Modellbau-News: Spielwarenmesse 2018
Deutsche Drohnenverordnung und Rechtsvorschriften für Modellflug ist Exporteuren egal

An einem Messestand wird auf der Spielwarenmesse Nürnberg eine Drohne vorgeführt.
  • An einem Messestand wird auf der Spielwarenmesse Nürnberg eine Drohne vorgeführt.
  • Foto: Andreas Abendroth
  • hochgeladen von Andreas Abendroth

Schützt die Unkenntnis oder nur Abwälzung der Vorschriften an den Anwender?

Multicopter (Drohnen) waren an unzähligen Ständen auf der weltgrößten Spielwarenmesse in Nürnberg zu finden. Ausführungen und Größen schienen keine Grenzen gesetzt zu sein.
Sehr auffällig aber an den vielen asiatischen Ständen: Auf Nachfrage wusste wirklich keiner der Fernost-Anbieter über die bestehenden Regelungen zur Nutzung von Drohnen und Fluggeräten in Deutschland Bescheid! Es ging nur um "Distribution and sales and marketing to Germany and export to german-speaking area".
Letztendlich geht es leider nur um das Geschäft und die Umsätze mit dem fliegenden Spielzeug. Alles andere wird auf Händler und Nutzer der Fluggeräte abgewälzt. Schade, dass nicht alle gemeinsam an einem nutz- und sinnbringenden Strang ziehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen