Anzeige

Frauen und ihre Schuhe - Beim Autofahren geht Sicherheit vor

Zum Autofahren sollten Sie immer ein Paar feste flache Schuh an Bord haben. Auch als Mann! Denn derbe Bergstiefel taugen zum Autofahren genau so wenig wie hohe Absätze.
Zum Autofahren sollten Sie immer ein Paar feste flache Schuh an Bord haben. Auch als Mann! Denn derbe Bergstiefel taugen zum Autofahren genau so wenig wie hohe Absätze. (Foto: Allianz/Verkehrs-Reporter.NET)
Anzeige

Natürlich machen "Highheels" ein tolles Bein. Und wenn Frau auch noch darauf laufen kann, kann dem kaum ein Mann widerstehen.

Aber Autofahren? Das geht mit den Stöckelabsätzen gar nicht. Barfuß oder auf Strümpfen ist keine Alternative.

Ob Highheels, FlipFlops oder Badelatschen - zum Autofahren gehören feste Schuhe, damit im Notfall fest in die Pedale getreten werden kann. Derbe Bergsteigerstiefel sind aber hier auch keine Lösung. Ein paar Autofahrer- Slipper, bei denen die Sohle um die Hacke gezogen ist, sind optimal. Aber ein paar feste Ballerinas tun es für die Dame auch.

Verkehrs-Sicherheitsexperte Christian Weishuber von der Allianz Versicherung. "Darum sollten Sie sich zum Autofahren immer ein paar feste Schuhe zum Wechseln ins Auto legen.

Und noch ein Tipp: Die Pumps oder Latschen auf keinen Fall in den Fußraum vor dem Fahrersitz deponieren. Sonst können sie beim Bremsen nach vorn rutschen und die Pedale blockieren."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige