Auf und davon

4Bilder

Fußballmeister FFC Saalfeld dominiert die Frauen-Verbandsliga in Thüringen

„Frauenfußball
ist in den
vergangenen
Jahren attraktiver
geworden.“
Andreas Lindig,
Trainer der FFC-Frauen

„Bekommen wir wieder eine Aufstiegschance, werden wir sie wahrnehmen.“
Wolfgang Itting, Leiter Frauenfußball

Vom Tabellenkeller an die Spitze: 2005 bis 2008 kämpften die Fußballfrauen von Lok Saalfeld nur um den Klassenerhalt. "Mannschaftsteile plädierten sogar für einen freiwilligen Abstieg in die Landesklasse", sagt Teammanager Wolfgang Itting. "Aber ich war dagegen."

Im November 2008 standen die Saalfelderinnen auf dem letzten Platz. Im Spiel gegen Weimar siegten die Frauen durch einen Strafstoß in der Nachspielzeit mit 3:2. Die Wende! Denn danach ging es unter Meistertrainer Andreas Lindig nur noch bergauf.

In der Saison 2009/10 holten die Lok-Frauen den Vizetitel, ein Jahr später wurden sie Landesmeister. Die Chance zum Aufstieg in die Regionalliga nahm der Club nicht wahr. "Uns fehlte der Unterbau. Wir mussten erst den Nachwuchs aufbauen und den neu gegründeten Verein FFC etablieren", sagt Itting.

Vereins-Fakten:
° Seit 1997 wird bei Lok Saalfeld Frauenfußball gespielt.
° 2003 Aufstieg in die Landesklasse Ost
° 2005 Aufstieg in die Landesliga - 20 Spiele, 20 Siege, 156:4 Tore
° 2008 / 09: Andreas Lindig wird Trainer der Lok-Frauen.
° 2010 Gründung der ersten Nachwuchsmannschaften
° 2011 Neugründung des Vereins 1. FFC Saalfeld
° 3. Platz bei den Thüringer Hallenmeisterschaften 2011
° 135 Mitglieder, 80 Aktive
° 1. Frauen: Verbandsliga
° 2. Frauen: Landesklasse Ost
° C-Mädchen: Verbandsliga
° D-, E-, F-Juniorinnen spielen in der Thüringer Turnierserie

Infos: www.ffc-saalfeld.de

Autor:

Thomas Gräser aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.