Alkoholsucht

Beiträge zum Thema Alkoholsucht

Leute
Alle Preisträger des Durchblick-Preises 2019 mit den Moderatoren BVDA-Geschäftsführer Dr. Jörg Eggers und Anne Henning, Eventmanagerin.
2 Bilder

In eigener Sache
Durchblick-Preis für AA-Redakteurin Jana Scheiding

Jana Scheiding, ­Redakteurin des Allgemeinen Anzeiger, ist ­Gewinnerin des Durchblick-Preises. In ihrem Beitrag „Besser ­gehen als bleiben“ beleuchtet die Autorin das Thema Alkoholismus und beschreibt, mit welchen Problemen sich ­ Angehörige konfrontiert sehen. Mit dem Durchblick-Preis zeichnet der Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) jährlich Preisträger in vier verschiedenen Kate­gorien aus. Mit dem Medien­preis werden Autoren und Verlage geehrt, die sich um die redaktionelle...

  • Erfurt
  • 08.04.19
  • 203× gelesen
  •  1
  •  4
Vereine

Ehrenamt
Langjährige Mitarbeiter des "Café Bohne am Dienstag" beim Arbeitsessen

Wieder einmal haben wir einen Termin gefunden, die zur Adventszeit erhaltenen Gutscheine des Caritas Verbandes gemeinsam einzulösen. Viele Jahre nun schon sind Andreas Jahn und Siegfried Langenberg ein fester und zuverlässiger Anlaufpunkt für Suchtkranke und Angehörige in der ungezwungenen Atmosphäre des Selbsthilfe "Café Bohne am Dienstag" im Gartenhaus des Caritas Suchthilfezentrum S13 (Schulzenweg 13). Sehr gern wird dort unser eigens gebackene Kuchen von der Lebensgefährtin des Andreas...

  • Erfurt
  • 26.06.18
  • 29× gelesen
Ratgeber

Tag der Süchte

Heute ist der Tag der Süchte und viele Süchte sind bekannt, so der Alkoholmissbrauch. Wann fängt eien Sucht an, gerade mit Alkohol? Ab wann bin ich süchtig? Ist es eine Krankheit? Wie steht es mit unseren Kindern? Ab wann fangen die an Alkohol zu konsumieren? Wie reagiere ich als Alkoholiker? Bin ich ein Mensch zweiter Klasse? Alle diese Fragen würde ich gern mit euch diskutieren und eure Meinung wissen.

  • Erfurt
  • 26.06.13
  • 95× gelesen
  •  1
Ratgeber
Dipl.-Sozialpädagoge Michael Kroll im Gespräch mit einer Klientin.

Crystal verdrängt Cannabis. 4100 Einzelgespräche voriges Jahr in der Psychosozialen Beratungsstelle für Suchtkranke Gera

Michael Kroll stellt sich vor. Der Dipl.-Sozialpädagoge erklärt, dass dies nur ein informatives Gespräch ist. Stockend beginnt Frau Müller* ihre Geschichte zu erzählen und erklärt, dass sie von ihrem Mann geschickt wurde. Täglich anderthalb Flaschen Wein trinke sie. Wie es dazu gekommen ist, möchte Kroll wissen. Sie erklärt, dass die Schichtarbeit dran schuld sei. Sie könne so schlecht einschlafen. Und früher hat sie nur ein Glas getrunken. Mit der Zeit ist es aber immer mehr geworden....

  • Gera
  • 08.02.12
  • 703× gelesen
  •  18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.