Das Jahr endet mit dem Silvesterschießen - Startschuss für 2012

Peter Rüdiger ist Mitglied im Schießsportverein Schützengilde Rastenberg e.V. und begeisterter Sportschütze.
  • Peter Rüdiger ist Mitglied im Schießsportverein Schützengilde Rastenberg e.V. und begeisterter Sportschütze.
  • hochgeladen von Sandra Rosenkranz

ROLDISLEBEN. Seit seinem zwölften Lebensjahr interessiert sich der heute 70-jährige Peter Rüdiger für den Schießsport. "Auf dem Rummel kippte damals jede Blume", erinnert sich der leidenschaftliche Schütze, der 1998 Schützenkönig und danach noch vier Mal Prinzenkönig wurde.

Peter Rüdiger ist einer von insgesamt 42 Mitgliedern, der älteste Schütze ist 81 und der jüngste 20 Jahre, im Schießsportverein Schützengilde Rastenberg e.V. - und das natürlich seit der Vereinsgründung vor 20 Jahren am 14. April 1991. Dieses Jubiläum sieht er sogar als größtes Erfolgserlebnis des Vereins. Gleichzeitig bedauert er die schwindende Mitgliederzahl, kann es aber auch verstehen: "Immer weniger haben Zeit für so ein Hobby."

Alle vier Wochen treffen sich die Mitglieder des Schießsportvereins am Freitag und jeden Donnerstag ist ab 17 Uhr Schießtag auf der eigenen Anlage im Vereinsheim in Roldisleben. Das Domizil haben sich die Rastenberger Schützen nach und nach liebevoll hergerichtet. Am kommenden Freitag, 30. Dezember, um 14 Uhr veranstalten die Mitglieder der Schützengilde ihr traditionelles Silvesterschießen als Jahresabschluss. "Das Silvesterschießen ist immer mit unseren Frauen gemeinsam und mit Kaffeetafel", sagt Peter Rüdiger lächelnd.

In das jährliche Programm für 2012 reihen sich wieder ein Skatturnier, Frühjahrsund Herbstputz, Grillabend, Maibaumsetzen, Kirschfest, Königsball und natürlich das Schützenfest. Der aktuelle Schützenkönig für zwei Jahre ist Martin Seyfarth.

Autor:

Sandra Rosenkranz aus Sömmerda

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.