Eine Themenführung mit etwas Nervenkitzel führt durch den Altbergbau über drei Sohlen (Schaubergwerk Morassina)

2Bilder

Direkt an der B 281, zwischen Neuhaus am Rennweg und Saalfeld/ Saale liegt der Morassinaort Schmiedefeld. Über Jahrhunderte hinweg wurde hier Bergbau betrieben. Als 1951 die Stollen des alten Alaun- und Vitriolwerkes geöffnet wurden, standen die Bergleute vor einem Wunder der Natur, dem heutigen Schaubergwerk Morassina. Einmalige Tropfstein- und Sinterbildungen in Kombination mit Relikten bergbaulicher Tätigkeit von hohen kulturhistorischen Werten sorgten dafür, das Schaubergwerk Morassina 1996 ins Guinnessbuch der Rekorde einzutragen.

Der Gast erfährt viel über das Bergbaugeschehen, dem Hiersein von Alexander von Humboldt, den Abbautechnologien und Verbesserungen im Bergbaugeschehen sowie dem Alltag der hier lebenden Menschen.

Einzelheiten:
•Rundgang beginnt am Neuen Stollen Stahlblaue Grotte (Neuzeit) und führt immer weiter in den Altbergbau.
•Mittlere Sohle/ Heilstollen und ein Blick zur Tiefen Sohle (nicht erschlossener Grubenbereich)
•Weiter in den Altbergbau hinaus zu den historischen Laugenbühnen.
•Zugang Tiefe Sohle. Deckel muss selbst auf gehoben werden.
•Abstieg in einen tiefen Stollen ( immer nur 2 Personen (Helmpflicht, festes Schuhwerk erforderlich!) Helme werden von uns gestellt!
•Am Ende der Führung gibt es einen Schweinstreiber (Kräuterlikör aus alten Bergmannszeiten) zur Verkostung
•Während der Wartezeit beim Abstieg kann zusätzlich eine Thüringer Rostbratwurst, oder Knacker am Spieß zum selber braten mit einem warmen Getränk (Glühwein oder Tee) geboten werden.
Preis 19,50€ (Führungsdauer ca. 2 Stunden)

Ab 4 Personen, Anmeldung erforderlich!

Kontakt:
Morassina Gesundheitszentrum
Schwefelloch 1
98739 Schmiedefeld
Tel. 036701/61577, www.morassina.de

Autor:

Andrea Otte aus Saalfeld

Webseite von Andrea Otte
Andrea Otte auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.