Alltag

Beiträge zum Thema Alltag

Leute

Glück im Alltag: Mit Eric an der Saale

Marcel Hofmann, 32, Bestattungsunternehmer, Schaderthal: ”In meinem Beruf habe ich viel mit Stille und Nachdenklichkeit zu tun. Nach einer bewegenden Beerdigung oder nach Trauergesprächen gehe ich hinaus in die Natur. Mein treuester Begleiter ist dabei mein Hund Eric. Dann laufen wir entlang der Saale oder gehen zur jagdlichen Hege ins Revier. Dann kann ich auch vom Alltagsgeschäft gedanklich loslassen.”

  • Saalfeld
  • 21.06.12
  • 379× gelesen
Leute
Manuela Edelmann

Teilen macht Spaß

Zum Thema „Mein Glück im Alltag“ erzählt Manuela Edelmann (37), Reiseverkehrsfrau aus Gernrode, dies: Besonders gut kann ich abschalten, wenn ich Zeit habe, ein spannendes Buch zur Hand zu nehmen. Berufsbedingt lese ich besonders gern Reisebeschreibungen. Jetzt zurzeit allerdings sitze ich auch gern mit meinen Nachbarn zusammen.Wir schauen gemeinsam Fußball. Zumindest alle Spiele mit der deutschen Nationalmannschaft. Einen besonders schönen Glücksmoment durfte ich unlängst erleben, als mein...

  • Eisenach
  • 14.06.12
  • 314× gelesen
Leute
Museumsleiter Wolfgang Ruske im Gespräch mit Jörg Schröder und Waldemar Zeiter bei der Vorbereitung der Ausstellung.
3 Bilder

Der Verklärung entgegen wirken - Besonders für Schulklassen: Ausstellung „DDR: Mythos und Wirklichkeit“ im Grenzmuseum Schifflersgrund

„Die Zeiten, in denen es noch zwei deutsche Staaten gab, liegen inzwischen mehr als 20 Jahre zurück, und es ist mit jedem weiteren Jahr, das vergeht, eine gewisse Verklärung zu bemerken, was das Leben in der ehemaligen DDR betrifft“, stellt Wolfgang Ruske, Leiter des Grenzmuseums Schifflersgrund, fest. Als eines von insgesamt vier Museem in Thüringen an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze will die Einrichtung bei Asbach-Sickenberg dafür sorgen, dass eben nichts von damals vergessen...

  • Heiligenstadt
  • 13.03.12
  • 476× gelesen
Leute
Die beiden Studentinnen Christiane Schlütter und Tina Engelmann betreiben im Rahmen ihrer Bachelorarbeit noch bis zum 30.	September den alten Zeitungskiosk am Sophienstiftsplatz. Foto: Engelmann/Schlütter
5 Bilder

Feierabendbier und Wechselschlüpfer

Ein kleiner Tresen, bunte Schubfächer und als besonderes Angebot ein kleines Fläschchen Maggi. Das war mein kleines Paradies, in dem ich residierte – auf Omas etwas abgewetzter Küchenbank. Was machte es schon, wenn das Maggi aus dem Westen muffelte. Porentiefe Reinheit war mir trotzdem gewiss, denn auch ein kleiner Persil-Pappkarton gehört zum breit gefächerten Sortiment meines Kaufmannsladens, der es allemal mit dem Dorfkonsum aufnehmen konnte. Holzobst, Gipskuchen und die kleinen...

  • Weimar
  • 27.09.11
  • 628× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.