Alles zum Thema Archiv

Beiträge zum Thema Archiv

Politik

Geschichtspolitische Verantwortung wird über Beirat wahrgenommen
DIE LINKE. Thüringen überträgt Eigentum an SED-Akten auf Freistaat Thüringen

Bereits im Jahr 1993 wurden durch Einbringungsvertrag zwischen dem Landesvorstand der PDS und dem Freistaat Thüringen die Unterlagen der ehemaligen Bezirksparteiarchive der SED Erfurt, Gera und Suhl an die damaligen Staatsarchive in Thüringen übergeben, wobei beide Vertragspartner jeweils einen Eigentumsvorbehalt geltend gemacht hatten. Diese Rechtssituation hat teilweise die archivfachliche Erschließung beeinträchtigt und zu Verhandlungen zwischen dem Freistaat Thüringen und dem...

  • Weimar
  • 04.12.18
  • 8× gelesen
Vereine
Ein Beispiel aus der Ausstellung:  "Kinder und die Bibel: Die Schöpfung", Farbradierungen von Kindern und Jugendlichen,  bis zum 30. Januar in der Erfurter Kinder- und Jugendbibliothek, Marktstraße 21
11 Bilder

Der Erfurter KinderKunst e.V. und sein einzigartiges Archiv
Lebendig, ehrlich, unbekümmert

Im hintersten Kellereck unter der Erfurter Bibliothek schlummert ein Kunstschatz, den kaum ein Thüringer so richtig kennt. Über 14.000 Werke aus den vergangenen hundert Jahren bilden hier eine deutschlandweit einmalige Sammlung. Dabei sind diese Arbeiten völlig unbekannt. Sie stammen auch nicht von Klee, Dix oder Feininger, sondern von Vorschülern, Kindern und Jugendlichen. Der KinderKunst e.V. hat es sich vor mehr als 16 Jahren zur Aufgabe gemacht, dieses besondere Archiv zu betreuen, zu...

  • Erfurt
  • 05.01.18
  • 139× gelesen
Kultur
7 Bilder

Lippmann & Rau-Musikarchiv: Offen zum Tag des Denkmals - In die Thüringenhalle gepilgert worden

+ Stiftung unterhält das LIPPMANN+RAU-MUSIKARCHIV in den Räumen der Alten Mälzerei in Eisenach + Das 1999 gegründete Archiv widmet sich der Geschichte des Jazz und der populären Musik + umfassende Sammlungen mit 80.000 Tonträgern und Filmen + 60.000 Bücher und Musikzeitschriften + 60.000 Fotografien, Programmhefte und Konzertplakate sowie Musikinstrumente, Rundfunkmanuskripte und Briefe. + Wie aus einer Schwärmerei von einer handvoll Musikbegeisterten eines der bedeutendsten Musikarchive...

  • Eisenach
  • 09.09.15
  • 81× gelesen
Leute
Eine Zeichnung der Schule in Crösten.
3 Bilder

Kinder, wie die Zeit vergeht! Crösten ist 666 und seine Schule 125 Jahre alt. Am Samstag wird gefeiert

Die letzten Monate hat Ortschronist Klaus Wiefel wohl mehr Zeit in Archiven als zu Hause verbracht. Doch die Zeit war nicht vertan - er sammelte Material für das 125-jährige Jubiläum der Neuen Schule Crösten. Am Samstag wird in der Ortslage zünftig gefeiert. Wer Klaus Wiefel besucht, trifft ihn fast immer bei irgendeiner Arbeit. Untätigkeit und der Mann im blauen Arbeitsanzug mit dem Blick, der stets Neues ergründen will, passen nicht in einen Zusammenhang. Wiefel wischt sich die Hände an...

  • Saalfeld
  • 25.08.15
  • 166× gelesen
  •  2
Leute
Anke Heelemann sortiert die Bilder nach Fundorten ...
6 Bilder

Fotothek in Weimar sammelt vergessenen Bilder

Damenpumps mit Keilsohle, EVP 46 Mark: So steht es auf einem vergilbten Pappkarton, der ganz oben in meinem Bücherregal steht. Vermutlich hat meine Mutter die Schuhe gekauft. Längst sind sie entsorgt. Der Karton aber ist zu meiner Schatzkiste mit Wundertüteneffekt geworden: Opa Walter stoßt mit Onkel Hartmut an – wohl eines der ersten farbigen Familienfotos. Meine Schwester, noch im Kindergartenalter, wippt mit unserem Vater. Oma Lotte sitzt vergnügt auf einem Sofa. Sie hat Besuch, und es gab...

  • Weimar
  • 21.08.14
  • 439× gelesen
Leute

Mein Glück im Alltag: Im Stadtarchiv

Heute: Christian Sobeck, 35, Historiker, Zeulenroda: "Nach meinem Geschichtsstudium in Leipzig fand ich in meiner Heimatstadt Zeulenroda die Möglichkeit, als Stadtarchivar meine persönlichen Interessen im Beruf in höchstem Maße umzusetzen. Dabei finde ich meine berufliche Erfüllung. Besonders die Mischung aus Forschung, Aufarbeitung und Erschließung historischer und neu hinzu gekommener Akten fasziniert mich. Doch beschränken sich die Bestände unseres Stadtarchivs nicht nur auf Akten,...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 16.07.12
  • 293× gelesen
Kultur
Das Goethe- und Schiller-Archiv in Weimar: Vor zwei Jahren begannen die Sanierungsarbeiten.
26 Bilder

Vornehm weiß: Bauarbeiten am Goethe- und Schiller-Archiv in Weimar sind abgeschlossen

Gähnende Leere in Regalen und Vitrinen: Noch liegt viel Arbeit vor den Mitarbeitern des Goethe- und Schiller-Archivs in der Hans-Wahl-Straße. Bis zum 5. Juli müssen alle ausgelagerten Archivbestände wieder eingeräumt, Büros und Werkstätten eingerichtet sein. Dann kann nach rund zweijähriger Sanierung die Wiedereröffnung gefeiert werden. Den goldenen Schlüssel gab es aber jetzt schon für Archivdirektor Dr. Bernhard Fischer – als symbolischen Abschluss der Bauarbeiten, zumindest im Inneren des...

  • Weimar
  • 18.04.12
  • 244× gelesen