: Der Mittelpunkt im Sonnensystem - die kleine Sternwarte am Schullandheim Heubach. Die Infotafel vermittelt Wissenswertes zur Sonne.
Anzeige

Jens Rauh ist Wegewart in Masserberg. Er ist vom Rennsteig-Planetenweg begeistert - Bewegung in der Natur und Astronomie bilden hier eine ganz besondere Einheit:

WEG-Name: ­Der Weg führt von Masserberg nach Heubach und ist eine Reise durch unser Sonnensystem. Am Wegesrand stehen Informationstafeln zu jedem Planeten – aufgestellt entsprechend dem Abstand im Sonnensystem im Maßstab 1:1 259 000 000.

WEG zum Weg: ­Die Anreise nach Masserberg ist mit dem PKW oder dem Bus ab Suhl, Eisfeld oder Hildburghausen möglich.

WEG-Start: ­Am Parkplatz Rennsteig, Ortsausgang Richtung Fehrenbach, geht es los. Hier befindet sich bereits die erste Informationstafel.
WEG-Markierung: Es ist ein orangefarbener Planet auf weißem Untergrund.

WEG-Länge: Eine Strecke ist 3,8 Kilometer lang.

WEG-Steigung: Es gibt keine anstrengenden Steigungen.

WEG-Beschaffenheit: Der Weg ist gut ausgebaut und kinderwagentauglich.

WEG-Pausen: An der Berg­station vom Skilift lässt es sich gut rasten. Hier steht eine schöne Sitzgelegenheit bereit. Weitere Bänke sind unterwegs zu finden.

Interessant am WEGesrand: Entlang des Weges gibt es acht Informationstafeln zu den Planeten Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun. Am Endpunkt – der Sternwarte im Schullandheim Heubach befindet sich eine Tafel zum Stern Sonne.

RückWEG: Von der Sonne geht es jetzt in umgekehrter Reihenfolge auf dem gleichen Weg zurück zum Parkplatz Rennsteig in Masserberg. Wer nicht so gut zu Fuß ist, fährt mit dem Bus zurück.

WEG-Abstecher: Vom Parkplatz Rennsteig lohnt noch der kurze Weg, etwa 600 Meter, zur Rennsteig­warte auf dem Eselsberg – dem ersten Aussichtsturm auf dem Rennsteig. Nach 150 Stufen wird eine verglaste Plattform erreicht, die einen fantas­tichen Rundumblick bis zum Schneekopf, Schwarzatal oder zur Rhön bietet.

WEG im Internet:
http://www.masserberg.de/

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige