Bundesverdienstkreuz
Carola Stauche für Ehrenämter ausgezeichnet

Die ehemaligen Kollegen aus der Landesgruppe der Thüringer CDU-Bundestagsabgeordneten gratulierten: Manfred Grund, Christian Hirte, Volkmar Vogel, Carola Stauche, Werner Stauche, Tankred Schipanski
2Bilder
  • Die ehemaligen Kollegen aus der Landesgruppe der Thüringer CDU-Bundestagsabgeordneten gratulierten: Manfred Grund, Christian Hirte, Volkmar Vogel, Carola Stauche, Werner Stauche, Tankred Schipanski
  • hochgeladen von Ralf Kothe

Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble hat am Montag den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland an langjährig ehrenamtlich Tätige überreicht. Carola Stauche aus Rohrbach gehörte zu den ausgezeichneten Persönlichkeiten.

„Orden sind mir wurscht, nur haben möchte ich sie.“ Mit diesem Zitat von Johannes Brahms eröffnete der Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble am 23. September 2019 den Festakt zur Verleihung von Bundesverdienstkreuzen. Der Präsident ging in seiner Ansprache auf die Entwicklung und Bedeutung von Orden ein. Wurden sie früher nur zu oft verliehen, so bestand in 70 Jahren Grundgesetz oft aus historischen Gründen Zurückhaltung. Heutzutage wird der Verdienstorden nur in geringer Anzahl vergeben.

Das Engagement von Carola Stauche aus Rohrbach bei Saalfeld galt insbesondere der Entwicklung des ländlichen Raumes und des Tourismus in ihrer Thüringer Heimat. Von 1978 bis 1994 gehörte sie dem Gemeinderat ihrer Heimatgemeinde an. Seit 1990 ist sie Mitglied im Kreistag Saalfeld-Rudolstadt, vier Jahre war sie auch Fraktionsvorsitzende im Ehrenamt. 1994 wurde sie ehrenamtliche Bürgermeisterin. Im Gemeindekirchenrat des Kirchspiels Döschnitz ist sie ebenfalls aktiv.

Parallel absolvierte sie eine Fortbildung zur Verwaltungsfachwirtin. 1995 bis 2004 war sie Vorsitzende der Verwaltungsgemeinschaft „Mittleres Schwarzatal“.

Außerordentlich aktiv war sie bei der Förderung der Thüringer Porzellanstraße. Von 1996 bis 2017 war sie im Vorstand des Fördervereins Thüringer Porzellanstraße e.V. aktiv und maßgeblich an der Veranstaltungsreihe „250 Jahre Thüringer Porzellan“ beteiligt, die im Jahr 2012 unter Beteiligung von über 20 Museen stattfand. Carola Stauche ist darüber hinaus Mitglied im Heimatverein Rohrbach, im Freundeskreis Heidecksburg e.V. sowie Mitglied im Vorstand des Vereins „TourismusRegion Rennsteig-Schwarzatal“ e.V..

Als Mitglied des Fördervereins „Schloss Schwarzburg - Denkort der Demokratie“ e.V. hat sich Carola Stauche insbesondere für den Wiederaufbau und die Weiterentwicklung des Schlosses zu einem Ort der Demokratie engagiert, der an die Unterzeichnung der Weimarer Verfassung durch Reichspräsident Friedrich Ebert am 11. August 1919 im Schloss Schwarzburg erinnert. Seit 1996 ist sie Vorsitzende des Frauenvereins Rohrbach e.V.

„Ihr politisches wie auch ehrenamtliches bürgerliches Engagement ist getragen von großer Bürgernähe sowie vom Wunsch nach gesellschaftlichem Zusammenhalt und konkreter lebensweltlicher Gestaltung.“ So fasste Manfred Grund, der Vorsitzende der CDU-Bundestagsabgeordneten aus Thüringen, die Würdigung von Carola Stauche zusammen. Sie gehörte 2004 bis 2009 dem Landtag Thüringen und von 2009 bis 2017 dem Deutschen Bundestag an.

Bundestagspräsidenten Schäuble betonte, wie wichtig Stauches Vorbild insbesondere beim gesellschaftlichen Zusammenhalt heute ist.

Carola Stauche wurde 1952 in Arnsgereuth, Landkreis Saalfeld, geboren. Sie ist evangelisch, verheiratet und Mutter von zwei Kindern.

Die ehemaligen Kollegen aus der Landesgruppe der Thüringer CDU-Bundestagsabgeordneten gratulierten: Manfred Grund, Christian Hirte, Volkmar Vogel, Carola Stauche, Werner Stauche, Tankred Schipanski
Carola Stauche erhielt aus den Händen von Bundestagspräsidenten Dr. Wolfgang Schäuble den Verdienstorden
Autor:

Ralf Kothe aus Sondershausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.