Alles zum Thema Abriss

Beiträge zum Thema Abriss

Ratgeber
Abriss am Stadtbachring - Es war einmal … Stadtbachring 20 bis 26 ist endgültig Geschichte
79 Bilder

Es war einmal … Stadtbachring 20 bis 26 ist endgültig Geschichte
Zeulenrodas hässlichster Plattenbau fällt

Zeulenroda | Der ehemalige Vorzeigebau "Stadtbachring 20 bis 26" in Zeulenroda, ist am 13. Oktober 2017 endgültig in die Geschichte eingegangen. Abriss am StadtbachringEinfach mit der Abrissbirne den Block abreißen geht nicht Viel zu groß ist die Gefahr, dass Betonteile andere Häuser oder gar Menschen treffen könnten.Deshalb arbeitete sich Firma Bittner Erdbau und Abbruch aus Kretzschau Stück für Stück vor. Etage für Etage verschwindet der hässliche Plattenbau Der Schutt fällt auf...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 15.10.17
  • 382× gelesen
Blaulicht
3 Bilder

Feuerteufel?
...und wieder schlug scheinbar ein Feuerteufel zu

Am Sonntag Nachmittag brannte es wieder in der Nähe des alten Busbahnhofes in Gotha. Durch die dichten Rauchschwaden könnte man kaum die Strasse erkennen und der Qualm brannte in den Augen. Diesmal war es ein leerstehendes Haus am Arnoldiplatz/Ecke Ordonanzgasse.Die Feuerwehr bräuchte bis in den späten Abend um den Brand unter Kontrolle zu bringen. Am nächsten Tag begann der Abriss weil das Gebäude scheinbar drohte einzustürzen.

  • Gotha
  • 13.09.17
  • 56× gelesen
Kultur
Alte Stube 1987
3 Bilder

Gasthaus „Zur Insel“ in der Alten Stube

Wenn man die Schlaggasse von der Wilhelmstraße aus herunterblickte, sah man auf ein markantes großes Gebäude. Es wurde vom Maschinenfabrikanten Kühne gebaut und später als Gasthaus mit dem Namen „Zur Insel“ genutzt. Fritz Rüppel, der hier am Ausschank stand, sympathisierte damals mit der KPD. Somit wurde das Gasthaus Treffpunkt und Versammlungsort für Mitglieder der Volkspartei. Nach Schließung der Gaststätte wurde das Gebäude als Wohnhaus genutzt. Letzter Nutzer war die „Ko-Ra-Le“, die...

  • Heiligenstadt
  • 10.08.17
  • 210× gelesen
Leute
11 Bilder

Die Last mit der Altlast - Von Hinterlassenschaften einer DDR-LPG in Erfurt

Wie ein Schuttberg nach dem Abriss eines LPG-Kuhstalls eine Familie in Waltersleben 19 Jahre beschäftigt und belastet Fleckenhaft Die blühenden Landschaften sind auch nach 26 Jahren Wiedervereinigung immer noch mit dunklen Flecken gespickt. Fährt man über Land begegnet man ihnen, oft in einen unrühmlichen Zustand. Da eine verfallene Feldscheune, dort ein leer­stehender Kuh- oder Schafstall, aus denen schon lange kein Muh oder Mäh mehr ertönt. Wenn es ganz schlimm kommt weisen Zeugnisse...

  • Erfurt
  • 25.10.16
  • 755× gelesen
Kultur
2 Bilder

Die Kartäuser-Mühle... ein "ehemaliges" Stück der Erfurter Geschichte

Am heutigen Dienstag begann der Abriss der geschichtsträchtigen Kartäusermühle, im Auftrag des Investors. Das hier wieder ein Stück der wunderbaren alten Stadt Erfurt verschwindet, wird vielen Menschen sicherlich erst später auffallen. Selbstverständlich ist das momentan im Abriss befindliche Gebäude nicht das mittelalterliche Original. Trotzdem handelt es sich, sowohl bei Resten des Gebäudes, wie auch beim Standort und der Zugehörigkeit zum Erfurter Kartäuserkloster, um ein...

  • Erfurt
  • 08.12.15
  • 704× gelesen
Politik

Verlust der letzten Kulturstätte in Artern

Verlust der letzten Kulturstätte in Artern Ich bin vielleicht dabei mir wieder einmal den Mund zu verbrennen. Man wird mir nachsagen ich sei ausländerfeindlich. Aber viele die mich kennen wissen, dass ich ein sozial denkender Mensch bin und nicht ausländerfeindlich. Es geht mir darum das man uns das letzte Stück Kultur wegnehmen will. Wo sollen all die kleinen und größeren Feste gefeiert werden, wenn man die kleine Kneipe den Arternern auch noch...

  • Artern
  • 21.08.15
  • 91× gelesen
Amtssprache

Häuser werden abgerissen

Vollsperrung der Turnerstraße in Greiz Im Zeitraum vom 04.03.2014 bis voraussichtlich zum 15.03.2014 erfolgt in Greiz durch die TFI Historische Baustoffe und Abbruch GmbH der Abbruch der Gebäude Turnerstraße 07 und 09. Aus Sicherheitsgründen können diese Arbeiten nur unter Vollsperrung des Gesamtverkehrs ausgeführt werden. Im genannten Zeitraum erfolgt die ausgeschilderte Umleitung über die A.- Bebel – Straße – Brauereistraße – Adelheidstraße. Alle betroffenen Anlieger werden um Verständnis...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 28.02.14
  • 105× gelesen
Leute
Einsturzgefährdet Irchwitzerstraße 01
9 Bilder

Haus mit Greizer Kostümverleih wird abgerissen

Greiz - Irchwitzer Straße/ Gerichtsstraße Wegen akuter Einsturzgefahr des Gebäudes Irchwitzer Straße 01 in der Gerichtsstraße in Greiz musste diese im betroffenen Bereich für Fußgänger und Verkehr voll gesperrt werden. Die Abbrucharbeiten werden am Montag, 27. Januar beginnen und werden bis zum 14. Februar 2014 andauern. Vor dem eigentlichen Abriss des Gebäudes wurde ein Fallbett zur Schonung des Straßenbelages aufgeschüttet. Die Firma Caspar Bau übernahm die Schachtarbeiten zur Trennung der...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 22.01.14
  • 303× gelesen
  •  2
Leute
27 Bilder

Die Platte fällt

Kurz vor halb neun, am Montag, den 28. Oktober 2013, begann Baggerfahrer Uwe Kaufmann von der Firma SRT aus Sondershausen der ungeliebten Platte in der Lindemannstraße in Gotha das Leben auszuhauchen. Vorangegengen waren jahrelanger Leerstand und Entkernung. In wenigen Tagen ist auch dieser Block nur noch Geschichte.

  • Gotha
  • 28.10.13
  • 197× gelesen
Amtssprache

„Jenseits des Guten und Schönen: Unbequeme Denkmale?“ - Der Tag des Denkmals 2013

„Jenseits des Guten und Schönen: Unbequeme Denkmale?“ - Mit dieser Überschrift des Denkmaltags am 08. September 2013 wird ein Thema in den Mittelpunkt gestellt, das einen außerordentlich weiten Interpretationsspielraum zulässt. Es greift die zentralen Fragestellungen der Denkmalpflege auf, die am Tag des offenen Denkmals öffentlich diskutiert werden sollen: Was ist wert, erhalten zu werden und weshalb? Was macht Denkmale unbequem und warum? Gibt es überhaupt "bequeme" Denkmale? Leider...

  • Heiligenstadt
  • 08.04.13
  • 101× gelesen
Amtssprache

Garagenkomplex bleibt bestehen

Die Überlegungen zum Verkauf des Garagenkomplexes an der Jenaer Straße sind vom Tisch. Der Finanzausschuss hat in seiner Sitzung am 12. März einen Beschluss gefasst, der die Errichtung eines Nahversorgungszentrums auf dieser Fläche ablehnt. Damit hat sich die Ausschreibung für den möglichen Verkauf des Areals erübrigt. Die entsprechende Beschlussvorlage wurde daraufhin in der Sitzung zurückgezogen. Die Behandlung des Themas im Stadtrat ist deshalb hinfällig geworden. Der Fortbestand des...

  • Apolda
  • 18.03.13
  • 70× gelesen
Politik
7 Bilder

Die letzten Platten kamen unter den Abrissbagger

Greiz - Pohlitz. Das Appartementhaus in Pohlitz ist Geschichte. Die letzten Platten riss der Bagger heute am 18. Januar 2013 zu Boden. Vom Balkon war das Spektakel bei trüben Wetter gut zu beobachten.

  • Zeulenroda-Triebes
  • 18.01.13
  • 137× gelesen
  •  1
Politik
Bauleiter Sascha Lattermann (re) dreht eine letzte Runde mit Gerhard Drapela durch das ehemalige Kulturhaus. Einzig Plakate an den Wänden erinnern an viel schöne Veranstaltungen in dem Traditionshaus. Fotos: Andreas Abendroth
90 Bilder

Abriss mit großen Emotionen - Das Kulturhaus "Lindeneck"

Abriss mit großen Emotionen Königseer Sacha Lattermann erlebt eine etwas andere Baustelle Von Andreas Abendroth ARNSTADT. „Ich bin seit 16 Jahren auf Baustellen tätig. Aber einen solches Bauobjekt habe ich noch nie erlebt“, betont Bauleiter Sascha Lattermann. Damit meint der Königseer nicht etwa das verwickelte Objekt des ehemaligen RFT-Kulturhauses „Lindeneck“, welches jetzt komplett aus dem Stadtbild verschwinden wird. Es geht um die Menschen aus Arnstadt und der Umgebung. „Als...

  • Arnstadt
  • 22.08.12
  • 1.901× gelesen
Kultur
2 Bilder

Theaterhaus Jena: Die Garagen sind weg

Die Garagen hinter dem Theaterhaus Jena, die als Werkstatt und Lagerräume benutzt wurden, sind mittlerweile abgerissen. Aber eigentlich sei über die Sommermonate mehr geplant gewesen, ist aus dem Theaterhausumfeld zu hören. Mancher wundert sich, dass noch keine Tiefbauarbeiten begonnen haben. Das Schillergäßchen wurde schon vor mehreren Wochen mit einem Belag ausgestattet, der die Pflastersteine vor den schweren Baufahrzeugen schützen soll. Aber von denen sind bisher nicht viele zu...

  • Jena
  • 15.08.12
  • 169× gelesen
  •  1
Politik
Vorerst gerettet ist der schiefe Turm der Oberkirche. Er gehört nun der Stadt Bad Frankenhausen, die weiterhin Spenden für die Sanierung braucht. Foto: Herting

Schieflage

Oberkirche für einen Euro – Ist die Kirche in Bad Frankenhausen wirklich gerettet? Von Günter Herting BAD FRANKENHAUSEN. Mit einer Schräglage von 4,45 Metern ist der 56 Meter hohe Kirchturm eine Attraktion, aber es besteht auch die Gefahr des Einsturzes. Im Jahre 1382 wurde die Kirche vom Baumeister Friedrich Halle errichtet. Was er nicht wusste: Der Baugrund lag in einem durch die vorhandenen Solequellen geologisch instabilen Bereich. In den vergangenen 630 Jahren hat sich das 2800-...

  • Artern
  • 04.01.12
  • 251× gelesen
  •  4
Politik
Dieser Turm wird demnächst abgerissen. Foto: Kolbe

Förderungen abgelehnt

Jahrzehnte lang gekämpft, monatelang gehofft und am Ende verloren. Es ist amtlich: Der Oberkirchturm in Bad Frankenhausen wird abgerissen. Die Stadt hätte den Turm nur übernehmen können, wenn das Land sich an den Mehrkosten von 800 000 Euro beteiligt. Doch die Landesregierung lehnt eine weitere Förderung für Sanierungsversuche ab. „Der Wunsch des Bürgermeisters der Stadt zur weiteren Förderung der Sanierungsbemühungen um den ‚Schiefen Turm’ in Bad Frankenhausen muss leider abgelehnt werden“,...

  • Artern
  • 23.11.11
  • 252× gelesen
  •  7
Politik
Vor-Ort-Gespräch mit Bürgermeister, Planern, Bauüberwachung und der bauausführenden Firma.

Bauruine endlich abgerissen

Eisenberg. Lautstark packen die großen Greifer der Bagger zu. Stück um Stück der Bauruine oberhalb des ehemaligen Ernstbades fällt ihnen zum Opfer. Das Dach aus Wellasbest wurde zuvor bereits entsorgt, die zwei Seitenarme des Gebäudes sind nur noch Bruchstücke aus Stein und Beton. Jetzt fressen sich die Baggerarme ins „Hauptgebäude“ vor. Gnadenlos. Der hölzerne Dachstuhl knickt ein, eine Wand nach der anderen fällt… Doch Wehmut kommt dabei bestimmt nicht auf. Vielleicht nur in Gedanken...

  • Hermsdorf
  • 10.11.11
  • 349× gelesen
Politik
Die Vorbereitungen zum Abriss am Planplatz, Karn-/Weizenstraße laufen auf Hochtouren. Die Fernwärmeleitung wurde bereits umverlegt, um Baufreiheit für den Abbruch zu bekommen, andererseits aber auch, um umliegende Wohngebäude, die Stadtbibliothek und Stadtwerke weiter unkompliziert mit Fernwärme und Warmwasser versorgen zu können.  Fotos: Herting
6 Bilder

Jetzt Abriss, 2012 Neubau

Bauzäune und intensive Vorarbeiten am Wippertor künden vom bevorstehenden Abriss vierer Wohnhäuser. Nach Entkernung der Plattenbauten Planplatz 10, 11 - 14 und 15 sowie Weizenstraße 17 - 23 kommt der Bagger. Abgerissen werden insgesamt 110 Wohneinheiten, die einst rund 6000 Quadratmeter Fläche für DDR-gemäßes Wohnen boten. Das, was einst als Neubauwohnung mit Fernheizung und fließend Warmwasser höchster Standard und begehrtes Wohnobjekt war, wird nun dem Abrissbagger nur noch wenig...

  • Sondershausen
  • 20.10.11
  • 798× gelesen
Kultur
3 Bilder

Mike Krüger macht einen Song für Worbiser Firma.

Wenn ich will, krieg ich alles klein, denn die Jungs von Wilhelm Bonda sind ein Qualitätsverein so lautet der Refrain des Liedes von Mike Krüger. Renato Pietsch steht in seiner Arbeitskleidung mit gelbem Bauhelm und Vorschlaghammer neben ihm auf der Bühne in der Kulturbrauerei in Berlin und strahlt. Worbis/Berlin. Renato Pietsch steht auf der Bühne in Bauarbeiterkluft mit Vorschlaghammer neben Mike Krüger, als dieser den Song über das Fuhr- und Abrissunternehmen Wilhelm Bonda vorstellt....

  • Heiligenstadt
  • 29.09.11
  • 1.846× gelesen
Kultur
Seit dieser Woche gräbt sich die Baggerschaufel ins Gebäude. Die marode Bausubstanz ist nicht mehr zu retten. Dach- und Obergeschoss sowie Nebengelass werden abgerissen. Aus Gründen der Verkehrssicherheit (Lage an der B 81) erfolgt der Abriss von der Rückseite aus.
5 Bilder

„Netzkater“: Abriss läuft

Nach Jahren des Verfalls kommt jetzt Bewegung in das einst beliebte Ausflugslokal an der B 4/B 81 Es war das Ausflugsziel, das bis zur Wende Wanderer und vor allem Kin der begeisterte. Denn: In einem großen Glaskasten war ein ausgestopfter Wildkater zu sehen. Respektvoll betrachteten ihn die meisten Knirpse. Auch deshalb, weil man ihn im Netz gefangen hatte und er wohl sehr gefährlich gewesen sein musste... Kaffee und Kuchen, Suppe, Würstchen und vieles mehr gab es bis 1989 bei Familie...

  • Nordhausen
  • 21.09.11
  • 1.962× gelesen
  •  4
  • 1
  • 2