Logopädische Praxis des THEPRA Landesverbandes geöffnet

Logopädin Yvonne Reichert zeigt Besucherin Diana Schulze Behandlungsmethoden
2Bilder
  • Logopädin Yvonne Reichert zeigt Besucherin Diana Schulze Behandlungsmethoden
  • hochgeladen von Ruthild Vetter

Patienten willkommen - Hilfe beim Sprechen ist Lebenshilfe

KINDELBRÜCK. Die Sprache ist das wichtigste Mittel zur Kommunikation der Menschen untereinander. Ist sie gestört, hat dies oft schwerwiegende Folgen. In vielen Fällen kann ein Logopäde helfen.
Die Logopädische Praxis des THEPRA Landesverbandes ist seit Anfang August mit Yvonne Reichert besetzt. Mit ihrem Abschluss als Staatlich geprüfte Logopädin hat sie sich ihren lang gehegten Berufswunsch erfüllt. „Menschen ganz direkt helfen zu können, ist das, was mir an diesem Beruf gefällt.“ Und, so berichtet sie: „In enger Zusammenarbeit mit den Patienten, sind Schritt für Schritt Erfolge sichtbar.“ Als sie über die Arbeit mit Kindern spricht, ist ihre Begeisterung spürbar. Am liebsten wäre es ihr, wenn ihre Zeit ausgefüllt wäre mit Terminen von großen und kleinen Patienten. Leider ist das noch nicht ganz so. Obwohl es viele Bedürftige gibt, ist die Logopädie in der Thomas Müntzer-Straße 1 noch nicht allen bekannt. Reichert hat die ersten Wochen dazu genutzt, sich bei den Ärzten der Region vorzustellen, die eine logopädische Behandlung verordnen können. Sprech- Sprach- Schluck- oder Stimmstörungen können viele Ursachen haben und werden ganz verschieden behandelt. Die Vielseitigkeit ihres Berufes ist es auch, die Reichert hervorhebt. Während bei Kindern meist Störungen wie Stottern oder Probleme mit Zischlauten auftreten, liegen bei Erwachsenen oft Vorerkrankungen wie Schlaganfall zu Grunde. Nach ärztlicher Diagnose und Verschreibung der Therapie per Rezept kann der Logopäde in vielen Fällen helfen.
Vor ihrer Ausbildung zur Logopädin hat Yvonne Reichert im physiotherapeutischen Präventionsbereich und Reha-Gesundheitssport Erfahrungen gesammelt. Sie arbeitet eng mit dem Sprachprojekt „Frühe Chancen“ des THEPRA Kindergartens „Sonnenland“ im selben Haus zusammen. Die Logopädische Praxis ist im Mehrgenerationenhaus im ersten Stock zu finden. Therapeutische Einrichtungen und Materialien sind in die helle und freundliche Ausstattung integriert.

Logopädin Yvonne Reichert zeigt Besucherin Diana Schulze Behandlungsmethoden
Sieht aus wie ein strahlendes Lächeln, folgt aber der Aufforderung: Einen breiten Mund, so!
Autor:

Ruthild Vetter aus Eisenach

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.