Moderne Zauberwerkstatt

7Bilder

Moderne Zauberwerkstatt

20 Jahre der Neugründung des Rudolstädter Instituts für Textil- und Kunststoff-Forschung / Einweihung des neuen Technikums

Von Andreas Abendroth

Wird vom Thüringischen Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung, kurz TITK, gesprochen, so weiß man als Außenstehender nicht so recht, was in diesem Forschungsunternehmen eigentlich passiert.

Begriffe wie Trocken-Nass-Verformung von Polymeren oder Zellulosefasern mit
besonderen Eigenschaften für Menschen, lassen auf eine moderne Zauberwerkstatt schließen.
Doch letztendlich ist dabei nicht alles so geheimnisvoll sondern eher mit einer langen Tradition am Standort in Rudolstadt/Schwarza verbunden.
Seit 1954 wird hier geforscht um verbesserte Werkstoffe, besonders für die
Bekleidungsbranche, dem produzierenden Markt zur Verfügung zu stellen.

Seit der Neugründung des TITK vor 20 Jahren wird hier stetig Fortschritt geschaffen. Fortschritt, der im Alltag jedem zugute kommen kann.
Für die Bekleidungsindustrie Fasern, die es gestatten atmungsaktive T-Shirts
herzustellen oder Socken, die geruchsneutral bleiben. Textilfasern, die mit einem Depot an Vitamin E angereichert sind und diese an die Haut abgeben können oder als neuestes vorgestelltes Produkt Bekleidung, das durch
eingearbeitete Wirkstoffe vor Mücken und Zecken schützen soll.

Ein anderes Ergebnis der Forschung sind Granulate, die durch einen physikalischen Umwandlungsprozess in der Lage sind, Wärme in hoher
Kapazität zu speichern und bei Bedarf wieder abzugeben.

Anlässlich des 20jährigen Instituts-Jubiläums wurde jetzt ein 1,5 Millionen teures Technikum seiner Bestimmung übergeben. Es trägt den Namen des sächsischen Unternehmers Hugo Richard Küttner. Hier werden zukünftig
die Forschungsergebnisse in der ersten Stufe in die Praxis umgesetzt. In dem Forschungsinstitut sind derzeit 100 Mitarbeiter und Auszubildende beschäftigt.

Autor:

Andreas Abendroth aus Saalfeld

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.