Anzeige

Thüringen zu Fuß: Monika Boxdörfer empfiehlt vom Kulmberg zur Preilipper Kuppe

Wo: Kulmberg, Saalfeld/Saale auf Karte anzeigen
Aussichtsturm auf dem Kulmberg.
Aussichtsturm auf dem Kulmberg.
Anzeige

WEG zum Weg: Von Saalfeld fährt man mit dem Auto über die Langenschader Straße den Kulmberg hinauf. Mit 482 Metern ist es die höchste Erhebung der Stadt.

WEG-Start: Kurz unterhalb vom Kulmberghaus zweigt der Weg von der Straße in den Wald ab. Der Ausschilderung Oberpreilipp folgen.

WEG-Länge: Hin und zurück sind es etwa fünf Kilometer. Es ist eine ideale Strecke für eine Sonntag-Nachmittag-Wanderung.

WEG-Markierung: Der Weg ist mit einem roten Punkt auf weißem Untergrund gekennzeichnet. Es ist ein kleiner Abschnitt des Drei-Städte-Weges.

WEG-Steigung: Es geht stetig bergauf und bergauf. Wer gut zu Fuß ist, kann von Saalfeld aus über Remschütz den Kulmberg hinauf laufen. Dabei müssen ca. 250 Höhenmeter überwunden werden.

WEG-Beschaffenheit: Der Waldweg ist zum Teil etwas schmal, es geht über Wurzeln und Steine. Wanderschuhe sind empfehlenswert.

WEG-Pausen: Auf der Preilipper Kuppe befindet sich eine überdachte Sitzgelegenheit für ein Picknick.

WEG-Aussichten: Auf dem Kulmberg ist ein Aussichtturm. Von oben hat man einen wunderbaren Rundumblick über Saalfeld, Rudolstadt bis hin nach Unterwellenborn. Die Aussicht von der Preilipper Kuppe ist ebenfalls beeindruckend, nach Schwarza, Bad Blankenburg und Zeigerheim.

Interessant am WEGesrand:
Die Bäume rechts und links des Weges zeigen sich momentan in den schönsten Herbstfarben. Im Frühjahr blühen die Leberblümchen.
Auch heimische Orchideen sind hier zu entdecken.

Rück-WEG: Wer die kurze Route wählt, geht denselben Weg wieder zurück zum Kulmberghaus.

WEG-Abstecher: Man gelangt über das Lange Tal bis nach Rudolstadt oder über das Melktal bis nach Saalfeld.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige