Sonntag, 17. September 2017 in Weißensee:
Peking Oper als Hohepunkt beim Mondfest im Chinagarten

4Bilder

Besucher des Chinesischen„Garten des ewigen Glücks“ können am Sonntag, dem 17. September 2017 von 11.00
bis 16.00 Uhr einen Einblick in die chinesische Lebensart gewinnen. An diesem
Tag wird - gemeinsam von der Stadtverwaltung Weißensee und vom Konfuzius
Institut der Fachhochschule Erfurt organsiert - das inzwischen 2. Mondfest
gefeiert. Dieses Fest heißt aufChinesisch Zhōngqiūjié (Mittherbstfest) oder Yuè xī, (Mondnacht). Es ist eines
der wichtigsten chinesischen Kalenderfeste. Als Herbstfest ist es zwar auch mit
Ernte und Erntesegen verknüpft, aber noch wichtiger war im Alten China die rituelle
Bedeutung und die damit verbundenen Assoziationen. In China ist der der Herbstmit dem Mond verbunden. Der Mond wiederum wird mit der Yin-Energie und mit
Weiblichkeit assoziiert. Daher musste der Kaiser an diesem wichtigen Fest
früher der Mondgottheit opfern. In Peking kann man heute noch den Mondaltar
oder Mondtempel yuètán besichtigen. In der Provinz Guangdong (Kanton) opfern
die Menschen nach wie vor der Mondgöttin. Da der Mond mit Weiblichkeit
assoziiert ist, gilt der Tag in manchen dieser südlichen Regionen auch als
besonderer Feiertag für die Frauen, an dem sie sich und die Kinder besonders
festlich kleiden und der Mondgöttin spezielle Früchte darbringen.   Das Konfuzius Institut hat fürdieses Fest im chinesischen Garten eine Reihe von Künstlern und Partnern
aktiviert, um den Besuchern beim kurzweiligen Gang durch den „Garten des ewigen
Glücks“ mit einigen Facetten chinesischer Kunst und asiatischer Lebensart
vertraut zu machen. Höhepunkt des vielfältigen Angebotes ist die Aufführung
einer Peking-Oper um 14.00 Uhr. Außerdem wird ein junger Künstler die Kunst der
Kalligrafie präsentieren und die Mitglieder des Vereins ODKV Erfurt haben viel Spaß bei ihrenTaiji-Vorführungen am Seepavillon. Chinesische Live-Musik rundet die Leckerbissen
aus dem Reich der Mitte ab. Das asiatisch geprägte Programm rundet die
vietnamesische Tanzgruppe des ODKV ab.

Autor:

Bernd Körber aus Sömmerda

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.