Internationaler Fachkräfteaustausch im KiEZ Ferienpark Feuerkuppe

Gruppenfoto zum internationalen Fachkräftaustausch im KiEZ Ferienpark Feuerkuppe
2Bilder

Vom 13.03. bis 16.06.2013 trafen sich Vertreter aus mehreren Ländern zur Vorbesprechung der internationalen Jugendbegegnung im Rahmen des Thüringentags im Ferienpark Feuerkuppe.

Zum Thüringentag 2013 in Sondershausen wird der Ferienpark Feuerkuppe eine multilaterale Jugendbegegnung mit deutschen, rumänischen, polnischen, ungarischen und litauischen Jugendlichen unter dem Motto „Representing the World“ veranstalten. Gemeinsam werden die Jugendlichen aus den verschiedenen Ländern einen kulturellen Beitrag erarbeiten, um diesen auf der Bühne und zum Festumzug zu präsentieren. Um die wichtigsten Punkte dieser Maßnahme zu planen und sich gegenseitig kennenzulernen, trafen sich vergangene Woche Vertreter aus den Teilnehmerländern und eine Vertreterin der Regelschule Ebeleben. Neben einem Rundgang im Ferienpark stand für die Teilnehmer ein Treffen mit Sondershausens Bürgermeister Joachim Kreyer und dem Verantwortlichen des Thüringentags Karl-Heinz Langhorst auf dem Plan. Hier besprach man die Einzelheiten zum Thüringentag. Um die Stadt besser kennenzulernen, nahm sich der Bürgermeister im Anschluss die Zeit und führte die Gäste durch Sondershausen. Auch die Region lernten die Teilnehmer des Fachkräfteaustauschs bei einem Besuch der Landeshauptstadt und des Besucherbergwerks in Sondershausen kennen.

Die internationale Jugendbegegnung mit den Jugendlichen aus Polen, Ungarn, Rumänien, Litauen und Schülern der Regelschule Ebeleben wird über die deutsche Agentur „Jugend in Europa“ aus Mitteln des EU Programms „Jugend in Aktion“gefördert.

Gruppenfoto zum internationalen Fachkräftaustausch im KiEZ Ferienpark Feuerkuppe
Programm Jugend in Aktion
Autor:

Michél Kalensee KiEZ Ferienpark Feuerkuppe e.V. aus Sondershausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.