ANHYDRITE - Medienkunstbiennale
Biennale wird am 03. August in der Barbarossahöhle eröffnet

5Bilder

Im August beginnt in der Barbarossahöhle die erste Medienkunstbiennale mit mehr als 25 internationalen Künstlern

Sie ist ein ehrgeiziges Unterfangen, die erste Medienkunstbiennale „Anhydrite“ in der Barbarossahöhle im Kyffhäuser. Die mehr als 25 Künstlerinnen und Künstler kommen aus Russland und den USA, aus Slowenien und Kolumbien, aus Uganda und Norwegen, Australien und Österreich, Spanien und Bulgarien, Kanada und Taiwan, aus Dresden, Leipzig, Weimar, Köln und Berlin. Neben namhaften Künstlern wie Josef Beuys, Laibach oder Bruce Naumann, haben die Kuratoren bewusst auch junge aufstrebende Künstler eingeladen. Aus Russland, dem Schwerpunkt der Biennale, bringt Kuratorin Ksenia Podoynitsyna Sergej Katran, Maria Zvyagintseva und Kyrill Rave mit, von Kuratorin Ana Maria Vallejo kommen die lateinamerikanischen KünstlerInnen Ana Allenso, Sandra Rengifo und Clemencia Echeverri .
Inspiriert von der einzigartigen Geologie der Barbarossahöhle setzen sich die Teilnehmer mit dem Thema „Hybride Realität“ auseinander. Beuys „Ja Ja Ja Ja Ja, Nee Nee Nee Nee Nee“, und Naumanns „No No New Museum“ treffen auf Laibachs Reenactment von John Cage’s 4’33“, interpretiert für den 40. Geburtstag des Labels MUTE. Es gibt Projektionen, im Loop laufen Videoin-stallationen und Filmsequenzen. Objekte, Skulpturen werden präsentiert, Per-formance finden statt. Die Ausstellung wird unter anderem von der amerika-nischen Stiftung art bridges sowie Martina Mazzotta unterstützt. Am Eröffnungstag zeigen Kyrill Rave und Broken Composers aus Moskau eine Laserperformance und Ya Wen Fu eine Performance "unter Spannung".

Medienkunstbiennale Anhydrite
Künstlerische Leitung Martin und Gerald Höfer
3. August bis 7. Oktober 2019
Barbarossahöhle
Rottleben/Kyffhäuser
Täglich ab 17.30

Autor:

Gerald Höfer aus Sondershausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.