Mehrgenerationenhaus in Roßleben
Anstehende Verkündung der Gewinner im Wettbewerb „DemografieGestalter 2019“

Eines von 540 Mehrgenerationenhäusern in Deutschland
  • Eines von 540 Mehrgenerationenhäusern in Deutschland
  • hochgeladen von Ralf Kothe

Rund 540 Mehrgenerationenhäuser gestalten den demografischen Wandel. Die Vielseitigkeit der Entwicklung bedarfsgerechter Angebote beim Zusammenleben aller Generationen zeigt sich im aktuell laufenden Wettbewerb „DemografieGestalter 2019 – Der Mehrgenerationenhauspreis“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Das Mehrgenerationenhaus Roßleben kämpft um den Bundespreis mit und sucht breite Unterstützung, informiert Bundestagsabgeordneter Manfred Grund.

Der Preis soll herausragende Projekte der Mehrgenerationenhäuser auszeichnen, mit denen sie ihre Kommunen bei der Gestaltung des demografischen Wandels unterstützen und den sozialen Zusammenhalt der Menschen vor Ort stärken, erklärt Manfred Grund.

Der diesjährige Wettbewerb besteht aus zwei Teilen: einem Jurypreis und einem Publikumspreis.

Für den Jurypreis konnten sich die Mehrgenerationenhäuser in einer von vier Kategorien (Bildung/Beratung/Betreuung, gesellschaftlicher Zusammenhalt, Partizipationsprozesse, Integrationsarbeit) bewerben. Für den Publikumspreis wurden Projektideen zum Thema Digitale Angebote gesucht, die noch nicht umgesetzt werden. 78 Bewerbungen sind in diesem Jahr insgesamt für den Publikums- und den Jurypreis eingegangen. Auch das Mehrgenerationenhaus Roßleben des Kreisjugendrings Kyffhäuserkreis e.V. hat eine Bewerbung eingereicht, freut sich Abgeordneter Manfred Grund.

Am 21. März 2019 wird eine Jury die Gewinner des Jurypreises auswählen, die Ergebnisse werden ab 15:30 Uhr in einem Livestream auf www.bmfsfj.de und dem Facebook-Account des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend von Bundesministerin Dr. Franziska Giffey bekanntgegeben. Abgeordneter Manfred Grund lädt dazu ein, den Livestream zu verfolgen und mit dem Mehrgenerationenhaus Roßleben mitzufiebern.

Die Abstimmung zum Publikumspreis unter https://www.mehrgenerationenhaeuser.de/demografiegestalter_2019_voting/ endet am 2. April 2019; bis dahin ruft Manfred Grund zum Abstimmen für das Roßlebener Haus auf.

Am 24. Mai 2019 wird schließlich die erste der fünf Preisverleihungen direkt vor Ort in den Gewinnerhäusern erfolgen. Bundesministerin Giffey wird die Preisverleihung persönlich vornehmen und zudem auch die erstmalig in diesem Jahr stattfindenden Aktionstage Mehrgenerationenhaus eröffnen. Damit soll in Kooperation mit dem Bundesnetzwerk der Mehrgenerationenhäuser mit verschiedenen bundesweiten Aktionen auf die gute Arbeit der Häuser gebündelt aufmerksam gemacht werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen