Staatliche Grundschule Greußen im Kyffhäuserkreis sammelte fleißig wie die Bienchen
Mit Herz und Seele für todkranke Kinder

Maxentia Carlotta Vinciquerra, Lina Weimar, Frederika Bauer (alle Klassensprecher, der Klassen 4) und Kerstin Gast (Schulleiterin der Grundschule)

Greußen/Tambach-Dietharz. Eine besonders rührige Schule mit einer engagierten Schulleiterin Kerstin Gast unterstützt das Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz bereits zum dritten Mal: Die Staatliche Grundschule Greußen im Kyffhäuserkreis.

Gestern erhielt sie vom ehrenamtlichen Spendenengel Lutz Schulz nach 2016 und 2017 die Auszeichnung „Schule mit Herz 2018“. Die Tafel dazu bekommt einen Ehrenplatz an der Schule.

Gleich in einer Reihe von Aktionen haben sie dieses Mal die stolze Summe von 1.158,84 Euro für den guten Zweck gesammelt und machen sich damit stark für todkranke Kinder und ihre Familien. Von Anfang bis Mitte Dezember haben die 201 Schüler, zehn Lehrer und sieben Erzieher dafür einiges auf die Beine gestellt.

Da gab es den Weihnachtsmarkt Greußen am 1. Dezember, die Nikolausaktion in der Schule am 5. Dezember, das Weihnachtsprogramm Greußener Bau- und Gartenmarkt am 8. Dezember sowie das eigene am 11. und 12. Dezember. Sogar eine Seniorenrweihnachtsfeier der Greußener Feuerwehr am 19. Dezember haben sie fleißig wie die Bienchen zum Sammeln genutzt.

Für die Auszeichnung gestern hatten sie zudem ein schönes Programm einstudiert, das sie kurz vor Beginn der Thüringer Schulferien aufführten. Die Trommler-Gruppe ließ hören, welche rhythmische Begabung sie haben. Welche Aktionen sie gestartet haben, erklärten die Kinder gleich selbst.

Lutz Schulz: „Die Auszeichnung haben sich alle Beteiligten redlich verdient, denn hier ist jeder mit Herz und Seele dabei. Sie wissen, jeder Cent zählt und bewirkt Gutes.“

Autor:

Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz aus Nordhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.