Alles zum Thema Annett De.

Beiträge zum Thema Annett De.

Natur
? ... ?
7 Bilder

Könnt Ihr den Blütenduft riechen?

(057) - * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * "Die Schönheit einer Blüte ist echt. Sieh ihr ins Angesicht. Glaube mir, Du wirst sehen, die Natur belügt Dich nicht!" Annett De. (ist mir gerade so eingefallen) * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

  • Nordhausen
  • 04.10.12
  • 272× gelesen
  •  8
Kultur
Diese Idylle täuscht den Unwissenden.

Verklärter Blick

- (052) Nur wer die Geschichte kennt weiß, was diese Idylle verbirgt! Hier befand sich ein Ort des Grauens! Das Foto zeigt die KZ-Gedenkstätte "Mittelbau Dora" an einem warmen Herbsttag. Auch die Woffleber Geschichte ist mit diesem Ort verbunden. In der virtuellen Orts-Chronik kann man unter der Rubrik HISTORIK wichtige Fakten dazu nachgelesen werden. Auch die heutige Welt ist kein Paradies, sondern ein Schauplatz moderner Kriegsführung und grausamer Glaubensmorde....

  • Nordhausen
  • 16.09.12
  • 298× gelesen
  •  3
Ratgeber
Kaffeegedeck - fehlt nur noch der Kaffee
14 Bilder

Apfelkuchen - Fotoshooting

(051) - Eine Kollegin hat mal zu mir gesagt: "Hundert Frauen können nach dem gleichen Rezept einen Rührkuchen backen, aber jeder wird anders!" Und damit hat sie Recht. Das Rezept, welches ich für das Shooting genommen habe, werde ich nicht wieder nach backen. Der Kuchen war mir zu locker. Ich mag es lieber saftig-fruchtig und dieser war locker-krümelig. Mir wurde gesagt, dass das so sein soll, aber na gut über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten. Es ging mir doch einmal...

  • Nordhausen
  • 12.09.12
  • 293× gelesen
  •  3
Kultur
"Der Weg ist das Ziel!"
14 Bilder

"Die Ruhe sei dem Menschen heilig! ..."

(050) - Wo soll ich anfangen? Nur so viel vorneweg: die malerischen Gesteinsformationen der Alpen haben mich vor acht Jahren in ihren Bann gezogen und wenn die Sehnsucht zu groß ist, dann gehe ich dort mit meinem Mann wandern und wir begeben uns auf die Suche nach Zeit. Das Wasser des Lebens entspringt in den Bergen! Die Natur formte über Jahrtausende den Fels so, wie wir ihn heute kennen. Der unaufhaltbare Abrieb durch Eis, Wasser und mächtige Gesteinsabbrüche ließ weite Täler und...

  • Nordhausen
  • 23.08.12
  • 532× gelesen
  •  4
Ratgeber
Sternenstaub auf meiner Haut
11 Bilder

Dem Sternenstaub auf der Spur

(049) - Mich faszinieren immer schon Schwarz-Weiß-Fotos. Die Umsetzung mit Licht und Schatten ist dann ohne Foto-Hilfsmittel eigentlich zum Haareraufen. Dabei kann man auch schon mal einnicken. Und dann ist es passiert! Ich habe den richtigen Moment abgepasst und Sternenstaub eingefangen. Glaubt ihr mir etwa nicht? Na gut, aber ich bin immer wieder begeistert von den Möglichkeiten der Technik. 1. S/W-Aufnahme als Spiegelbild mit einer Nikon Coolpix P500 mit dem Blendenprogramm in...

  • Nordhausen
  • 16.08.12
  • 290× gelesen
  •  6
Natur
Kleiner Fuchs, das ist ein Tagfalter
7 Bilder

"Schmetterling - Raupe" ein Projekt des BUND

(048) - Immer wieder sind sehr schöne Fotos von Raupen und Schmetterlingen im Portal zu sehen. Häufig stellt sich für uns Laien die Frage: "Was kriecht denn da? Wie heißt denn dieser nervöse Flattermann? Tag- oder Nachtfalter und, und, und. Vor zwei Jahren habe ich mit Herrn Schön aus Bad Saulgau Kontakt aufgenommen, damit er mir bei der Bestimmung der Schmetterlinge auf meinen Fotos hilft. Einige Arten hatte ich anhand seines Portale Schmetterling-Raupe und mit dem lepiforum...

  • Nordhausen
  • 09.08.12
  • 352× gelesen
  •  5
Natur
Tigerblume im Klausbachtal - Fuchssens Knabenkraut
7 Bilder

Im Land der Tiger-Orchideen

(046) - Ihr wundert Euch sicherlich, warum ich von Tiger-Orchideen spreche, aber das hat eine ganz einfache Erklärung. Mit der ersten im Urlaub gesehenen Orchidee fing es an, denn mein Mann fragte mich: "Warum heißen die denn Knabenkraut und nicht Tigerkraut? Die haben doch Streifen auf ihren Blättern, die dem Tigerfell ähneln." Und so hieß es dann immer: "Sieh mal, da steht schon wieder eine getigerte Schöne." Das ich insgesamt 12 Orchideen-Arten fotografieren konnte, hat mich sehr...

  • Nordhausen
  • 15.07.12
  • 446× gelesen
  •  3
Vereine
Die Männer der Freiwilligen Feuerwehr Woffleben befreien das eingeklemmte Opfer mit schwerer Technik, einer hydraulischen Schere.

140 Jahre Freiwillige Feuerwehr Woffleben

(045) - Gut, dass es Freiwillige gibt, die sich für das Leben, sowie Hab und Gut anderer Bürger einsetzen und das mit ihrem eignen Leben. Das im Jahr 1872 die FF Woffleben gegründet wurde hatte einen guten Grund: Feuer bekämpfen war die wichtigste Aufgabe. Da zählt jede Minute! Technik und Infrastruktur, wie wir sie heute kennen, standen damals erst am Anfang ihrer Entwicklung. Löschfahrzeuge und -geräte wurden einst durch Pferdegespanne und mittels Manneskraft zum...

  • Nordhausen
  • 08.07.12
  • 504× gelesen
  •  6
Natur
Wie ...
6 Bilder

Oft übersehen - Orchideen versteckt im Gras

(043) - Das es zahlreiche wilde Orchideen-Arten in meiner Heimat gibt, das habe ich ja schon erzählt. Doch oft fand ich sie gemeinsam mit meinem Mann mehr durch Zufalls, als durch Kenntnis der Standorte. So war es auch vergangenes Wochenende. Direkt am Waldesweg standen die Blattrosetten von zwei Orchideenarten. Eine davon konnte ich sofort bestimmen - das Große Zweiblatt (Listera ovata). Es kamen uns Wanderer entgegen und wir wichen zur Seite. Als sie vorbei waren blieb ich wie...

  • Nordhausen
  • 02.05.12
  • 9.011× gelesen
  •  8
Politik
AKW + Endlager nahe meiner Heimat

Tschernobyl mahnt uns!

(041) ATOMKRAFT (Folge 4) Am 26. April 1986 um 1:23:44 Uhr war nichts mehr so wie vorher. Während die Deutschen hüben wie drüben (DDR + BRD) seelig in ihren Betten schliefen, wurde der Kernreaktor in Tschernobyl durch Explosionen und Brände zerstört. Die Auswirkungen waren katastrophal und kosten auch heute noch Menschenleben. Wie die Regierungen der angrenzenden Länder die Bevölkerung informierte, kann man im Internet, oder in Bibliotheken nachlesen. Wie die DDR mit diesem...

  • Nordhausen
  • 25.04.12
  • 475× gelesen
  •  15
Leute

Annett Deistung - Kurzprofil

(039) - 8.Überarbeitung mit Direktlinks zu mir wichtigen Beiträgen: Wer mehr über meine Person erfahren will, kann auf meinanzeiger.de im E-Paper-Archiv Region Nordhausen nachlesen, was über mich am 03. August 2011 auf Seite 1 im Allgemeinen Anzeiger veröffentlicht wurde. Seit 2008 erstelle ich auf www.woffleben.de den Internetauftritt meines Heimatortes. Es gibt einen Facebook-Account und eine Facebook-Gruppe für Woffleben und Woffleber. Alle möglichen Wanderrouten rund um Woffleben...

  • Nordhausen
  • 09.04.12
  • 984× gelesen
  •  1
Kultur
Ich liebe alte Fotos.

Heimatgeschichte - Geschichten aus der Heimat

(038) - Ein Dorf hat nur eine Chronik, genauso, wie wir auch nur eine Lebensgeschichte haben. Dem Vortrag über meinen Heimatort Woffleben lauschten gut 40 Woffleber und Gäste von Außerhalb. Bei Kaffee und Kuchen in der Gaststätte "Jägerhof" fühlten sie sich wie zu Hause in der guten Stube. Einflüsse der Gegenwart und Fotos aus alten Zeiten waren die Schwerpunkte des Vortrags. Eine neue Powerpoint-Präsentation umrahmte meine Lesung. Als dann die alten Fotos, die mir Woffleber zur...

  • Nordhausen
  • 29.03.12
  • 516× gelesen
  •  8
Politik
AKW + Endlager nahe meiner Heimat

Fukushima "In stillem Gedenken"

(036) - ATOMKRAFT (Folge 3) Im Frühjahr 2011 geschah das zweite globale Reaktorunglück auf der Erde! Wem von Euch ist es noch in Erinnerung? Welche Gedanken gingen Euch durch den Kopf? Ich will Euch sagen, warum ich gerade heute wieder daran erinnert wurde, wie klein doch unser Planet Erde ist. Ein Bericht auf N24 über die Kettenreaktion vom 11. März 2011 machte mir die Gefahr wieder deutlich. Die Kettenreaktion wurde durch ein Erdbeben vor Japans Küste ausgelöst und zog ein...

  • Nordhausen
  • 11.03.12
  • 409× gelesen
  •  16
Ratgeber
Kleiner Wächter "Fenstergeist" - ihm steht schon der Schweiß auf der Stirn.
14 Bilder

Orchideen sind pflegeleicht

(035) - wohlgemeint Zimmer-Orchideen im Blumenfenster! Mein kleiner Fenstergeist hilft mir einmal die Woche bei der Orchideen-Pflege. Ansonsten haben wir unsere Ruhe und können uns gemeinsam am Wachsen und Gedeihen erfreuen. Für ihn ist es oft schweißtreibend, wenn er zwischen den Blumentöpfen nach frischen Trieben, kleinen Schnecken und verwelkten Blättern sucht. Wir sind so ein gutes Team, dass ich Euch nun mal davon erzählen wollte. Immerhin ist mein kleiner Fenstergeist...

  • Nordhausen
  • 19.02.12
  • 324× gelesen
  •  9
  • 1
  • 2