Ansichtssache

Alles zum Thema Ansichtssache

Beiträge zum Thema Ansichtssache

Leute
Hein Blöd kann wenigstens Kahn fahren.
2 Bilder

Ansichtssache: Hein Blöd kommt mir dagegen klug vor
Tanzende Verrohung verblödet

Was sonst noch in Deutschland passiert – ein Abriss: So viel Kopfschütteln wie es Blöde gibt kann man nicht mehr aushalten. Der Schwindel wäre allgegenwärtig, keine Medizin würde mehr helfen - krankes Deutschland.Da rasten Menschen in der Straßenbahn aus, weil sie keinen Fensterplatz ergattern können. Da werden Verkäuferinnen lauthals angepöbelt, weil sie noch einen Kunden fertig bedienen. Da werden Kollegen gemoppt, werden ihnen Fallstricke gelegt, Gruben gegraben und hinterher - in...

  • Erfurt
  • 28.11.18
  • 15× gelesen
Leute
Müller geht (nicht) baden.

Ansichtssache
Müller geht (nicht) baden

Müller ist etwas bedröppelt. Gern präsentiert er sein neues Bad. Alle staunen, sind begeistert. Manche können aber den Stil nicht einordnen. Ihnen fehlen Fließen an den Wänden. Und das auch noch bis an die Decke. Müller wollte absichtlich in keinem Schlachthaus duschen und baden. Wände sollen Feuchtigkeit absorbieren können. Auf diesem Level sind nicht alle Bad(e)gäste. Doch die meiste wässrige Verblüffung erfährt Müller an seiner Badewanne. Mitten im Badraum thront ein rundes, im...

  • Erfurt
  • 05.10.18
  • 212× gelesen
Leute

Von einem Paket, Inkompetenz, Lügen und Null Umgangsformen
Wir können nichts!

Endlich steht es vor mir – das Paket mit dem knallroten Aufkleber „Fixtermin“. Doch flott bewegte sich zwei Tage nur mein Herzmuskel, was auch den Blutdruck beschleunigte. Deutschland kann weder Auto fahren, noch Flughafen, noch Logistik. Nur nicht immer so überheblich sein! Sonntag habe ich im Internet bestellt. Der Reigen begann: Bestätigung vom Anbieter. Montag wird mir die Versendung beurkundet. Auch der Logistiker sendet mir eine Nachricht mit dem Zustellungstermin am Folgetag zwischen...

  • Erfurt
  • 06.07.18
  • 42× gelesen
  •  2
Kultur
Lieferservice
2 Bilder

Ansichtssache
Essen in bunten Schachteln

Ja, auch ich kann kochen. Doch was mir die Drei- bis Sechsjährigen der AWO-Kneippkindertagesstätte  "Zwergenland" in Dachwig dargeboten haben, konnte ich in deren Alter keinesfalls. Ich war in der Kinderküche freudig verblüfft. Ganz selbstverständlich wurde unter Anleitung, auch ohne, hantiert - geschnippelt, gerührt, geschichtet, gebacken.     Und dass ein Holzrührlöffel nur zum Topfschlagen benutzt wird, kann man den Kleinen nicht mehr vormachen. Soll eines von ihnen Dinkelmehl oder...

  • Erfurt
  • 10.03.18
  • 56× gelesen
Politik
Schicksal von Dieselautos und Dieseltankstellen?

Ansichtssache
Explosion im Dieselland - Großbrand oder Verpuffung???

Ja, Abgase sind Giftcocktails aus Feinstaub, Stickoxide und dem umweltschädliche Kohlendioxid. Das wissen wir nicht erst seit dem Abgasskandal. Jetzt ist Deutschland wieder gespalten – in Diesel- und Nichtdieselfahrer. Und die Selbstzünderfahrer obendrein in saubere und dreckige Dieselautos. Freiwillig geht doch in Deutschland nichts. Also war das Leipziger Urteil zur Möglichkeit für Diesel-Fahrverbote nur konsequent. Natürlich haben deutsche Automobilhersteller betrogen und damit auch die...

  • Erfurt
  • 28.02.18
  • 133× gelesen
  •  3
Politik
3 Bilder

Ansichtssache zur Bundestagswahl
Wer die Wahl hat, ... Das Gemenge der Spitzenkandidaten

Das Kreuz mit dem Kreuz Einblicke in die Vielschichtigkeit von Politik und Politikern gewährt – auch augenzwinkernd – AA-Redakteur Thomas Gräser  Nun lächeln sie wieder seit geraumer Zeit von Masten, Plakat­wänden und Aufstellern. Und so manches Poster ist ­aufwendig digital aufgehübscht worden. Wer nach oben will, kauft sich halt etwas Schönheit. Sie sind überall präsent, als Porträt geklebt, als Post, als App, als Instagram-­Account. Dann noch im Fernsehen und im Print – keine Talkshow...

  • Erfurt
  • 12.09.17
  • 885× gelesen
  •  10
Kultur
Der Wald hat was: Blau steht für Frieden sowie für Harmonie und wirkt entspannend. Der Rubber-Track wirkt imponierend und beschützend. Flasche leer – auch im Unterholz – ist enttäuschend wie dieser Ausflug.
5 Bilder

Ansichtssache: (UN-) LIEBSAME WALDIDYLLE in Bad Berka

Ist unser reicher Wald nicht herrlich? Diese Ruhe. ­Dieser Duft. Dieses Grün. Ach, bin ich glücklich. Und die Beeren- und Pilzvielfalt – ein Gedicht. Da gibt es sogar die Zigaretten-­Schachtel-Morchel und den Bierflaschen-Becherling, ja sogar die Tetrapak-­­Galler­flechte. Danke den wilden „Gärtnern“ für die „Aussaat“. Und bunt ist es vielleicht im Wald geworden: An fast jedem Hinweisschild waren Sprayer aktiv. Danke für das Rot, Blau und Gelb – sehr expressionistisch. Nur Grün ist ja auch...

  • Weimar
  • 08.08.17
  • 239× gelesen
  •  10
Kultur
Unkorrekt oder doppeldeutig? Über Negerkuss, ­Mohrenkopf oder Indianer-Krapfen; ­Dame, Brettspiel oder Schachfigur und die missverstandene Bügel­kleidung.
4 Bilder

Ansichtssache: Doppeldeutigkeiten - Bin ich ein Rassist?

Mit ein paar Aus­legungen von Wörtern habe ich so meine Schwierig­keiten. Bin ich Rassist, wenn ich ­Zigeunerschnitzel, ­Mohrenköpfe oder Neger­küsse esse? Nein, Begriffe sagen nichts über meine Gesinnung aus. Sinti-Roma-­Schnitzel oder Schaum­zucker-Schokoling mit Migrationshintergrund klingen auch nicht gerade geschmackvoll.  Da schießen ­Lobbyisten scharf und verbergen sich hinter politischer Korrektheit. Selbst ungarnstämmige ­Sippen sind ziemlich ­empört über die Ächtung von alten...

  • Erfurt
  • 11.07.17
  • 622× gelesen
  •  20
Kultur
Ab in die Tonne.
2 Bilder

Ansichtssache: Eurofrigide Zeit in Erfurt

„Das klingt jetzt zwar komisch, aber es wäre uns lieber, sie würden nicht zu uns kommen“, schallt es aus dem Hörer. Stimmt, klug klingt das nicht, wenn das einem potenziellen Neukunden einer deutschen Großbank an den Eurozeichen-Kopf geknallt wird. Ein kapitaler Crash, eine pure Stagflation.  Ich hatte mir den ­Wechsel des Geld­instituts klug vorgestellt. Ich ­wollte sparen, habe es lange geplant und versucht alles auszuloten. Dann diese wertmindernden ­„Be­grüßungsworte“.  Bisher nahm...

  • Erfurt
  • 24.05.17
  • 155× gelesen
  •  5
Kultur
Die Kamera als stiller Wächter im Kühlschrank.

Ansichtssache: Wenn die Küche online ist - Der Anti-Fress-Agent in Erfurt

Richtig geil, die Kühlschränke, die bei jedem Schließen ein Foto vom Inhalt machen und versenden. So kann man unterwegs per Handy sehen, was fehlt und nachkaufen. Andere Frigidärs bestellen auch Waren online und lassen sogar liefern.  Noch werden von computervernarrten Küchenhelfern Fotos von ihren Benutzern vernachlässigt. Was für eine Marktlücke: Sie würden registrieren, wann wer zur Buttermilch greift. Ob jemand nachts noch nach Champagner lüstert. Wer Wurst, Ge­müse, Käse oder Joghurt...

  • Erfurt
  • 11.05.17
  • 122× gelesen
  •  1
Kultur
2 Bilder

Ansichtssache: Man(n), bist du heute wieder zackig

Lesen macht schlau – eine alte Weisheit. Und die stimmt heute noch. Testen und Selbermachen macht noch schlauer.  Da gibt doch ein Arzt im Allgemeinen Anzeiger einen praktischen Tipp, zu einem immer noch grassierenden Tabu-­Thema: Wenn Männer keine nächtlichen Erektionen haben, bleibt das Training für den Penis aus. Das kann zur Impotenz führen. Doch die Steifigkeit des Penis kann man auch zu Hause prüfen: Der Mann feuchtet eine Briefmarke an und klebt sie auf den Penisschaft, so der...

  • Erfurt
  • 27.04.17
  • 161× gelesen
  •  3
Kultur
2 Bilder

Ansichtssache: Einkaufs-Rowdys in Beige verunsichern Erfurt

Schwein gehabt, ich konnte fast unverletzt den Supermarkt verlassen. Die Psyche muss ich mir hier aber erst mal gesundschreiben.  Stau im Gang: Fünf Einkaufswagen werden von zwei beipackzettelschwingenden Senioren am Vorwärtskommen gehindert. Ich habe ja nichts gegen einsame Herzen in Beige, aber sie könnten ihren Rheuma-­Plausch auch am Rand des Ganges führen. Kaum ist das Hindernis überwunden, rammt mich ein Drahtgestell auf ­Rädern in die Magengrube. Eine verträumte Einkäuferin...

  • Erfurt
  • 21.03.17
  • 290× gelesen
  •  15
Kultur
Weihnachten putt.
2 Bilder

Ansichtssache: Der Statistik(um)deuter

Jetzt bin ich doch noch in Weihnachtshektik verfallen. Um alles bin ich gekommen – Supermarkteinkauf, Geschenkejagd mit Verlegenheitskauf, Baum, das Schmücken, das Entknoten von Lichterketten, das Kochen, Putzen… All das versprach, ein besinnliches Weihnachtsfest zu werden - zurück zum Anfang. „Frieden auf Erden“. Doch dann versaut mir die Statistik doch noch meine festliche Gelassenheit. Stolze 477,10 Euro gibt der Deutsche im Durchschnitt für Weihnachtsgeschenke aus. Mir fehlen allein zu...

  • Erfurt
  • 23.12.16
  • 55× gelesen
  •  2
Ratgeber

Ansichtssache: Gefährdete Fracht im Fahrrad-Anhänger

Ein hübscher Anblick, so ein Drahtesel mit Anhänger. Vor allem, wenn der Junior und Bald-Fahrradanfänger darin keck durchs Plastikfenster lächelt, Passanten zuwinkt und es sichtlich genießt, so chauffiert zu werden. Praktisch ist so ein Anhänger außerdem, dazu umweltschonend. Und wenn es regnet oder windig ist, sitzt das Kleine sicher im Trockenen. Sicher??? Mir geht jedes Mal das sprichwörtliche Messer in der Tasche auf, wenn die Großen den Nachwuchs fahrradangehängt durch die Stadt...

  • Erfurt
  • 21.09.16
  • 16× gelesen
Ratgeber
Wer würde schon 30 Stück Würfelzucker essen? Aber durch Trinken von Cola ist diese Menge schnell erreicht. Da ist das Stück Würfelzucker im Kaffee das geringere Problem.

Ansichtssache: Einfach zuckersüß - Augen auf beim Zuckerkauf

Viele sind erstaunt, dass ich meinen Kaffee mit Zucker trinke. Wohlgemerkt ein Stück pro Tasse. Dann kommt: Zucker ist doch ungesund.    Doch Bedenken bei Ananas aus der Büchse haben die Erstaunten nicht – da stecken in 450-Gramm-Dose 18 Würfelzucker. Danach trinken sie genüsslich ihren „gesunden“ ­Apfelsaft – pro Liter 40 Würfelzucker. Sie ­reichen mir Gummi­bärchen. Ich lehne dankend ab. In 100 Gramm sind 17 Würfel­zucker. Und sie schwärmen mir vor, wie sie auf ihre Gesundheit achten und...

  • Erfurt
  • 13.08.16
  • 96× gelesen
  •  5
Kultur
Bierzapfstelle Friedhof?
3 Bilder

Ansichtssache: Prost, Verblichener - Erfurter Hauptfriedhof mit Wirtshauscharakter

Im Grunde bin ich für eine rasche Liberalisierung des Bestattungs- und Friedhofwesens. Warum sollte man nicht die Urnen der Liebsten zu Hause haben, den Ahnen ganz nah sein? Doch was ich auf dem Erfurter Hauptfriedhof erlebte, geht selbst mir zu weit. Auf einer Decke neben dem Grabstein sitzend mit dem Verblichenen zu reden, passt ja noch in mein friedhöfliches Weltbild. Wird der Dahingegangene dann aber lauthals beschimpft, ja angegrölt, stört das schon die Friedhofsruhe. Aber vielleicht...

  • Erfurt
  • 12.08.16
  • 97× gelesen
  •  5
Leute
Sind Ansichtskarten vom Aussterben bedroht? Was soll ich denn dann mit den Kühlschrankmagneten anfangen? Außerdem erkennt man doch an den Motiven, welche Urlaubsländer gerade im Trend liegen.

Ansichtssache: Analoge Urlaubspoesie

Sind Ansichtskarten aus dem Urlaub out, outer, am outesten? Dieser Autor ist anderer Meinung. Ich gehöre offenbar zur aussterbenden Spezies der Urlauber, die noch Ansichtskarten an Freunde und Verwandte in die Heimat schicken. Viel zu knallige Farben, die Retrokleidung der Menschen, arg eckige Autos - die steinalten Kartenmotive gewähren vieler Orten einen Blick in die Vergangenheit. Offenbar ist der Postkartenmarkt schon vor Jahren zusammengebrochen. Zum Teil sind die Karten so fossil,...

  • Erfurt
  • 08.07.16
  • 45× gelesen
  •  3
Leute
Offenbar bin ich nicht automatisch ein Traumtyp, nur wenn man von mir träumt. Immer wieder trete ich als Bösewicht in Albträumen auf.

Ansichtssache: Damit habe ich im Traum nichts zu tun

Haben Sie schon einmal eine Abreibung bekommen, weil Ihr Traum-Ich irgendetwas ausgefressen hat? Also mir passiert das immer wieder. Dann ist meine Frau den ganzen Morgen über schlecht auf mich zu sprechen, weil ich mich extrem danebenbenommen habe, als sie in Morpheus‘ Armen ruhte. Dass ich im wahren Leben nichts verbrochen habe, spielt keine Rolle. Traum-Micha hat’s verbockt. Ich muss es ausbaden. Oder die Redaktions­kollegen berichten, dass ich sie bis in ihre Albträume verfolge und...

  • Erfurt
  • 29.03.16
  • 38× gelesen
Leute
Ach, was waren das noch schöne Zeiten als Friseursalons Meier, Müller oder Schulze hießen...

Ansichtssache: Nur haarmlos? Wie Friseure die deutsche Sprache verschandeln!

Diese Ansichtssache möchte ich beginnen mit den haarsträubenden Namen einiger Thüringer Friseursalons. Achtung! Festhalten! Los! Stylbruch, Haarige Zeiten, Haargenau, Schairenschnitt, Wundhairschön, Haarscharf, Kamm-Inn, Haarmonie, Zauberhaarft, Rund-Hair-Rum, philHaarmonie, Haarmant und Die Haarchitekten. Dies ist nur eine kleine Auswahl, die ich beliebig erweitern kann, wenn sie weiter aushaaren wollen. Ich weiß, vielleicht ist es nur Haarspalterei, wenn ich mich über diese...

  • Erfurt
  • 11.03.16
  • 127× gelesen
  •  4
Leute
Schön anzusehen und nun auch noch praktisch: Der Messerblock in meiner Küche

Ansichtssache: Ganz schön scharf

Das Jahr war noch keinen Monat alt und schon lernte ich, bestimmte Dinge nicht zu unterschätzen. Jahrelang war der Messerblock in meiner Küche Gegenstand groben Spottes. Gästen erklärte ich, dass man mit den Messern Gemüse und Fleisch eher schlagen als schneiden kann. Er durfte eigentlich nur im Haushalt verbleiben, weil die Holzmesser hübsch aussehen und man als Hausfrau einfach einen Messerblock in der Küche hat. Dann bot ein Scherenschleifer seine Dienste an - und erhielt von mir die...

  • Erfurt
  • 26.02.16
  • 109× gelesen
  •  5
Kultur
Das Unwort 2015 = Gutmensch.
2 Bilder

Ansichtssache: Menschlich gut - Das Unwort 2015 "Gutmensch" ist kein Schimpfwort

So richtig kann ich mich mit der Wahl des Unwortes 2015 - Gutmensch - nicht anfreunden. Auch wenn der Begriff oft abwertend für Personen verwendet wird, die sich politisch korrekt verhalten (s. Duden), bleibt für mich: gut ist das Gegenteil von böse. Die Begründung der Sprachwissenschaftler: Das Wort in Zusammenhang mit der Flüchtlingshilfe diffamiere "Toleranz und Hilfsbereitschaft pauschal als naiv, dumm und weltfremd, als Helfersyndrom oder moralischen Imperialismus." Damit adelt die Jury...

  • Erfurt
  • 15.01.16
  • 224× gelesen
  •  3
Leute
Entweder 125 PS und ewige Wiederholungen aus dem Radio.
2 Bilder

Ansichtssache: Die Qual der Wahl

Die Qual der Wahl Endlich hab' ich auch mal eins. Ich wollte schon immer eins haben: ein Luxusproblem. Meine Freundin hat es vorübergehend auf mich übertragen. Sie fährt einen kleinen Stadtflitzer, mit dem sie wunderbar zurecht kommt. Außerdem steht da noch ein großes weißes Mittelklasse-Auto im Hof. Und da liegt das Problem. Meine Freundin hat ein wenig an Gewicht zugelegt. Soll der Bauch hinters Lenkrad passen, reichen die Füße nicht an die Pedale. Sollen die Füße die Pedale bedienen, muss...

  • Erfurt
  • 14.01.16
  • 80× gelesen
  •  1
Leute
Es muss nicht immer Fleisch sein. Wurst tut es auch.

Ansichtssache: Fleischliche Gelüste

Ich bin bei meiner Freundin Gudrun zu Besuch und es duftet abartig gut nach angebratenem Fleisch. Über die Theke der offenen Küche unterhalten wir uns. Der Fleischgeruch nebelt mein Hirn ein und nach einer Weile gebe ich keine klaren Antworten mehr auf Gudruns Fragen. Soll ich dir zwei Scheiben mitgeben, wenn der Braten fertig ist?, will sie wissen. Ich nicke. Sprechen kann ich nicht, weil ich gerade an meiner eigenen Spucke zu ertrinken drohe. Endlich liegt das Fleisch im Tuppergefäß und ich...

  • Erfurt
  • 31.12.15
  • 93× gelesen
  •  2
Kultur
10 Bilder

Ansichtssache: Spielsüchtig

Mein Spielkamerad Uwe geht nicht mehr arbeiten. Er geht spielen. Gemeinsam spielen wir uns den kommenden Montag schön. Es hilft sogar. Das Spielgerät Vergnügt und spritzig starte ich in den ersten Werk(spiel)tag. Im Spielzimmer stürze ich mich auf die Spielgeräte - das Spiel beginnt. Die Spielverderber Doch bald merke ich, dass es auch Spielverderber gibt. Kein Baustein passt auf den anderen, kein Puzzle lässt sich lösen. Ich kann kein Förmchen füllen, da der Sand spärlich rieselt....

  • Erfurt
  • 18.12.15
  • 181× gelesen
  •  4