Anzeige

Kelbraer Anglerverein wird durch Stadt und Verbandgemeinde beim Aufbau eines Casting - Teams unterstützt

Wo: Vereinsheim AVK, Ziegelhüttenstraße, 06537 Kelbra auf Karte anzeigen
Der Weg ist das Ziel
Der Weg ist das Ziel
Anzeige

Was unterscheidet einen organisierten von einem nicht organisierten Angler?

Natürlich sind auf diese Frage unterschiedlichste Antworten möglich.
Eine mögliche Antwort könnte sein: "Der organisierte Angler kann besser mit seinem Gerät, also mit Rolle und Rute, umgehen."
Um diesen Anspruch gerecht zu werden gibt es wiederum verschiedene Wege, einer davon ist der Castingsport der Angler (wurde in der DDR als Turniersport bezeichnet) indem er von diesen möglichst zielgenaue und weite Würfe mit Gewichten und Kunstfliegen verlangt.
Castingsport eignet sich für alle organisierten Angler und kann deshalb als Chance gesehen werden, das eigene werferische Können durch gezielte Übung zu verbessern, um beim Gang ans Wasser gute Wurfergebnisse erzielen und den jeweiligen Köder optimal dem zu beangelnden Fisch präsentieren zu können. Ausgeübt werden kann er eigentlich überall wo man ein bisschen Platz findet.
Castingsport im Jugendbereich hat nicht nur die Funktion, körperliche Fitness, Beweglichkeit und Geschicklichkeit zu trainieren, sondern hat auch wesentliche sozialisierende Funktionen wie gelebte Fairness, Toleranz und Teamgeist.
Partnerschaftliches Verhalten aber auch der Umgang mit Erfolg und Enttäuschung kann im Castingsport erfahren und für das gesamte Leben fortwährend gelernt werden.
Um Casting als Sport zu etablieren wird es Einiges an Zeit brauchen. Nicht alles wird sofort machbar sein aber wie heißt es so schön: "Wir arbeiten dran"
Der Angelverein Kelbra ist mit seiner Jugendgruppe im Neuaufbau begriffen und freut sich umso mehr, dass er für die Wintermonate die Unterstützung von Stadt und Verbandsgemeinde zugesagt bekommen hat. So können sich die Jugendlichen über die Casting - Disziplinen ganzjährig informieren und selbst ihre Wurffähigkeiten testen und verbessern. Neueinsteiger/-innen sind dem Verein dabei immer wieder herzlich willkommen.
Aber auch die "Alten" können ihre Fertigkeiten testen oder festigen und gleichzeitig der Jugend beratend und helfend zur Seite stehen.

Der Vorstand hofft seinen Mitgliedern ein weiteres Angebot machen zu können, welches dem Vereinsleben dienlich ist. Genaueres wird dazu im August zur Mitgliederversammlung bekanntgegeben.

Rene Pachmann
Jugendwart

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige