Sondershausen - Ratgeber

Beiträge zur Rubrik Ratgeber

Die freigelegte Holzbohlenwand auf Schloss Burg.
3 Bilder

Älteste Bohlenstube Thüringens auf Schloss Burgk

Dendrochronologische Untersuchung zeigt: Bohlenstube auf Schloss Burgk ist die älteste bekannte Thüringens und eine der ältesten in Mitteldeutschland! Die im Sommer dieses Jahres bei Bauarbeiten entdeckte Holzbohlenwand auf Schloss Burgk konnte nach der dendrochronologischen Untersuchung (also einer Datierungsmethode) in das Jahr 1402 -d- (dendrochronologisch) datiert werden. Sie ist somit die älteste bekannte Bohlenstube Thüringens und zählt zu den ältesten in Mitteldeutschland. Bohlenstuben...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 14.12.16
  • 594× gelesen
  •  4
Mythos oder Realität: Ist es wirklich so, dass Wölfe den Mond anheulen?
2 Bilder

Nur eine Frage: Heulen Wölfe ­wirklich den Mond an, Herr ­Wettengel?

Es darf in keiner guten Schauergeschichte fehlen: Der Vollmond strahlt hell am Firmament. Und da hört man es: Das Wolfsheulen, das durch Mark und Bein geht. Und gleich fallen einem die Mären von blutrünstigen Werwölfen ein. Doch ist es wirklich so, dass Wölfe den Mond anheulen? Ralf Wettengel leitet den ­Alternativen Bärenpark Worbis, in dem auch Wölfe ein neues ­Zuhause gefunden haben. Er kennt die Antwort: Dies ist ein Mythos. Wölfe heulen zum Beispiel, um ­miteinander zu...

  • Heiligenstadt
  • 04.12.16
  • 978× gelesen
  •  3

meinAnzeiger über meinAnzeiger: Zahlen für alle

meinAnzeiger.de ist ein transparentes und offenes Netzwerk, wir schreiben unter echtem Namen und zeigen Gesicht. Das gilt auch für die Moderatoren und den gesamten Verlag Allgemeiner Anzeiger. Deshalb veröffentlichen wir auch für den Monat November wieder interessante Zahlen rund um das Portal. 65 BürgerReporter haben sich neu angemeldet. 722 Beiträge wurden eingestellt. 91.637 Besucher informierten sich auf meinAnzeiger.de und riefen dabei 329.987 Seiten auf. 04:29 Minuten blieb ein...

  • Saalfeld
  • 02.12.16
  • 57× gelesen
  •  2

meinAnzeiger über meinAnzeiger: Zahlen für alle

meinAnzeiger.de ist ein transparentes und offenes Netzwerk, wir schreiben unter echtem Namen und zeigen Gesicht. Das gilt auch für die Moderatoren und den gesamten Verlag Allgemeiner Anzeiger. Deshalb veröffentlichen wir auch für den Monat Oktober wieder interessante Zahlen rund um das Portal. 85 BürgerReporter haben sich neu angemeldet. 688 Beiträge wurden eingestellt. 85.851 Besucher informierten sich auf meinAnzeiger.de und riefen dabei 334.707 Seiten auf. 04:35 Minuten blieb ein...

  • Saalfeld
  • 02.11.16
  • 48× gelesen
  •  1
Die Wanderung beginnt an der historischen Werrabrücke, auf dieser Seite des Flusses (nicht auf der Seite der Kapelle).
22 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Rund um die Ebenauer Köpfe

Lust auf Wasser und Fels zugleich? Dann auf ins Creuzburger Werratal, nur 12 Kilometer von Eisenach entfernt. Ein Tipp von Udo Heß vom Zweigverein Creuzburg des Werratalvereins. WEG-Einstimmung: ­Die Landschaft scheint dem Pinsel­strich eines Romantikers entsprungen. Steil erheben sich am Ufer der Werra schroffe Kalkstein-Forma­tio­nen – der Nordmannstein und die Ebenauer Köpfe. Zu letzteren führt diese Tour hinauf. WEG-Länge: Der mittelschwere Rundweg "Rund um die Ebenauer Köpfe" misst...

  • Eisenach
  • 20.10.16
  • 566× gelesen

Mammographie-Screening Thüringen Nord West wieder mit MAMMOBIL in Sondershausen

Bad Langensalza, den 05.10.2016 Das gesetzliche Programm zur Früherkennung von Brustkrebs wird allen Frauen zwischen 50-69 Jahren zweijährlich angeboten. Brustkrebs ist in Deutschland die häufigste Krebsart bei Frauen. Mindestens jede zehnte Frau erkrankt im Laufe ihres Lebens daran, die meisten nach dem 50. Lebensjahr. Am Programm teilnehmen können alle Frauen zwischen 50 und 69 Jahren, die ihren ersten Wohnsitz in Thüringen haben. Jede dieser Frauen erhält derzeit eine persönliche...

  • Sondershausen
  • 05.10.16
  • 63× gelesen

meinAnzeiger über meinAnzeiger: Zahlen für alle

meinAnzeiger.de ist ein transparentes und offenes Netzwerk, wir schreiben unter echtem Namen und zeigen Gesicht. Das gilt auch für die Moderatoren und den gesamten Verlag Allgemeiner Anzeiger. Deshalb veröffentlichen wir auch für den Monat September wieder interessante Zahlen rund um das Portal. 63 BürgerReporter haben sich neu angemeldet. 770 Beiträge wurden eingestellt. 99.313 Besucher informierten sich auf meinAnzeiger.de und riefen dabei 448.081 Seiten auf. 04:37 Minuten blieb...

  • Saalfeld
  • 04.10.16
  • 36× gelesen
  •  1

meinAnzeiger über meinAnzeiger: Zahlen für alle

meinAnzeiger.de ist ein transparentes und offenes Netzwerk, wir schreiben unter echtem Namen und zeigen Gesicht. Das gilt auch für die Moderatoren und den gesamten Verlag Allgemeiner Anzeiger. Deshalb veröffentlichen wir auch für den Monat Juli wieder interessante Zahlen rund um das Portal. 50 BürgerReporter haben sich neu angemeldet. 692 Beiträge wurden eingestellt. 84.947 Besucher informierten sich auf meinAnzeiger.de und riefen dabei 346.845 Seiten auf. 04:27 Minuten blieb ein...

  • Saalfeld
  • 03.08.16
  • 47× gelesen
  •  1
Die Schwingulin
3 Bilder

Modellbau-News: Historische Flugmodelle wurden gestohlen

Beim Auftauchen bitte melden Am 21. Juli wurden mir zwei historische Modelle beim Beladen eines VW-Busses in Braunschweiger-Querum entwendet. Beide Modelle sind absolute Einzelstücke und in Fachkreisen bekannt. Sollten diese auf Flohmärkten oder anderswo auftauchen, bitte bei der Polizei melden oder den Besitzer identifizieren und Manfred Rennecke anrufen unter 0531/ 37 11 36 bzw. 0171/ 70 60 949. Eine Belohnung wird zugesichert. Beide Modelle waren eingepackt in drei durchsichtigen...

  • Saalfeld
  • 01.08.16
  • 1.054× gelesen
Das Waldbad Ellrich sorgt garantiert für einen Frische-Kick.
10 Bilder

Hinein ins kühle Vergnügen! Waldbäder in Thüringen sorgen für herrlich frische und naturnahe Erholung

Waldbad Ellrich: Frische-Kick mit dunkler Färbung Naturteich oder Freibad? Ellrich bietet beides in einem. Rund um den Badesee am Stadtrand haben die Südharzer ein kleines Freizeitparadies geschaffen. Es gibt Becken für Schwimmer, Nichtschwimmer und zum Planschen, eine große Wasserrutsche und sogar einen Fünf-Meter-Sprungturm. Alles für den Frische-Kick – ganz ohne Chemie. Denn das Waldbad wird vom dahinterliegenden Teich gespeist und dieser wiederum vom Limbach. Daher hat das Wasser seine...

  • Saalfeld
  • 07.07.16
  • 856× gelesen
Bauarbeiten und Einschränkungen auf der BAB A71. Foto: Andreas Abendroth

Autofahrer brauchen starke Nerven

Baustellen auf Autobahnen führen zu Einschränkungen Von Andreas Abendroth Alljährlich werden die „schönen“ Monate im Jahreslauf für Instandsetzungsarbeiten an den Fahrbahnen und Bauwerken entlang der Thüringer Autobahnen genutzt. Dann heißt es für die Kraftfahrer wieder starke Nerven zu zeigen. Aber auch, mit Rücksicht und Geduld auf den Verkehrshauptadern im Freistaat unterwegs zu sein. Hier die aktuellen Meldungen vor den Sommerferien 2016: Bundesautobahn A71 So teilte jetzt...

  • Saalfeld
  • 15.06.16
  • 312× gelesen

meinAnzeiger über meinAnzeiger: Zahlen für alle

meinAnzeiger.de ist ein transparentes und offenes Netzwerk, wir schreiben unter echtem Namen und zeigen Gesicht. Das gilt auch für die Moderatoren und den gesamten Verlag Allgemeiner Anzeiger. Deshalb veröffentlichen wir auch für den Monat Mai wieder interessante Zahlen rund um das Portal. 76 BürgerReporter haben sich neu angemeldet. 865 Beiträge wurden eingestellt. 94.225 Besucher informierten sich auf meinAnzeiger.de und riefen dabei 427.041 Seiten auf. 04:38 Minuten blieb ein...

  • Saalfeld
  • 03.06.16
  • 59× gelesen
  •  2

meinAnzeiger über meinAnzeiger: Zahlen für alle

meinAnzeiger.de ist ein transparentes und offenes Netzwerk, wir schreiben unter echtem Namen und zeigen Gesicht. Das gilt auch für die Moderatoren und den gesamten Verlag Allgemeiner Anzeiger. Deshalb veröffentlichen wir auch für den Monat April wieder interessante Zahlen rund um das Portal. 64 BürgerReporter haben sich neu angemeldet. 795 Beiträge wurden eingestellt. 98.659 Besucher informierten sich auf meinAnzeiger.de und riefen dabei 363.114 Seiten auf. 04:36 Minuten blieb ein...

  • Saalfeld
  • 04.05.16
  • 69× gelesen
  •  1

Beilagenhinweis Allgemeiner Anzeiger, 6. April

Arnstadt: Möbelwelt Grünau Finke Obi Herkules Höffner K&B Expert Ilmenau Kay Esche Stihl Metatex Portas Wengerodt Möbel Rieger NKD Rad Art OHG Sconto Möbel EH Schulze Mega Möbel Schleusingen Eichsfeld: Gerhard Schönefeld Uder Herkules Jeans Fritz Marktkauf 2 Rad Rabe Möno Möbel NKD OBI Plasma Service Europe GmbH Noltech Richter EW Eisenach: SB Möbelkauf/ Möbelpiraten Media Markt Batzner Baustoffe Bauspezi Eisenacher...

  • Erfurt
  • 06.04.16
  • 71× gelesen

Kriminalpolizei warnt vor Trojanerangriffen auf Firmencomputer

Die Kriminalpolizei Saalfeld ermittelt aktuell nach mehreren Anzeigen von mittelständischen Firmen aus dem Saale-Orla-Kreis. Auf den PCs der Firmen wurde durch unbekannte Täter ein Erpressungs-Trojaner eingeschleust. Dadurch wurde das komplette Betriebssystem des betroffenen Firmen-Computers lahm gelegt. Den Anzeigen ist gemeinsam, dass dieser Trojaner als Bewerbung getarnt wurde und am 24.03.2016 bei den Firmen per E-Mail einging. Der vermeintliche Bewerber verweist in der E-Mail auf einen...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 31.03.16
  • 275× gelesen
  •  2
30 Sekunden für die Patientensicherheit: Die wirksame Desinfektion – auch in den Fingerzwischenräumen – verhindert, dass Keime von Hand zu Hand weiterwandern.
5 Bilder

Unsichtbare Gegner: Hygienescreening zum Aufspüren von Krankenhauskeimen

Helios-Klinik Bleicherode setzt im Kampf gegen resistente Keime auf Prävention und Händedesinfektion. 2015 bei fünf Patienten eingeschlepptes MRSA-Bakterium entdeckt. Durch Vorsorgemaßnahmen Gefahr gebannt. 30 Sekunden. So lange dauert es etwa, dreimal das Alphabet aufzusagen, 18 Kniebeuge zu absolvieren oder zweimal „Happy Birthday“ zu singen. 30 Sekunden. So viel Zeit ist auch nötig, um sich wirksam die Hände zu desinfizieren – und Keimen den Garaus zu machen. Anett Weise,...

  • Nordhausen
  • 03.03.16
  • 251× gelesen
Wo steckt bloß dieses ­Leckerli? Golden-Retriever-Hündin Ivy geht der Sache auf den Grund, kaut und zieht, bis die Papprolle den Geist aufgibt. Dann wird sie verspeist – ihre Belohnung.
14 Bilder

So beschäftigen Sie Ihren Hund sinnvoll und machen ihn glücklich

Hunde brauchen Beschäftigung und Auslastung, nichts ist schlimmer als Langeweile. Doch die typischen Wurfspiele sind in die Kritik geraten. „Sie führen zu Stressreaktionen beim Hund, statt ihn auszulasten. Damit fördern sie Problemverhalten wie Nervosität, Unkonzentriertheit und Jagdverhalten“, sagt die Thüringer Hundetrainerin Nicole Gerwig. „Was ich mit dem Hund spiele, hat Vorbildfunktion. Ist das Spiel grob, wild und hektisch wie bei Zerrspielen, wird er sich genauso verhalten.“ Besser ist...

  • Nordhausen
  • 20.02.16
  • 14.129× gelesen

meinAnzeiger über meinAnzeiger: Zahlen für alle

meinAnzeiger.de ist ein transparentes und offenes Netzwerk, wir schreiben unter echtem Namen und zeigen Gesicht. Das gilt auch für die Moderatoren und den gesamten Verlag Allgemeiner Anzeiger. Deshalb veröffentlichen wir auch für den Monat Januar wieder interessante Zahlen rund um das Portal. 68 BürgerReporter haben sich neu angemeldet. 782 Beiträge wurden eingestellt. 117.478 Besucher informierten sich auf meinAnzeiger.de und riefen dabei 494.574 Seiten auf. 05:16 Minuten blieb...

  • Saalfeld
  • 03.02.16
  • 89× gelesen
  •  1

meinAnzeiger über meinAnzeiger: Zahlen für alle

meinAnzeiger.de ist ein transparentes und offenes Netzwerk, wir schreiben unter echtem Namen und zeigen Gesicht. Das gilt auch für die Moderatoren und den gesamten Verlag Allgemeiner Anzeiger. Deshalb veröffentlichen wir auch für den Monat Dezember wieder interessante Zahlen rund um das Portal. 55 BürgerReporter haben sich neu angemeldet. 822 Beiträge wurden eingestellt. 106.701 Besucher informierten sich auf meinAnzeiger.de und riefen dabei 392.649 Seiten auf. 05:11 Minuten blieb...

  • Saalfeld
  • 06.01.16
  • 349× gelesen
  •  1
Ein historischer Traum und ein tolles Fotomotiv: Die Ju52 der Deutschen Lufthansa Berlin-Stiftung. Foto: Andreas Abendroth

Zwangspause für Tante JU

Historisches Flugzeug muss wegen Mittelholmbruch am Boden bleiben Von Andreas Abendroth Nach Informationen der Deutschen Lufthansa Berlin-Stiftung wird die berühmte Tante JU für längere Zeit am Boden bleiben müssen. „Zur Zeit kann noch nicht abgesehen werden, wann die Ju52 wieder abheben kann.“ Die JU52 hat einen Mittelholmbruch im Rumpfsegment. Eine sehr aufwändige und zeitraubende Reparatur ist nun erforderlich. Wegen ihrer großen luftfahrthistorischen Bedeutung erhielt die JU...

  • Saalfeld
  • 23.12.15
  • 199× gelesen
Mit solchen gefälschten Formularen arbeiten die Bettelbetrüger

Immer wieder Betrüger unterwegs

Es ist nichts Neues, dass Menschen Behinderungen vortäuschen, um sich Geld zu erschleichen. Derzeit nutzen diese Bettelbetrüger auf ihren Unterschriften- und Spendenlisten unter anderem das Logo von 'Handicap International'. Die Organisation warnt in einer Mitteilung vor diesen betrügerischen Sammlern, die in ganz Deutschland um Spenden zur Unterstützung von behinderten Menschen werben. Die meist jungen Sammler geben sich als Gehörlose aus und halten jedem potentiellen Spender ein Klemmbrett...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 03.12.15
  • 397× gelesen
  •  1

meinAnzeiger über meinAnzeiger: Zahlen für alle

meinAnzeiger.de ist ein transparentes und offenes Netzwerk, wir schreiben unter echtem Namen und zeigen Gesicht. Das gilt auch für die Moderatoren und den gesamten Verlag Allgemeiner Anzeiger. Deshalb veröffentlichen wir auch für den Monat November wieder interessante Zahlen rund um das Portal. 72 BürgerReporter haben sich neu angemeldet. 914 Beiträge wurden eingestellt. 100.877 Besucher informierten sich auf meinAnzeiger.de und riefen dabei 418.444 Seiten auf. 05:16 Minuten blieb...

  • Saalfeld
  • 02.12.15
  • 169× gelesen
  •  6
Anrufer erzählen von ihren Nöten und Ängsten. Foto: TelefonSeelsorge
2 Bilder

Helfen durch Zuhören - Ein Telefonseelsorger erzählt

"Das größte Problem ist die Einsamkeit.“ Ein Nordthüringer arbeitet seit zwei Jahren ehrenamtlich als Telefonseelsorger und erzählt , wie ein offenes Ohr Herzen öffnen kann. Sein weißer Blindenstock lehnt am Stuhl in dem kleinen Cafe. Lächelnd bestellt er einen Espresso, ohne auf die Karte zu schauen. Eine Augenkrankheit ließ ihn nahezu erblinden. Umso mehr vertraut er seinen Ohren. Seit zwei Jahren arbeitet der 58-jährige Nordthüringer ehrenamtlich bei der Telefonseelsorge Erfurt. In dieser...

  • Nordhausen
  • 01.12.15
  • 169× gelesen

Beiträge zu Ratgeber aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.