a cappella

Beiträge zum Thema a cappella

Kultur

SPINNESÄNGER IN GOTHA
Niemals original - doch immer originell

Am kommenden Sonnabend, dem 31.08. um 18:03 Uhr ist das Männerquintett „Die Spinnesänger“ mit vier Sängern aus dem Harz und Thomas Riede aus Wechmar in Gotha zu Gast. Die Anfangszeit des Konzertes ist nebenbei bemerkt kein Druckfehler, sondern gehört seit Jahren zum Gesamtkonzept des mit seinen mal sanft, mal grob „verfeinerten“ alltagsnahen Texten singenden Ensembles. So wird aus: Wer hat dich, du schöner Wald, aufgebaut so hoch da droben – Wer hat dich, du mein Gehalt, aufgebraucht für...

  • Gotha
  • 26.08.19
  • 56× gelesen
Kultur
4 Bilder

SPINNESÄNGER IN GOTHA
VERRÜCKTES MÄNNERQUINTETT WIEDER ZU GAST IN GOTHA

…ein Männer-Quintett, fast ohne Hemmungen, wieder zu Gast in Gotha Das im Mai 2000 gegründete Gesangsquintett entstand aus dem Bedürfnis einiger nicht mehr ganz taufrischer Männer, ernste Musik nicht immer ganz ernst nehmen zu wollen. Zwei der fünf waren schon über Jahre miteinander befreundet und einschlägig vorbelastet, zwei weitere kannte man als interessierte Kollegen. Es fehlte nur noch ein guter hoher Tenor in der Rezeptur, um den eigenwilligen musikalischen Ideen die Krone aufsetzen...

  • Gotha
  • 01.08.19
  • 95× gelesen
Kultur
Die Octavians laden am 8. April zum Konzert nach Jena ins Volksbad ein.
2 Bilder

Octavians geben bis zu 50 A-cappella-Konzerte im Jahr
Zwischen Klinik und Konzertsaal

Seit Kindertagen fühlt sich eine Gruppe sangesfreudiger Männer aus Jena freundschaftlich verbunden. Ihren Spaß an der Musik leben sie in ihrem A-cappella-Ensembel Octavians aus. Mit ihm gehen sie oft auf Konzertreise. Aber Thüringen sind sie unterwegs; so am Sonntag in Jena. Musik verbindet: Für Dr. Matthias Mäurer ist dieser Spruch zum Lebensprinzip geworden, seit ihn seine Mutter mit sechs Jahren beim Jenaer Knabenchor angemeldet hatte. „Sie sah wohl mein Interesse und Talent“, schaut er...

  • Jena
  • 05.04.18
  • 584× gelesen
Kultur
Martin Kranz ist der Intendant des Köstritzer Spiegelzeltes. Am 3. Mai öffnet es wieder für Musiker, Kabarettisten und Gäste.

Köstritzer Spiegelzelt öffnet

Seit acht Jahren verwandelt sich regelmäßig im Frühjahr der Beethovenplatz in Weimar zu einem besonderen Ort für Freunde der Musik- und Kabarett-Szene. Das Köstritzer Spiegelzelt wird zur großen Bühne. Unter dem Motto „Reden ist Silber, singen ist Gold.“ wird ab dem 3. Mai bereits zum 9. Mal ins große Rund eingeladen. Alte Bekannte und neue Gäste geben sich ein Stelldichein. Fünf A-cappella-Ensembles bilden in diesem Jahr die große Programmklammer. Bands und Sänger ganz unterschiedlicher ...

  • Weimar
  • 04.05.12
  • 242× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.