Anzeige

Gangloffsömmern: Und wieder wird ein ganzes Dorf ausgeräuchert

eigentlich ein schöner Ort - jetzt im Qualm verschwunden
eigentlich ein schöner Ort - jetzt im Qualm verschwunden
Anzeige

Auch dieses Jahr wieder: Gangloffsömmern erstickt im Qualm und Gestank. Leider hat die Herbstzeit auch unangenehme Seiten. Was im Jahr an Strauchschnitt u.ä. angefallen war und sich am Ortsausgang türmte, wird seit heute früh verbrannt - nein - nicht privat, sondern ganz offiziell. Mal sehen, wie viele Tage jetzt wieder die Fenster geschlossen bleiben sollten, die Wäsche drin trocknen muß und der Aufenthalt im Freien auf das Notwendigste minimiert werden muß, da der Geruch in jede Haarspitze und jede Hautpore kriecht. Und komisch: Der Wind kommt doch tatsächlich, wie fast immer, genau aus der Richtung, wo das Feuer ist.
Vielleicht steht ja aber auch nur unser Ort wieder auf der falschen Seite???

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige