Night-Streetballturnier in Sömmerda

2Bilder

Streetball Begeisterte können ihr Talent wieder beim Night-Streetballturnier in Sömmerda unter Beweis stellen. Das Turnier findet am 16. Mai 2014 das 17. Mal in Folge statt und steht wieder unter dem Motto „My Way – Fair Play“.
Turnierbeginn ist 16 Uhr auf dem Skaterplatz in der „Neuen Zeit“ und bei schlechtem Wetter in der Unstruthalle. Die Spieler können sich mannschaftsweise mit je vier Spielern/ Spielerinnen schriftlich mit Hilfe der ausgelegten Flyer vorzugsweise bei den Streetworkern oder bis zum Turnierbeginn der jeweiligen Alterklassen im Org-Büro anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos. Auf die Sieger warten wieder Pokale, Urkunden und Preise. In diesem Jahr gibt es neue Altersklassen, sodass Spieler von 8 bis über 18 Jahre erwartet werden. Neben den regulären Wettkämpfen steht auch ein Extra-court für Freiwürfe bereit.
Da die Polizeiinspektion Sömmerda die Organisation aus zeitlichen Gründen nicht mehr übernehmen kann, wurde die Aufgabe den Streetworkern und dem Quartiersmanagement vom THEPRA Landesverband Thüringen e.V. übergeben. Wenn genug Mitarbeiter zusammenkommen, dann könnte ein Schaukampf zwischen der Polizei bzw. derFeuerwehr und den Sozialarbeitern ein kleines High-light bieten. Die Verpflegung der Anwesenden übernimmt die Firma Ballhaus und ein Eisverkäufer aus Straußfurt. Zur Unterhaltung der Gäste stehen neben kleinen Ständen auch Einsatzfahrzeuge der Polizei und der Feuerwehr bereit. Fragen zur Veranstaltung werden unter 0162/ 9136-110 bzw. -112 oder unter 03634/317635 beantwortet. Zu beachten ist, dass keine Personentransporte möglich sind. Wer sich nebenbei einen Obolus verdienen möchte, darf auch als Korbbeobachter fungieren.
Die neuen Veranstalter danken schon jetzt dem Schirmherrn Ralf Hauboldt (Bürgermeister von Sömmerda) und der lückenlosen Unterstützung vieler Akteure.

v.l.: Matthias Haupt (Polizeiinspektion Sömmerda), Rudolf Brehm (Erdrich Umformtechnik GmbH & Co. KG), Kerstin Daniel (Nordthüringer Volksbank), Torsten Koning (Streetwork Sömmerda), Kerstin Noa (Quartiersmanagement Sömmerda), Andreas Böttger (Streetwork Sömmerda)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen