Alles zum Thema Überschwemmung

Beiträge zum Thema Überschwemmung

Natur
Die Schließe übervoll und das Tal geflutet.
2 Bilder

140 Jahre FFW Waltersleben Teil III
Als das Wasser kam - Land unter in Erfurt

° 140 Jahre FFW Waltersleben Teil III: Katastrophenalarm im Landkreis Erfurt – Hochwasser überschwemmt Teile von Waltersleben Am 13. April 1994 machten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Waltersleben am frühen Abend eine Erkundungsrunde durch den Ort. „Die Schließe war fast übervoll und das Wasser lief auch den ‚Wassergraben‘ hinunter. Doch eingreifen mussten wir am Mittwoch noch nicht“, erinnert sich Maik Wagner. Das sah wohl etwas später schon ganz anders aus. Wolfgang Grimm...

  • Erfurt
  • 19.08.17
  • 333× gelesen
  •  2
Sport
Ein fantastischer Köpfer und ab geht's auf die 50-Meter-Bahn.
23 Bilder

Gera unter Wasser. Erstmals Schwimmunterricht im Hofwiesenbad nach dem Hochwasser

Wer von euch kann denn schwimmen? Viele Arme gehen nach oben. Und wer kann schon richtig gut schwimmen? Ein paar Arme weniger. So werden die Schüler in Gruppen eingeteilt. Schließlich soll keiner überfordert werden. Heute steht erst mal Wassergewöhnung auf dem Plan. Zuerst nur mit den Beinen strampeln. Dann geht’s komplett ins Wasser. Und wer sich traut, steckt auch mal die Nase unter Wasser. Mit mehr oder weniger Hilfe werden erste Bahnen per Brustschwimmen gezogen. Köpfer mischen sich mit...

  • Gera
  • 26.02.14
  • 872× gelesen
  •  8
Politik
Die Unstrut, hier zwischen Wiehe und Roßleben, hat die Felder entlang des Flussbettes überflutet.
3 Bilder

Immense Schäden in der Landwirtschaft durch langen Winter, Flut und Hitze

Erst der lange Winter, dann starke Regenfälle. Und nun die Hitze, welche Auswirkungen das auf die Landwirtschaft hat, erklärt den Lesern des Allgemeinen Anzeigers Martin Hirschmann vom Thüringer Bauernverband. Das Interview führte AA-Redakteur Axel Heyder. Die Wetterkapriolen spielen für die Landwirtschaft sicher eine große Rolle.... Als Branche, die unter freiem Himmel wirtschaftet, ist die Landwirtschaft mehr als jede andere Gruppe in erheblichem Maße von Wetterschwankungen und...

  • Sömmerda
  • 07.08.13
  • 204× gelesen
Natur
Das Hochwasser Anfang Juni 2013 hat in Greiz Schäden in Höhe von über 27,5 Millionen Euro angerichtet.
3 Bilder

Erschreckende Bilanz: Über 27,5 Millionen Euro Hochwasserschäden in Greiz!

Nach einer umfangreichen Abfrage aller im Stadtgebiet Greiz angefallenen Schäden bei privaten Haushalten, bei Gewerbetreibenden und in Unternehmen in der Stadt als auch bei der Kommune selbst und maßgeblichen infrastrukturellen Einrichtungen können muss die Stadtverwaltung eine erschreckende erste Bilanz der Schäden durch das Hochwasser 2013 feststellen: "Insgesamt sind von den betroffenen Unternehmen und Privathaushalten Schäden mitgeteilt worden und schlagen mit 15.777.000 Euro zu Buche",...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 27.06.13
  • 238× gelesen
Natur
Was für das Naturparkteam jede Menge stressige Rettungseinsätze bedeutete, brachte "Badebär" Pedro dagegen ungeahnte neue Wonnen.
3 Bilder

Ganz plötzlich ein Quellgebiet - Regenfälle sorgten auch im Bärenpark Worbis für viel Nass - Vorbereitungen des Bärenfestes laufen

Dienstag, Mittwoch - am Fronleichnams-Donnerstag gab es eine kleine Pause zum Luftholen - Freitag und Samstag hatte der Himmel seine Schleusen auch über dem Alternativen Bärenpark Worbis geöffnet und sorgte mit anhaltendem Starkregen für Überschwemmungen. Dabei verkraftete das Parkgelände das viele Oberflächenwasser eigentlich recht gut. Probleme bereiteten vielmehr die neuen Wasserquellen, die sich nach den schweren Regengüssen an gleich mehreren Stellen öffneten und die Gehegeanlagen in...

  • Heiligenstadt
  • 11.06.13
  • 228× gelesen
Politik

Hochwasser: Sofortprogramm für geschädigte Unternehmen

In einer gemeinsamen Erklärung des Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Technologie, der Thüringer IHK’s, der Handwerkskammern, der Thüringer Aufbaubank, der LEG Thüringen, dem Dehoga und des Verbandes der Wirtschaft Thüringens wurde mitgeteilt, dass sich alle von Hochwasser betroffenen Unternehmer in verschiedenen Einrichtungen zu unkomplizierten Hilfen melden können. Wie die Greizer Stadtverwaltung informiert, können Sonderprogramme, Soforthilfen außerhalb der kommunalen...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 11.06.13
  • 179× gelesen
Leute
Zur Bewältigung der Hochwasserschäden erhalten Annelie und Manfred Jäkel (re.) durch Thomas Hartmann (li.) eine Soforthilfe aus Spendenmittel der Bürgerstiftung Greiz i.G.
2 Bilder

Erste Spendenauszahlungen an Hochwasseropfer in Greiz

. Schnelle und unbürokratische Hilfe durch Bürgerstiftung . Am Samstag, 8. Juni 2013, konnten in Greiz die ersten Hochwasseropfer die Spenden-schecks der in Gründung befindlichen Bürgerstiftung Greiz in Empfang nehmen. Buchhändlerin Annelie Jäkel und Michael Täubert von der gleich-namigen Werbeagentur waren in der Brückenstraße voll vom Hochwasser getroffen worden und freuten sich über die Geldspenden. Die Bürgerstiftung Greiz i.G. ist sich darüber klar, dass „dieser Betrag nur...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 10.06.13
  • 460× gelesen
Natur
9 Bilder

Hochwasserschaden oder Des einen Freud, des andern Leid

"Wie schön", werden die Anwohner der Dammstraße in Jena denken. Zwar ist der Uferbereich östlich der Saale jetzt vollkommen überschwemmt und Naherholung unterhalb der so liebevoll angepflanzten Uferböschung nicht mehr möglich. Doch werden sie zumindest in den ersten Sommerwochen dieses Jahres vom nächtlichen Lärm der Feierwütigen, vom Geruch des Grillguts und dem Anblick des liegengelassenen oder in den Fluß geworfenen Mülls verschont. Nächtliche Ruhe statt Sommerflair vor der Haustür. Den...

  • Jena
  • 08.06.13
  • 130× gelesen
Amtssprache
Einige Kameraden der Heiligenstädter Feuerwehr waren mit dem Team des Katastrophenschutzzuges des Landkreises Eichsfeld in Greiz und Grimma im Einsatz und fanden solche Bilder vor.
3 Bilder

Spendenaufruf - Heiligenstadt hilft!

Liebe Bürger/innen unserer Stadt und der Ortsteile, in den vergangenen Wochen sind in Thüringen etwa 180 Liter Wasser pro Quadratmeter gefallen, eine außergewöhnlich große Menge in kürzester Zeit. Wir in unserer Stadt wurden hierbei von größeren Schäden verschont. Die verheerenden Wassermengen jedoch suchten die Menschen in Ost-Thüringen, in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Bayern mit existenzbedrohenden Ausmaßen teilweise wiederholt heim. Unvorstellbar ist das Leid und sind die Folgen für...

  • Heiligenstadt
  • 07.06.13
  • 138× gelesen
Politik

Saale-Orla-Kreis erhält 500.000 Euro Soforthilfe vom Freistaat

. Anträge können von der Homepage des Landkreises herunter geladen werden Die Thüringer Landesregierung hat die notwendige Richtlinie für eine Hochwasser-Soforthilfe beschlossen. Sie orientiert sich an denen in den Nachbarländern Sachsen und Sachsen-Anhalt. Aus dem Landesetat sollen 20 Millionen Euro als Soforthilfe fließen. Der Saale-Orla-Kreis erhält aus diesem Topf 500.000 Euro und leitet die Mittel an diejenigen Gemeinden weiter, die von der Hochwassersituation betroffen sind. Ab...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 07.06.13
  • 124× gelesen
Amtssprache
2 Bilder

Hochwasserhilfe: Antragsformulare im Internet

Die Thüringer Landesregierung hat am 06. Juni 2013 die Richtlinie für die Auszahlung von Soforthilfen für vom Hochwasser geschädigten privaten Haushalte und Kleinunternehmen verabschiedet. Die Auszahlungen nehmen die Städte und Gemeinden vor, beginnend im Laufe des kommenden Montags. Auf der Internetseite des Landkreises Greiz stehen die entsprechenden Antragsformulare als Download zur Verfügung, und zwar unter www.landkreis-greiz.de – Aktuelles...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 07.06.13
  • 317× gelesen
Leute
Angela Merkel mit der Blume, die sie von Beate Rödel erhielt.
7 Bilder

Die letzte Sonnenblume für die Kanzlerin ...

... und Abtrocknen mit Angie. Es waren die Bilder des Kanzlerinnenbesuches am 4. Juni 2013 in Greiz, die dann auch in allen Medien gezeigt wurden und wohl am längsten haften bleiben: Angela Merkel erhält in der Brückenstraße eine Sonnenblume und wenige Minuten später trocknet die mächtigste Frau der Welt mit jungen Leuten Geschirr ab. Beate Rödel war es, die der Bundeskanzlerin vor ihrem Blumengeschäft die Sonnenblume gab. "Es war die letzte Blume, die das Hochwasser überlebt hat", verrät...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 05.06.13
  • 626× gelesen
Leute
Aufräumen in der Greizer Brückenstraße.
25 Bilder

Nach der Flut

Wasser in den Kellern und überall Schlamm / Das große Aufräumen hat begonnen. 59 Jahre nach dem „Jahrhunderthochwasser“ am 11. Juli 1954, als die Weiße Elster mit einem Pegelstand von 5,56 Metern Greiz unter Wasser setzte, wurden große Teile der Kreisstadt durch ein neues Rekord-Hochwasser geflutet. In der Nacht vom 2. zum 3. Juni 2013 stieg der Flusspegel auf weit über fünfeinhalb Meter an. Genaue Zahlen gibt das Diagramm der Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie leider nicht an,...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 04.06.13
  • 698× gelesen
Natur
Zugführer Andreas Sorber aus dem Kyffhäuserkreis.
17 Bilder

Hochwasser Weiße Elster in Greiz: Müde und erschöpft

„Müde“, kommt die Antwort spontan und mit ganz vielen „ü“ auf die Frage, wie es ihm geht. Andreas Sorber ist Zugführer eines 21-köpfigen Trupps des Katastrophenschutzes. Gerade sind sie damit beschäftigt, einen Keller gegenüber der Vogtlandhalle leer zu pumpen. Lauscht man ihren Gesprächen, ist kein vogtländischer Dialekt zu vernehmen. Kein Wunder, die Kameraden kommen aus Greußen, Ebeleben und Sondershausen. Das bedeutet drei Stunden Anfahrt. Seit Sonntag, 21 Uhr, sind sie ohne Schlaf in...

  • Gera
  • 04.06.13
  • 2.521× gelesen
  •  4
Natur
Das Diagramm hört bei 5 Metern auf - aber der Pegel sinkt!

Lage an der Weißen Elster entspannt sich

Die Hochwasserlage im Landkreis Greiz entspannt sich weiter, teilt die Pressestelle des Landkreises am 4. Juni um 8 Uhr mit, und bezieht sich dabei auf die Entwicklung der Pegelstände und die Situation an der Talsperre Pöhl: Dort pegelten sich Zu- und Abfluss unmittelbar auf Vollstauniveau ein. Aktuell fließt dort geringfügig mehr Wasser ab als zu. Die Talsperre ist unter Kontrolle. Die Situation in Bad Köstritz wurde in den Nachtstunden ebenfalls entschärft. Die Elsteraue lief bis zirka...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 04.06.13
  • 433× gelesen
Politik
Die Weiße Elster von der Hainbergbrücke Richtung Greiz.
3 Bilder

Nach Jahrhunderthöchststand: Pegel der Weißen Elster fallen wieder

Katastrophenalarm gilt dennoch weiter . „Es gibt keine neuen Unwetterwarnungen, die Pegel fallen, wir können erstmal durchatmen“, sagte die Greizer Landrätin Martina Schweinsburg zur Lagebesprechung im Katastrophenschutzstab und dankte allen Einsatzkräften für die professionelle, konstruktive Arbeit seit Feststellen des Katastrophenfalles. Doch entspannt zurücklehnen könne sich noch niemand, der Katastrophenalarm gilt weiter, teilt die Kreisverwaltung am 3. Juni 16 Uhr mit. Weiter heißt es...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 03.06.13
  • 1.161× gelesen
Leute
"Diesen Goldfisch habe ich aus der Flut vor meiner Haustür gefischt", freut sich Lorenz Schneider aus Gera-Zwötzen bei all dem derzeitigen Drama.
2 Bilder

Hochwasser Gera: Wut, Freude, Dankbarkeit und Verzweiflung liegen nah beieinander

"Gelassen" ist wahrscheinlich nicht das treffendste Wort. Aber die vom Hochwasser betroffenen Geraer nehmen die Flut mit einem gewissen Galgenhumor hin. Viele von ihnen sind seit Stunden teils auch über Nacht auf den Beinen und versuchen bis zur körperlichen Erschöpfung Schlimmeres zu verhindern. Die Flut schweißt die Geraer zusammen, überall sieht man Nachbarn, die sich gegenseitig unterstützen. Und dennoch liegen Wut und Freude dicht beieinander, beispielsweise in der Zwötzener Straße....

  • Gera
  • 03.06.13
  • 4.830× gelesen
  •  8
Natur
114 Bilder

Hochwasser Weiße Elster in Gera: Untermhaus überflutet

Gera-Untermhaus steht komplett unter Wasser und der Pegel soll noch bis Montagmittag weiter steigen. Die Bundeswehr evakuiert Einwohner. Betroffen sind zudem die anderen Ortsteile Geras entlang der weißen Elster, besonders Zwötzen. Mehr Fotogalerien zur Flut sind hier zu finden: http://www.meinanzeiger.de/gruppen/hochwasser-155.html/action/tab/articles/view/visits/

  • Gera
  • 03.06.13
  • 14.280× gelesen
  •  27
Politik
47 Bilder

Pegel der Weißen Elster weiter im Anstieg / Landkreis Greiz richtet Notunterkünfte ein

In der Pressemitteilung vom 2. Juni 2013 um 16 Uhr informiert das Landratsamt Greiz über den aktuellen Stand der Hochwasserentwicklung der Weißen Elster: Die Hochwasserlage an der Weißen Elster ist weiterhin äußerst kritisch, während für Auma und Weida weiterhin von einer stabilen Situation gesprochen werden kann. Nachdem die Pegel an der Weißen Elster oberhalb von Greiz weiterhin ansteigen, steht der Scheitelpunkt nach wie vor aus. Zwischenzeitlich wurden auch Einsatzkräfte aus nicht...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 02.06.13
  • 3.766× gelesen
Natur
79 Bilder

Hochwasser Weiße Elster in Gera und Caaschwitz

Einsatzkräfte des THW und der Feuerwehr verhindern, dass ganz Caaschwitz überflutet wird. Die anhaltenden starken Niederschläge lassen die Weiße Elster bereits über die Ufer treten. Das direkt am Flussufer stehende frühere Zollgebäude war in den frühen Samstagstunden am schlimmsten betroffenen. Durch den gestiegenen Flusspegel drückte es Grundwasser ins Haus. Die Einsatzkräfte waren vor Ort und sicherten den Damm mit Sandsäcken und pumpten von der Elster bereits übergetretenes Wasser ab, damit...

  • Gera
  • 01.06.13
  • 10.699× gelesen
  •  6
Natur
Hier parken sonst Autos!
34 Bilder

Weiße Elster mit Hochwasser / Alarmstufe 2 in Greiz

Am 31. Mai und 1. Juni 2013 verwandelte sich auch die Weiße Elster in einen breiten Strom. Zuflüsse wie die Gräßlitz in Greiz wurden zu reißenden Sturzbächen, Teile des Greizer Parks standen unter Wasser und die Luftbrücke war unpassierbar. Kurz vor Mitternacht lag der Pegelhöchststand bei fast vier Metern, was Alarmstufe 2 entspricht. Im Laufe des 1. Juni pegelte sich der Wasserstand bei etwa 3,50 Metern ein, was immer noch Alarmstufe 1 (3,40 m) bedeutete. Der mittlere Normalwasserstand...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 01.06.13
  • 6.880× gelesen
Natur
84 Bilder

Hochwasser: Stadtroda versinkt im Wasser und Schlamm

Die Einsatzkräfte sind seit Mitternacht im Dauereinsatz. Der lang anhaltende starke Niederschlag hat Flüsse und selbst kleinste Bäche zu reißenden Flüssen werden lassen. Mit am stärksten betroffenen ist in Ostthüringen Stadtroda. Teile der Innenstadt mussten am Freitag vollkommen gesperrt werden. Ein Haus ist mittlerweile einsturzgefährdet. Auch die dem Flußlauf folgenden Ortsteile beziehungsweise Gemeinden Hainbücht, Gernewitz, Laasdorf und Zöllnitz sind von Überflutungen betroffen. Die...

  • Gera
  • 31.05.13
  • 4.020× gelesen
  •  11
Natur
123 Bilder

Katastrophe: Land unter in Gera zum zweiten Mal innerhalb von 24 Stunden. Unwetter sorgt für Schlammlawine in Untermhaus.

Die Schäden des Vortages sind noch nicht aufgeräumt. Und schon bricht das nächste Unwetter über Gera herein. Erneut schafft die Kanalisation es nicht, die wolkenbruchartigen Regenfälle abzutransportieren. Viele Straßen und Unterführungen stehen unter Wasser. Die Kraftfahrer suchen verzweifelt einen fahrbaren Weg zu ihrem Ziel. Viele der Autos bleiben nach den ersten Wasserdurchfahrten durchnässt einfach liegen. In Untermhaus rollt erneut eine Schlammlawine den Fuchsklamm hinunter. Betroffen...

  • Gera
  • 06.07.12
  • 4.463× gelesen
  •  18
  • 1
  • 2