Getting Tough - The Race 2018 - Interview mit dem Kallinator
Durch die Hölle von Rudolstadt

Action - Sekunden vor dem Start....
5Bilder
  • Action - Sekunden vor dem Start....
  • Foto: Andreas Abendroth
  • hochgeladen von Andreas Abendroth


Das härteste Hindernisrennen Europas startet am 8. Dezember


Von Andreas Abendroth

Am 8. Dezember wird die „Hölle von Rudolstadt“ wieder zu neuem Ruhm kommen GettingTough – The Race, das härteste Extrem-Hindernisrennen Europas wird die Athleten wieder an ihre Leistungsgrenze bringen. 24 Kilometer – hart, kalt, böse… und zum Schluss noch ein Parcours, der als das „Feld der Schmerzen“ bezeichnet wird.

Im Vorfeld beantwortete der Kallinator, Michael Kalinowski, der zusammen mit Markus Ertelt das Rennen organisiert, Fragen zum Laufevent 2018.

Ist The Race nur ein alljährlicher Traditionslauf oder wird es Veränderungen zum Vorjahr geben?

Der Lauf wird von Jahr zu Jahr ein wenig verändert. Er wird mit Sicherheit für die Teilnehmer schwieriger. Veränderungen bedeuten auch neue Herausforderungen und für unsere Langzeitteilnehmer Abwechslung.
In diesem Jahr wird es auch wieder eine Saale-Durchquerung geben.

Bleibt beim Hauptrennen die Länge 24 km?

Die Laufstrecke wird weiterhin 24 Kilometer betragen. Im Wald werden noch mehr Hindernisse aufgestellt, so dass der Lauf Rhythmus gebrochen wird. Mehr Holzwände und Pyramiden. Eine Herausforderung für die Teilnehmer und natürlich auch toll für die Zuschauer.

Welches Hindernis ist aus deiner Sicht eine besondere Herausforderung?

Das letzte Hindernis auf dem „Walk of Fame“ - die Halfpipe. Sie ist 10 Meter Breit und fast 5 Meter hoch. Die Sportler müssen hochlaufen, sich an der Kante festhalten, sich hochziehen. Und das nach harten 24 Kilometern.

Nicht zu unterschätzen ist die Saale-Durchquerung. Eisiges Wasser mit Strömung. Ein scheinbar einfaches Hindernis mit Tückenpotenzial.

Wie groß wird das Starterfeld in diesem Jahr sein? Gibt es Promis?

Mit 3000 Startern ist das derzeitige Limit erreicht. Alles muss ja auch logistisch organisiert werden. Promis kommen immer ganz kurzfristig dazu.

Also kann man auch mit einem neuen Zuschauerrekord rechnen?

Wir gehen ganz fest von einem neuen Zuschauerrekord aus. Den Gästen wollen wir natürlich auch einiges bieten.
So können die Gäste im Startbereich auf der großen Wiese und am Himmel große und kleine Flugzeuge von Vereinen des Luftsportverbandes Thüringen erleben.
Es wird Trommler und Musik geben, welche die Leute motivieren sollen und ihnen einheizen wird.
Nach dem Start wird es nach das bewährte Kriechhinderniss, einen Wassergaben noch einmal eine Schlammgrube geben, wo die Sportler durchgleiten müssen. Da werden sich natürlich die Zuschauer drängen.

Was bietet das Rahmenprogramm in diesem Jahr?

Am Freitag wird es zunächst die 3. Auflage der Gettingtough SAN III - Sprint@Night geben. Ein knackiges Rennen über knapp vier Kilometer. Natürlich müssen die Teilnehmer auch den „Walk of Fame“ überwinden.
Direkt danach wird zur Party mit der Live-Band „Swagger“ eingeladen. Die sportliche Herausforderung am Abend ist die Liegestütz-Challenge unter der Knecht-Herrschaft des Kallinators. Der Lohn: hochwertige preise können mit sportlichem Ehrgeiz ergattert werden.

Gibt es sonst noch etwas zu sagen?

Ja, Natürlich! Vorab ein großes Danke an alle Unterstützer und Sponsoren. An alle Helfer, die vor, während und danach im Einsatz sind. Danke an alle teilnehmenden Athleten und das Publikum.

Kurz & knapp
Freitag, 7. Dezember 2018
- 18 Uhr: Start Gettingtough SAN III - Sprint@Night
- im Anschluss: PreRace Party

Samstag, 8. Dezember 2018
- ab 8 Uhr: Präsentationen und Stimmung auf der „Großen Wiese“
- 10 Uhr: GTR Startschuss

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen