Anzeige

Sparkassenstiftung unterstützt Fenstersanierung in St. Marien Kirche Nöda

Spendenscheckübergabe: v.l.n.r. Reiner Fritz (Vorsitzender Gemeindekirchenrat), Yvonne Linse (Vertreterin Sparkassenstiftung Sömmerda), Herbert Görsdorf (Küster der St. Marien Kirche Nöda)
Spendenscheckübergabe: v.l.n.r. Reiner Fritz (Vorsitzender Gemeindekirchenrat), Yvonne Linse (Vertreterin Sparkassenstiftung Sömmerda), Herbert Görsdorf (Küster der St. Marien Kirche Nöda)
Anzeige

Die Dorfkirche in Nöda gehört zu einer der ältesten in Thüringen. Deshalb müssen die Nödaer immer wieder an der Kirche sanieren und reparieren. Unter anderem den Kirchenfenstern war das Alter anzumerken. Es fehlten Scheiben, das Sandsteingewände bröckelte, die Farbe war verblasst. Besonders die drei Fenster über dem Altar waren betroffen. Deshalb kümmerte sich die Gemeinde um finanzielle Mittel, damit die Fenster restauriert werden können. Seit 2011 laufen die Arbeiten dazu. Nun sind die ersten Fenster fertig gestellt und erstrahlen in ihrer alten Schönheit. Die Sparkassenstiftung Erfurt unterstützte den 3. Bauabschnitt der Fenstersanierung mit 2.000 €.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige