Anzeige

Zum Geburtstag bei der Herzogin: Wie ein Verein in Berga Höhepunkte schafft

Wo: ..., Berga auf Karte anzeigen
Die barocke Geburtstagsgesellschaft von 2016.
Die barocke Geburtstagsgesellschaft von 2016. (Foto: privat)
Anzeige

Zum Geburtstagsempfang zu einer echten Herzogin? Das wäre doch mal was. Da macht es auch nichts, wenn die Herzogin in Wirklichkeit ein Herzog ist. 

Vergangenes Jahr war die Feier ein voller Erfolg. Die Gäste erschienen in Gewandung, es wurde diniert wie zu Zeiten Ludwigs XIV. Außenstehende rieben sich die Augen, als das Herzogpaar via Pferdekutsche in Berga vorfuhr. Von August 2016 bis August 2017 ist viel passiert: Es gibt jetzt den gemeinnützigen Verein "Herzogtum Hohenberg Ruh", den Volker Herzog von Hohenberg Ruh und Ehemann Peter ins Leben riefen. Und sie haben die Begegnungsstätte "Für und mit Behinderten" für behinderte und nicht behinderte Menschen im schönen ostthüringischen Städtchen Berga an der Elster etabliert.
Dieses Jahr wird der Geburtstag also um einige Nummern größer ausfallen, denn die Herzöge haben viele neue Freunde für den Barock gewonnen und unter den Damen wird heftig diskutiert, welche Robe sie nun zum Empfang anziehen werden. Seit einiger Zeit steht im Garten der Begegnungsstätte - August-Bebel-Straße 22 - ein Zelt, das in die Zeit passt. Und wer möchte, kann am 12. August ab 14 Uhr gern vorbeikommen und bei Kaffee und Kuchen in netter Gesellschaft plaudern und gepflegte Konversation betreiben.

Programm:
14.15 Uhr Einzug der Herzogin
14.45 Uhr Beginn der Kaffeetafel mit barocken Tanzaufführungen der Barocktanzgruppe "Crana"
16 Uhr Audienz der Herzogin und Empfang der Gratulanten
18.30 Uhr herzögliches Menü, kreiert und zubereitet von Küchenmeister Harald Saul

Wer am Abendessen teilnehmen möchte, wird um Anmeldung gebeten unter 0176/43792961.

www.vereinherzogtumhohenberg.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige