Schlossmuseum Sondershausen / Direktorin Fr. C.Hirschler zeigt ihr pers. Lieblingsstück

2Bilder

Museumsleiter und ihre Lieblingsstücke

Je näher ich dem Schloss in Sondershausen komme, umso stärker merkt man die Macht und Pracht die es einst ausstrahlte.
Ich bin verabredet mit Direktorin C. Hirschler vom Schlossmuseum. Die Atmosphäre ist keinesfalls staubig und antiquarisch sondern eher gelöst und man merkt schnell, ... eine Frau vom Fach.
Frau Hirschler erzählt mir vom Werdegang des Schlosses und auf meine Frage welches Lieblingsstück sie habe , kommt sie ins schwärmen.
Sie nennt mir eines, aus der über 35.000 Stücken umfassenden Sammlung.
Ich glaube, viele Leser werden sie verstehen und ebenso in eine Schwärmerei verfallen.

Der ganze Artikel mit Auflösung erscheint im April im Allgemeiner Anzeiger und sicher auch hier.
Soviel sei verraten: Es ist ein Relikt aus dem 19. Jahrhundert, anmutig und respektvoll

Das Schlossmuseum Sondershausen mit seinen aber und aber tausenden Schätzen, dass nicht nur die "goldene Kutsche " - die sicher das Zugpferd des Museums ist - beherbergt, freut sich auf einen Besuch, selbst den Fundus kann man nach Voranmeldung besichtigen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen