Alles zum Thema Achteckhaus

Beiträge zum Thema Achteckhaus

Kultur
Neptun reicht Venus eine Perlenkette: „Triumph der Venus“ heißt das Deckengemälde im Achteckhaus Sondershausen.
4 Bilder

Serie: Hohe Kunst
Deckengemälde im Achteckhaus Sondershausen: Triumph der Venus

Manuel Mucha,  Schlossverwalter in Sondershausen, schaut hinauf zum Deckengemälde im Achteckhaus: "Mit kräftigem Flügelschlag ziehen zwei Tauben den Wagen der ­Venus. Die Göttin der ­Liebe und Schönheit fährt vom ­Himmel herab. Neptun erhebt sich aus den Meeres­wogen, reicht der ­Holden eine Muschel empor, aus der sie eine Perlenkette zieht. Es ist ein „Triumph der Venus“, den das Decken­gemälde im Sondershäuser ­Achteckhaus zeigt. Wer genau hinsieht, entdeckt in der Darstellung von Meer,...

  • Sondershausen
  • 07.03.18
  • 155× gelesen
Kultur
Anja Zügner (Sopran) und Julia Aldinger (Klavier) begleiten den musikalischen Brunch "Noten mit Dipp".

„Noten mit Dip“

Restkarten für kommenden Sonntag Von Romy Scharnweber SONDERSHAUSEN. Am kommenden Sonntag, 21. April, findet in der Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen wieder eine Veranstaltung der beliebten Sonntagsmatinee „Noten mit Dip“ statt. Ab 10:30 Uhr können Musikliebhaber im Marstall nach Herzenslust den reichhaltigen Brunch genießen. Um 11:00 Uhr beginnt das Konzert mit dem Liedduo Anja Zügner (Sopran) und Julia Aldinger (Klavier). Seit ihrer gemeinsamen Zeit in der Dresdner...

  • Sondershausen
  • 16.04.13
  • 182× gelesen
Kultur
29 Bilder

Unterwegs mit Prinzessin Güntherine

Außergewöhnliche Stadtführung begeistert kleine Sondershäuser für die Geschichte ihrer Stadt SONDERSHAUSEN. „Oh, ist die schön“, staunen Lilly, Mia und Emely aus der Sonnenschein-Gruppe. Gerade lernen sie eine kleine Prinzessin kennen. Sie ist die Hauptperson eines Stadtrundgangs und trägt genau so viel Pink wie die Mädchen. Und eine Krone. Ihren Namen erfahren die Fünfjährigen erst später. Vorher bestaunen sie die Alte Wache und noch ein riesiges Haus, in dem früher zwei Prinzen gewohnt...

  • Sondershausen
  • 23.10.12
  • 436× gelesen
Kultur
Mit seiner Neigung von über 4,50 Meter kommt der Turm der Oberkirche dem schiefen Turm von Pisa (Neigung 4,86 m) sehr nahe. Doch schon bald könnte das Wahrzeichen der Kurstadt dem Abriss zum Opfer fallen. Nun läuten Bürger, Verein, Geschäftsleute und Poli
3 Bilder

Rettung in letzter Sekunde? - Benefizgala im Achteckhaus soll Geld für den schiefen Turm der Oberkirche in Bad Frankenhausen einspielen

Von Heiko Kolbe Bad Frankenhausen im April 2011: eine Stadt im Ausnahmezustand. Ihrem markanten Kirchturm mit seiner bedrohlichen Schieflage von 4,50 m droht der Abriss. Für seine Rettung kämpfen nicht nur die Bürger der Stadt, sondern eine ganze Region und deren Gäste. Doch die Zeit wird knapp...! Schief steht der Turm schon lange. Für seine Rettung setzt sich seit Jahren der gleichnamige Verein, unterstützt von Bürgermeister Matthias Strejc und Stadtmarketing-/Kurchef Thomas Knorr ein....

  • Nordhausen
  • 27.04.11
  • 628× gelesen