Arbeitsunfall

Beiträge zum Thema Arbeitsunfall

Blaulicht
Symbolbild

Schwerer Arbeitsunfall in Pößneck
Frau von Gabelstapler erfasst

Am gestrigen Montag kam es gegen 20 Uhr in einer Logistikfirma in Pößneck zu einem schweren Arbeitsunfall. Ein Gabelstapelfahrer (57) kollidierte mit einer Mitarbeiterin. Die 38-Jährige wurde von dem Gabelstapler erfasst und schwer verletzt. Mit einem Hubschrauber wurde sie in ein Krankenhaus gebracht.

  • Pößneck
  • 07.05.19
  • 788× gelesen
Ratgeber
Dr. Holger Möttig (Mitte) behandelt Patienten nach Arbeits- und Schulunfällen, sein Stellvertreter ist Maik Briesemeister (links.). Außerdem im Bild Dr. Hans-Reinhard Höfler.

Jetzt auch stationär
Versorgung von Patienten nach Arbeits-, Wege- und Schulunfällen in Blankenhain

Patienten nach Arbeits-, Wege- und Schulunfällen können in der Helios Klinik Blankenhain nun auch stationär aufgenommen und behandelt werden. Bisher war deren Versorgung nur ambulant möglich. Als Durchgangsarzt (D-Arzt) für die ambulante und stationäre Behandlung ist Dr. Holger Möttig, Oberarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie der Helios Klinik Blankenhain, zugelassen. Sein Stellvertreter ist der leitende Oberarzt des Fachbereichs, Maik Briesemeister. Die Versorgung von Notfällen ist in der...

  • Weimar
  • 06.03.19
  • 107× gelesen
Blaulicht
Symbolbild

Schwerer Arbeitsunfall in Rudolstadt
39-Jähriger stürzt vom Gerüst

Ein Handwerker erlitt heute bei einem Arbeitsunfall in Rudolstadt schwere Verletzungen. Der 39-Jährige war mit Zimmermanns- und Dacharbeiten auf einer Baustelle in der Schwarzburger Straße beschäftigt. Gegen 11.20 Uhr stürzte er aus noch ungeklärter Ursache von einem Balkengerüst in ca. fünf Metern Höhe hinab. Der Mann kam zur Behandlung seiner schweren Verletzungen per Rettungshubschrauber in ein Jenaer Klinikum. Das Amt für Arbeitsschutz und die Polizei ermitteln nun zur genauen...

  • Saalfeld
  • 15.11.18
  • 356× gelesen
Blaulicht
Symbolbild

Arbeitsunfall in Erfurt
39-Jähriger stürzt vom Gerüst

Ein 39-jähriger Mann wurde heute Morgen gegen 7.30 Uhr am Borntalweg bei einem Arbeitsunfall verletzt. Der Mann befand sich in etwa neun Meter Höhe auf dem Gerüst und war mit Arbeiten beschäftigt, als ihm dabei vermutlich schwarz vor Augen wurde. Er stürzte etwa zwei Meter tief vom Gerüst. Gegenwärtig geht man nicht von einem Fremdverschulden aus. Der Mann wurde ins Klinikum gebracht, zu seinen Verletzungen liegen der Polizei bislang noch keine Angaben vor. Das Amt für Arbeitsschutz hat...

  • Erfurt
  • 14.11.18
  • 135× gelesen
Blaulicht
Symbolbild

Arbeiter stürzt vom Gerüst
59-jähriger Gothaer schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt am Freitagnachmittag ein Gothaer, als dieser fünf Meter in die Tiefe stürzte. Der 59-Jährige hatte mit seiner Firma an der Kirche in Emleben ein Gerüst aufgestellt. Hierbei verlor der Arbeiter den Halt und fiel von der obersten Ebene. Schwer verletzt wurde der Mann zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Ermittlungen zur Unfallursache wurden eingeleitet.

  • Gotha
  • 24.06.18
  • 171× gelesen
Blaulicht
Symbolbild

Schwerer Arbeitsunfall in Heiligenstadt
20-Jähriger gerät in eine Maschine

Am Montagmorgen kam es in Heilbad Heiligenstadt zu einem schweren Arbeitsunfall. In einer Firma für Fertigungstechnik in der Albert-Einstein-Straße geriet ein 20-jähriger Mitarbeiter in eine Maschine. Er musste mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus geflogen werden. Zur Unfallursache hat das Amt für Arbeitsschutz die Ermittlungen aufgenommen.

  • Erfurt
  • 26.03.18
  • 1.459× gelesen
Blaulicht
Symbolbild

Heute Morgen im Eichsfeld
54-Jähriger bei Arbeitsunfall schwer verletzt

Landespolizeiinspektion Nordhausen – 20.12.2017, 12.39 Uhr: Schwere Verletzungen zog sich ein 54-jähriger Mann am Mittwochmorgen in Leinefelde-Worbis zu. Er wollte im Beurenweg eine Palette mit Palisadensteinen laden. Als er eine Ladebordwand öffnete, krachte plötzlich, die noch schwebende Palette mit mehreren Steinen und einem Gewicht von rund 100 Kilogramm herunter. Der Mann wurde getroffen und schwer am Bein und am Kopf verletzt. Er kam ins Krankenhaus. Das Amt für Arbeitsschutz...

  • Heiligenstadt
  • 20.12.17
  • 1.182× gelesen
Leute
Frank Lötel (Stadtbrandmeister in Kahla)

FFW Kahla
Tragischer Arbeitsunfall in Kahla

KAHLA. Am 10. Oktober ereignete sich in Kahla ein sehr tragischer Arbeitsunfall im Betonwerk. Leider konnten die Kameraden der freiwilligen Feuerwehr Kahla, die Rettungskräfte und die Polizei trotz des schnellen Eingreifens dem betroffenen Arbeiter nicht mehr helfen, er verstarb noch an der Unfallstelle. Dieser schwere Einsatz war für alle eingesetzten Kräfte körperlich und physisch sehr schwer zu bewältigen. Dieser tragische Einsatz zeigt mal wieder auf, welchen Herausforderungen die...

  • Jena
  • 11.10.17
  • 1.442× gelesen
Amtssprache

Polizeimeldungen für den SOK am 7. März: Wohnhausbrand und schwerer Arbeitsunfall

Frau nach Arbeitsunfall schwer verletzt Saalburg-Ebersdorf: Schwere Verletzungen erlitt eine Frau gestern Abend bei einem Arbeitsunfall im Saale-Orla-Kreis. Die 58-Jährige ist in einem Betrieb für Kunststoffverarbeitung bei Saalburg-Ebersdorf tätig und geriet gegen 21.00 Uhr aus noch ungeklärter Ursache mit der Hand in eine Spritzgussmaschine. Dabei erlitt die Frau Quetschungen sowie Verbrennungen und musste durch Kollegen aus der Maschine befreit werden. Zur Behandlung ihrer schweren...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 07.03.16
  • 69× gelesen
Amtssprache

62-Jähriger bei Arbeitsunfall in Remptendorf schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt ein Mann am heutigen Morgen bei einem Arbeitsunfall in Remptendorf. Der Mitarbeiter einer Firma für Kunststofftechnik wurde gegen 06.45 Uhr von einer Gussform getroffen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei kippte die ca. 350 kg schwere Stahlgussform um, als sie durch die Kette eines Portalkranes getroffen wurde. Dabei erlitt der 62-Jährige Verletzungen an den Beinen und dem Kopf. Kollegen eilten umgehend hinzu, befreiten den Mann und leisteten erste Hilfe. Zur...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 28.08.15
  • 107× gelesen
Amtssprache

Schwerer Arbeitsunfall in Triptis: 38-jähriger Arbeiter zwischen Laufschienen eingequetscht

Schwere Verletzung erlitt ein Arbeiter am Montagmorgen gegen 7 Uhr in einer Triptiser Firma. Der 38-Jährige war nach den jetzigen Informationen der Polizei zur Unfallzeit mit der Reparatur eines Förderbandes für Formteile beschäftigt. Aus noch ungeklärter Ursache geriet er dabei zwischen die Laufschienen und wurde dort eingeklemmt. Kollegen kamen dem verletzten Arbeiter umgehend zu Hilfe, bargen und versorgten ihn bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Laut aktuellen Erkenntnissen der Polizei...

  • Pößneck
  • 03.03.15
  • 117× gelesen
Amtssprache

Polizeibericht der LPI Saalfeld, 23. Januar 2015: Todesfall und Kellerbrand

Mann bei Arbeitsunfall ums Leben gekommen Oppurg, Saale-Orla-Kreis: Ein LKW-Fahrer kam Donnerstagnachmittag bei einem Arbeitsunfall in Oppurg, im Saale-Orla-Kreis ums Leben. Nach den aktuellen Erkenntnissen der Polizei stellte der Kraftfahrer aus dem Schwarzwald seinen Mercedes gegen 14.50 Uhr auf dem leicht abschüssigen Firmengelände eines Logistikunternehmens ab, um diesen an der dortigen Laderampe zu beladen. Als der Mann ausstieg, kam sein Fahrzeug aus noch ungeklärter Ursache ins...

  • Saalfeld
  • 23.01.15
  • 334× gelesen
Amtssprache

Aus dem Polizeibericht - Verkehrsgeschehen, Straftaten und ein Arbeitsunfall

Verkehrsgeschehen Über die Rettungsleitstelle Eichsfeld wurde die Polizei in der Nacht vom 28. zum 29. April um 22:36 Uhr informiert, dass es zwischen Kirchohmfeld und Holungen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen sei. Der Sachverhalt stellte sich vor Ort so dar, dass ein 25-Jähriger mit seinem VW Kleintransporter auf der Landstraße aus Richtung Worbis in Richtung Holungen nach einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen war. Das Fahrzeug bewegte sich noch zirka 61 Meter...

  • Heiligenstadt
  • 30.04.13
  • 242× gelesen
Amtssprache

Aus dem Polizeibericht - Verkehrsgeschehen und Straftaten

Verkehrsgeschehen Bei einer Streifenfahrt am 27. Januar in Heiligenstadt in der Wilhelmstraße fiel den Beamten gegen 15:40 Uhr ein VW T4 auf, dessen Fahrer und Beifahrer nicht angeschnallt waren. Bei der Kontrolle willigte der 21-jährige Fahrer in einen freiwilligen Atemalkohol- und Drogenvortest ein. Der Drogenvortest verlief ohne Ergebnis, jedoch zeigte der Atemalkoholtest einen Wert von 0,51 Promille an. Die Weiterfahrt wurde für mindestens eine Stunde untersagt. Am 27. Januar gegen...

  • Heiligenstadt
  • 30.01.13
  • 115× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.