Arbeit

Beiträge zum Thema Arbeit

Ratgeber
Generation Y: Eingefahrene Arbeitsmodelle müssen auf den Prüfstand.

Die Generation Y stellt unsere „schöne Arbeitswelt“ infrage

Heutzutage sind die Personal­verantwortlichen wirklich nicht zu beneiden. Zuerst sind die ­„fetten Jahre“ schier unbegrenzter Personalressourcen plötzlich vorüber, tritt nun auch noch „Generation Y“ auf den Plan und stellt unsere „schöne Arbeitswelt“ infrage. Seit gut zehn Jahren werden die nach 1980 geborenen mit Generation Y bezeichnet. Als Kinder der Generation X haben Sie in den Familien miterlebt, dass der normale Berufsalltag und das harte Karrierestreben viel Verzicht an persönlichen...

  • Erfurt
  • 02.08.14
  • 795× gelesen
  •  3
Ratgeber
Kann dieses Auge lügen? Schon, achten Sie einmal auf die Pupillengröße.
2 Bilder

So entlarven Sie den Lügner

Nach meinem letzten Artikel habe ich von einigen Lesern erfahren, dass sie stolz darauf sind, in ihrem Leben noch nie gelogen zu haben. Respekt! Allerdings gehört das Lügen leider zum Alltag der Menschen. Aber zum Glück sind wir diesen Lügen nicht schutzlos ausgeliefert. Man kann sich dagegen wehren, wenn man den Mechanismus hinter den Lügen versteht und die verräterischen Signale beim Lügner erkennt. LÜGEN IST STRESS Das Lügen ist ein sehr komplizierter Prozess und bedeutet...

  • Erfurt
  • 21.09.13
  • 1.261× gelesen
  •  27
Ratgeber

Die Jobkrise: zu alt, nicht qualifiziert, nicht flexibel

In diesem Jahr verlor Sabine Gebelein die Hoffnung. Es geschah am Tag, an dem sie in der Großküche trotz vieler Versprechen doch nicht übernommen wurde. Sie war wieder arbeitslos, wie so oft in den vergangenen 20 Jahren. „Ich glaube jetzt nicht mehr daran, dass ich noch jemals einen Arbeitsplatz finde. Mit meinen 49 Jahren werde ich nur noch von einer Maßnahme in die nächste gesteckt, um mein Geld vom Jobcenter zu bekommen.“ Sabine Gebelein gehört zu den rund 90 000 Thüringern ohne Arbeit....

  • Erfurt
  • 06.09.13
  • 758× gelesen
  •  7
Ratgeber
„Und dann würde ich den Politikern die Diäten kürzen“: Sabine Gebelein fällt im kommenden Jahr in die Sparte „50 plus“, dann sieht es noch schlechter aus.

Alles, was anfällt: Zwei arbeitslose Frauen erzählen ihre Geschichte

Seit mehr als 20 Jahren hat Sabine Gebelein keinen richtigen Job mehr. In der DDR lernte sie als Frau unter vielen Männern den Metallberuf des Zerspanungsmechanikers. Doch nach der Wende gab es für sie nichts mehr zu drehen, bohren, stanzen oder fräsen. Mittlerweile hat sie alle Entwicklungen verpasst, denn Umschulungen oder Weiterbildungen wurden ihr nie angeboten. Also pflanzte sie stattdessen Blumen für die „ega“ in Erfurt, betreute Kinder, putzte für ganz kleines Geld, war Hausfrau oder...

  • Erfurt
  • 06.09.13
  • 1.229× gelesen
  •  1
Politik
Kay Senius, Chef der BA-Regionaldirektion Sachsen-Anhalt-Thüringen

BA-Chef Senius: "Fachkräfte sind deutlich im Vorteil"

Interview mit Kay Senius, Chef der Arbeitsagentur Sachsen-Anhalt/Thüringen Es existieren viele offene Stellenangebote und trotzdem gibt es eine hohe Arbeitslosigkeit. Worauf ist das zurückzuführen? Kann man den Statistiken überhaupt vertrauen? Zunächst hat sich die Arbeitslosigkeit im Freistaat seit 2006 auf nunmehr 90 000 halbiert, das ist eine sportliche Entwicklung am Arbeitsmarkt. Aktuell haben wir rund sechs Arbeitslose pro gemeldeter Stelle und dennoch fällt uns die Stellenbesetzung...

  • Erfurt
  • 06.09.13
  • 759× gelesen
Ratgeber
Pinocchios Nase wächst mit jeder Lüge. Dabei sind manche Lügen sinnvoll.

Du hast mich 1000-mal belogen

In der Wissenschaft existieren Thesen, dass Menschen bis zu 200-mal am Tag lügen. Ohne dass wir diese Aussage auf die Goldwaage legen, hat die Lügenforschung in den vergangenen Jahren eindeutig bestätigt, dass Lügen für uns alle lebensnotwendig sind. Lügen erhöhen das Selbstwertgefühl, erleichtern den Umgang mit schwieriger Vergangenheit und ermöglichen ein komfortableres Bewegen in der Gegenwart. Sie erleichtern den Umgang und das Miteinander von Menschen, im privaten Leben wie im Beruf....

  • Erfurt
  • 10.08.13
  • 714× gelesen
  •  13
Leute

Aufschwung gefährdet?

Ökonometrische Schätzungen ergeben, dass am 1. April 2012 pro Arbeitnehmer 0,34 Stunden weniger produktiv gearbeitet wurden. Vor allem Angestellte investieren an diesem Tag im Jahr einen Teil ihrer Arbeitszeit in Aprilscherze. Bei rund 28 Millionen abhängig Beschäftigten [ist jeder, der eine weisungsgebundene Tätigkeit ausübt und für diese ein Entgelt enthält] und einem durchschnittlichen Stundenlohn von 21,32 Euro [ich frag mich ernstahft, ob das ein aprilscherz im aprilscherz ist?] ergibt...

  • Jena
  • 31.03.13
  • 88× gelesen
  •  4
Ratgeber
Die Frage, ob die Thüringer Unternehmen ihren Beschäftigten mehr Geld zahlen sollten, ist schon beantwortet. Sie müssen es!

Thüringen in der Lohnfalle

Politik, Wirtschaftsverbände und Unternehmen klagen: In Thüringen mangelt es an qualifizierten Fachkräften. Die starke Überalterung der Gesellschaft bereitet Sorgen. Vor allem aber leidet Thüringen darunter, dass viele qualifizierte Fachkräfte in den vergangenen 20 Jahren abgewandert sind. Die Zahlen haben sich zwar gebessert, gestoppt ist die Abwanderung aber noch nicht. 140.000 Menschen haben Thüringen den Rücken gekehrt - vor allem junge und gut ausgebildete Fachkräfte, darunter auch...

  • Erfurt
  • 23.07.12
  • 849× gelesen
  •  7
Ratgeber
Die Hundertprozentigen sind auf dem besten Weg zum Burnout. Dabei reichen 20 Prozent der Leistung meistens aus.

Das Pareto-Prinzip: Oft ist weniger mehr

Unbestritten: In den vergangenen Jahren ist die Arbeitsintensität und Belastung stetig gestiegen. Immer weniger müssen immer mehr leisten. Dass es dabei zu einer Überlastungen der Menschen kommt – Stichwort Burnout – sehen und hören wir täglich. Diese fragwürdige Tendenz aufzuhalten, dagegen kann der Einzelne nur schwer etwas tun. Auf der anderen Seite sind aber einige Probleme der eigenen Überlastung auch hausgemacht. Hilfe bekommen Sie vielleicht, wenn Sie das Pareto-Prinzip verstehen....

  • Erfurt
  • 16.06.12
  • 1.249× gelesen
  •  20
Leute
Leider halten sich Träume nur selten an solche Anweisungen. Selbst beim Schlafen wird man mit Arbeit behelligt.

Ansichtssache: Vorsicht vor Bürozombies!

"Ich habe schlecht geträumt", verkündet meine Frau am Frühstückstisch. "Die ganze Nacht lang haben mich menschenfressende Zombies über die Flure meiner ehemaligen Schule gejagt. Der Ober- Zombie war mein alter Mathelehrer. Er ließ mich meine Abiprüfung wiederholen." "Du Glückliche", antworte ich. "Ich habe wieder die ganze Nacht von der Arbeit geträumt. Mittlerweile weiß ich nicht mehr, ob ich Gespräche in der Realität geführt habe oder nur im Traum." Mit verständnisvollem Nicken gießt...

  • Erfurt
  • 10.03.12
  • 417× gelesen
  •  1
Vereine
Die Narrenkappe abgesetzt hat ­Sauser Jens-Uwe Fichtler. Ein paar Tränen sind noch zu trocknen: Heute beginnt auch für die Symbolfigur des Apoldaer Karnevals wieder der ganz normale Alltag.

Verschnaufen? Ach was!

Kein Kater wird ihn heute aufhalten! Saure ­Gurken und Rollmöpse stehen garantiert nicht auf seinem Frühstückstisch. Jens-Uwe Fichtler sieht dem Aschermittwoch ganz entspannt entgegen. Bereits zum 10. Mal ist er in diesem Jahr als Mitglied des Apoldaer Faschingsclubs in die Kluft des Sausers geschlüpft, der Symbolfigur des Karnevals in Gramont. Ein wahrer Veranstaltungs­marathon liegt nun hinter ihm, auf dessen Höhepunkt er auf der „Wurscht“ reitend den Karnevalsumzug am Sonnabend anführte....

  • Apolda
  • 21.02.12
  • 265× gelesen
Ratgeber
"Die Entscheidung für einen bestimmten Beruf bestimmt das weitere Leben", sagt Kay Senius, Chef der Bundesagentur für Arbeit in Thüringen.

Kampf um die Köpfe

In Thüringen blieben zu Beginn des vergangenen Ausbildungsjahres viele Lehrstellen unbesetzt. Kay Senius, Chef der Bundesagentur für Arbeit in Thüringen und Sachsen-Anhalt, nennt die Gründe. Ist es derzeit leichter, eine Ausbildungsstelle zu finden als vor zehn Jahren? Es ist sicherlich heute für die Bewerber leichter. Das liegt einfach daran, dass die Zahl der Bewerber in den vergangenen Jahren dramatisch zurückgegangen ist. Die Folge: Der Ausbildungsmarkt hat sich in Thüringen ...

  • Erfurt
  • 29.01.12
  • 515× gelesen
Politik
Das Trio aus dem Salon in der Galeria Rudolstadt ist motiviert, steht hinter den Entscheidungen des Chefs.
2 Bilder

Mitarbeiter-Motivation steht ganz oben

Motivation steht ganz oben Nachgefragt bei Robert Dietz / Ein Chef und ein besonderes Konzept Wer kann in der heutigen Wirtschaft von sich sagen: „Bei mir brummt es momentan richtig“? Einer kann es. Robert Dietz, dessen Wurzeln ja ganz eng mit Saalfeld verbunden sind. Im Jahr 1932 legte ein Salon hier in der heutigen Kreisstadt den Grundstein für die Erfolgsgeschichte im Friseurhandwerk. In 79 Jahren ist aus dem kleinen ein erfolgreiches Unternehmen mit Salons in Nordrhein-Westfalen,...

  • Saalfeld
  • 10.08.11
  • 1.220× gelesen
  •  2
Ratgeber
Bleibt die Arbeit liegen, könnten zu viele Sowieso-Aufgaben daran schuld sein.

Überarbeitet? Schluss mit den Sowieso-Aufgaben!

Wer immer schneller arbeitet, seine Arbeit aber nicht mehr schafft, leidet wahrscheinlich unter zu vielen Sowieso-Aufgaben. Gemeint sind damit die Mini-Verpflichtungen, die nach und nach hinzukommen, die aber mit der Zeit zu einem großen Berg Mehrarbeit heranwachsen. Wera Nägler, die Autorin des Buches "Alles im Griff", kennt dieses Problem. Sie trainiert seit über zehn Jahren Zeit- und Büromanagement und warnt davor, dass immer mehr Zusatzaufgaben zur Routine werden. Die Merkmale dieser...

  • Erfurt
  • 21.06.11
  • 545× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.