Das Busprojekt

Die OVS-Einkaufsrunde. Projektleiter Ingolf Reiher vom "Netzwerk Seniorenarbeit Gorndorf" (re) begleitet Frau Helene Werner auf ihrer Einkaufstour mit dem Linienbus. Foto: Andreas Abendroth
  • Die OVS-Einkaufsrunde. Projektleiter Ingolf Reiher vom "Netzwerk Seniorenarbeit Gorndorf" (re) begleitet Frau Helene Werner auf ihrer Einkaufstour mit dem Linienbus. Foto: Andreas Abendroth
  • hochgeladen von Andreas Abendroth

Das Busprojekt

Senioren und eine Einkaufsrunde mit dem Nahverkehr

Von Andreas Abendroth

GORNDORF. Ich befinde mich an der Bushaltestelle "Lendenstreichstraße II" in Gorndorf. Neben mir im Wartehäuschen stehen rund ein Dutzend Bürger des Neubaugebietes. Sehr auffällig dabei, der Altersduchschnitt. Meinen Schätzungen nach müsste er bei 65 plus liegen. Zu den Wartenden gehören auch Ingolf Reiher vom "Netzwerk Seniorenarbeit Gorndorf" und Frau Helene Werner. Die 85-jährige möchte an diesem Tag einmal "Schoppen" gehen. Nein, nicht in eine Fußgängerzone, sondern nur in den einige Straßen weiter gelegenen Einkaufsmarkt. Für viele Senioren eine kleine Weltreise oder anders gesehen, ein nicht so einfacher Ausflug.

"Wenn man bisher den Bus genommen hat, musste man die ganze Tour mitfahren. Eine Schleife von einer Stunde. Oder ich musst mir eine Taxe rufen", beschreib Frau Werner die Situation.

Doch momentan läuft hier ein Projekt in einer Testphase.
"Auf Wunsch von Gorndorfer Senioren hat das regionale Busunternehmen in einem momentan befristeten Zeitraum seine Linienführung angepasst", erläutert Projektbetreuer Ingolf Reiher.

So können die Senioren zu ihrer Kaufhalle gelangen, ohne zuvor die ganze Stadtrunde fahren zu müssen.
Wichtig nur, sie müssen es dem Fahrer beim Einsteigen mitteilen.
Das Busprojekt ist dem derzeitigen demografischen Wandel geschuldet. Die Altersstruktur der Bevölkerung steigt, kurzum: wir werden älter. Von den derzeit 7000 Einwohnern Gorndorfs sind rund 3000 in einem Altersbereich über 65 Jahre.

HINWEIS:

Das Busprojekt läuft bis zum 31. Mai. Die Linie B (9.21 Uhr und 10.21 Uhr ab Lendenstreichstraße II, 9.22 Uhr und 10.22 Uhr ab Albert-Schweitzer-Straße III) hält vor der Rückfahrt in die Stadt nochmals an der Kaufhalle.

Autor:

Andreas Abendroth aus Saalfeld

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.