Atelier

Beiträge zum Thema Atelier

Leute
Norbert Gladis kreiert in seiner Werkstatt aus alten Teilen neue Kunstobjekte.
6 Bilder

Norbert Gladis hat im Steampunk seine ganz eigene Version von Nachhaltigkeit gefunden
Zahnrädchen, Teesiebe und Okulare

Wer kürzlich beim „Tag des offenen Ateliers“ durch Weimar schlenderte, vermisste möglicherweise den Maler, Grafiker und Bildhauer Norbert Gladis auf der Liste der Aussteller. Und tatsächlich, als ich beim Meister der surrealen Figuren eintreffe, scheint das Atelier geschlossen. Doch da ich im Fenster ein Licht erkenne, klopfe ich und Norbert Gladis öffnet mir mit freundlichem Lächeln die Tür. Eigentlich hätte er mit seinen Steampunk-Kollegen bei einer Eisenbahnausstellung auftreten sollen,...

  • Weimar
  • 05.10.19
  • 173× gelesen
Kultur
3 Bilder

Malkreis aus Bad Berka stellt beeindruckende Werke aus
Kunstausstellung im AZURIT Seniorenzentrum Tannroda in Bad Berka

Bereits zum zweiten Mal findet im AZURIT Seniorenzentrum Tannroda eine beeindruckende Kunstausstellung statt. Aktuell können in der attraktiven Senioreneinrichtung eindrucksvolle Werke von den Künstlerinnen und Künstlern des Malkreises Bad Berka bestaunt werden. Der Malkreis, unter Mitbegründerin Johanna Hemkes, besteht mittlerweile seit ungefähr 15 Jahren und lädt die Betrachter der aktuell ausgestellten Kunstwerke, zum Entdecken und Träumen ein. „Die meisten Mitglieder die sich einmal...

  • Weimar
  • 20.06.19
  • 85× gelesen
Leute
Silke Kegeler und Ulrich Handwerg bitten zum Tag des offenen Denk­mals in ihren gut 300 Jahre alten Hof. Wer einen alten Hut mitbringt, kann ihn gegen ein Foto tauschen.
2 Bilder

Tag des offenen Denkmals
Tausche Hut gegen Porträt

Trebraer Spielmanufaktur eröffnet am 9. September neues Atelier "Wer hat an der Uhr gedreht?“, ­mag man fröhlich vor sich hin summen, wenn man den alten Vierseitenhof in Trebra betritt. Um 1700 errichtet, verbreiten die Gebäude aus Fachwerk und Lehm wahrlich historisches Flair.  Für Silke Kegeler, die den denkmalgeschützten Hof mit ihrem Lebenspartner Ulrich Handwerg seit 23 Jahren behutsam ausbaut, gibt es keinen anregenderen Ort. Hier entwickelt die Produktdesignerin ihre Ideen für neue...

  • Sondershausen
  • 07.09.18
  • 201× gelesen
Kultur
Andreas Martius mit einer Auswahl seiner Bilder.
3 Bilder

Kunst & Kultur
Fakten, Zahlen, Kunst - Maler Andreas Martius aus Neustadt gelangte über Umwege zum Traumberuf

Der Neustädter Maler Andreas Martius hat sich auf keine Kunstrichtung festgelegt. Aber wenn er Umweltsünden anprangert, dann sollen die Menschen das erkennen. Urgroßvater Porzellanmaler, Großvater und Vater Holzbildhauer: Kunst und Gestaltung liegen dem Neustädter Andreas Martius, Jahrgang 1950, im Blut. Dennoch wurde er nach dem Abitur erst einmal Lehrer für Mathe und Physik. Heute lebt und arbeitet der Maler und Bildhauer in Arnshaugk, einer ehemaligen Burganlage unweit von Neustadt an der...

  • Gera
  • 28.05.18
  • 173× gelesen
Ratgeber
„Wir lieben schöne Stoffe, wie sie sich anfühlen und aussehen“, schwärmt Steffi Deubner.
5 Bilder

Job-Profil: Wie ist das Leben als Modedesignerin, Frau Deubner?

Steffi Deubner liebt ihren Job heiß und ­innig. Die Mode­designerin weiß aber auch, dass nicht jeder in ihrem ­Beruf so viel Glück hat. Es ist ein hart umkämpfter Markt, keine leichte Arbeit und mancher Kollege sitzt Tag für Tag frustriert an der Nähmaschine und stellt Massenware her. Doch Deubners Mut zur Selbstständigkeit hat sich ausgezahlt. Gemeinsam mit ihrer zwölf Jahren älteren Schwester Kathrin führt die 34-Jährige das Modelabel ­"Wishproject" mit Atelier in Gotha. Die kreativen...

  • Gotha
  • 29.05.15
  • 627× gelesen
Leute
Nicole Jakob fertigt in ihrem Atelier dreidimensionale Abformungen.
6 Bilder

Geliebte Rundungen: Babybauch aus Gips erinnert an besondere Zeit

Jeder Babybauch ist einzigartig – aber vergänglich. Nicole Jakob schafft in ihrem Atelier für Abformdesign und Decokunst in Bernterode nahe Heilbad Heiligenstadt plastische Erinnerungsstücke. „Es gibt besondere Momente im Leben, die es festzuhalten lohnt.“ Eine Schwangerschaft gehört für Nicole Jakob mit ­Sicherheit dazu. Der ­Körper verändert sich. Die ersten Bewegungen des Kindes sind spürbar, winzige Händchen und Füßchen treten und klopfen von innen. Neues Leben wächst im Babybauch heran....

  • Heiligenstadt
  • 18.11.14
  • 370× gelesen
Kultur
Marlene Schnabel-Marquardt
30 Bilder

Zeit. Was ist das? Marlene Schnabel-Marquardt macht die 4. Dimension zum Tag des offenen Ateliers in Weimar sichtbar

Die Zeit bewegt sich unaufhaltsam von der Vergangenheit über die Gegenwart in Richtung Zukunft. Unaufhaltsam. Unumkehrbar. Das Fließen der Zeit als Phänomen. Zeit ist schwer begreifbar, obwohl doch eine Sekunde oder eine Stunde oder der Tag so einfach zu messen sind. Uhren machen die Zeit sichtbar. Ist dem wirklich so? Oder unterliegen wir hier einem gewaltigen Irrtum? Kann es nicht auch sein, dass Uhren nur den Moment verraten, wo sich die Zeit nach dem vom Menschen festgelegten Maßstab...

  • Weimar
  • 13.09.13
  • 739× gelesen
  •  4
Leute
Der junge Künstler Roman Ekkel in seinem Hermsdorfer Atelier
3 Bilder

Mit Herz und Seele - Porträt des jungen Malers Roman Ekkel aus Hermsdorf

Ekkel-Design – nur ein kleines Schild am Briefkasten weist auf das Atelier von Roman Ekkel hin. „Das muss ich noch ändern“, sagt der junge Künstler und lädt ein, hereinzukommen. Nur wenige kennen sein Domizil in der Hermsdorfer Industriestraße, in der heutigen Zeit läuft Kommunikation eben anders – über das weltweite Web. Und in der Kunst natürlich über Ausstellungen. Gerade zeigt die Galerie „Freiraum“ im Geraer Elsterforum Werke des Malers mit dem Titel „In Suche“, parallel zeigt das...

  • Hermsdorf
  • 18.06.13
  • 764× gelesen
Kultur
Salz als Kunst? Ja! Es wird Teil der Performance, die Marlene Schnabel-Marquardt ihren Gästen zum Tag des offenen Ateliers am kommenden Samstag bietet.
49 Bilder

Das Salz in der Suppe, oder? Tag des offenen Ateliers in Weimar am 15. September unter anderem bei Marlene Schnabel-Marquardt

Weimar. Ein Prise Salz? Nein. Beherzt lässt Marlene Schnabel-Marquardt das Salz in vollen Zügen aus der Verpackung rieseln. Es gibt keine Suppe abzuschmecken. Das Salz wird zum Tagebuch. Kunstvoll auf dem Gehweg vor ihrem Haus in Weimars Asbachstraße 10a verteilt, werden die Passanten mit Fußabdrücken ihre Spuren hinterlassen. Ein vergängliches Tagebuch. Zeit hat es ihr angetan, vor allem die Vergänglichkeit der Zeit. Davon zeugen auch die Papier- und Kupferarbeiten vor dem Haus der...

  • Weimar
  • 11.09.12
  • 1.447× gelesen
  •  18
Leute
Nils Bräutigam malt in einem eigenen kleinen Atelier Ölbilder, um "von der Arbeit herunter zu kommen".
2 Bilder

Mein Glück im Alltag: Kreativ ganz nach eigenen Vorstellungen

„Mein Glück im Alltag“ heißt die neue Serie im Allgemeinen Anzeiger. Wir zeigen, wo und wie Menschen im Eichsfeld abschalten können, sich abreagieren, entspannen oder genießen. Heute: Nils Bräutigam, 30, Tätowierer aus Beuren Ich beschäftige mich in meinem kleinen Atelier in Leinefelde im Milchhof hauptsächlich mit Ölmalerei. Es hilft mir, von meiner täglichen Arbeit runter zu kommen. Mit dem Malen sorge ich einerseits dafür, dass Ideen, die ich bei meiner Arbeit im Tattoostudio habe,...

  • Heiligenstadt
  • 17.07.12
  • 324× gelesen
Leute
Fürs Foto sitzt Gabriele Trillhaase schon auf dem gepackten Koffer. Doch im ­wahren Leben dauert es noch etwas mit dem Umzug. Am Donnerstag und Pfingst­sonntag öffnet sie noch einmal ihr Atelier in Weimar.
3 Bilder

Abschied von Weimar

illhaase ohne Einschränkung beschreiben. Tausende Ideen und Projekte beschäftigen sie. Einen Club zur Rettung der Handschrift hat sie gegründet, ihre Sehnsuchtsberatung möchte sie weiter ausbauen und – nicht nur so nebenbei – verdient die 61-Jährige ihren Lebensunterhalt mit Lederkunst. Aus Blankleder vom Rind entstehen in ihrer Werkstatt Schmuck und Lesezeichen, Mousepads und Handyhüllen. Geschickt ritzt sie Motive ins Leder, bemalt und beizt es. So entstehen kleine Kunstwerke, aber auch...

  • Weimar
  • 22.05.12
  • 333× gelesen
Leute
Mariethel Bruhn beherrscht ein in Deutschland sehr seltenes Handwerk – sie ist Zuckerkünstlerin in Erfurt.

Süßes Atelier: Aus Zuckermasse entstehen dreidimensionale Figuren, Gegenstände oder Blumen

Fein säuberlich aufgereiht liegen Spachtel, Spatel und Pinsel in unterschiedlichen Größen auf dem Arbeitsplatz. Daneben stehen Farbtöpfchen in Rot, Orange, Blau oder Gold. Bunte Blumen, wie Rosen, Lilien oder grüne Blätter liegen in Schachteln, andere sind noch zum Trocknen auf Drähte aufgespießt. Alles wirkt sehr natürlich und ist dennoch nicht echt. Es besteht aus einer besonderen Zuckermasse. Sie ist für die Kunstwerke von Mariethel Bruhn die Arbeitsgrundlage. Aus der unscheinbaren, weißen...

  • Erfurt
  • 29.02.12
  • 1.778× gelesen
Leute
Keine Lust auf Langeweile: Die Textilkünstlerin Sabine Brodowski bringt mit ihren
Mode-Ideen Fröhlichkeit in den Alltag. In Apolda hat sie ihr Atelier „Einzig-ART-ige 
Momente“ eröffnet.
3 Bilder

Bunte Mode-Ideen

Zurück zu den Wurzeln: In Jena hat Sabine Brodowski längst eine neue Heimat gefunden. In der Saale-stadt wohnt die junge Frau mit Mann und Kind. Hier hat sie auch Psychologie und Soziologie studiert, um dann einen ganz anderen beruflichen Weg einzuschlagen. Dieser führt sie nun zurück in ihre Heimatstadt Apolda. Jenseits schnöder Theorie hat Sabine Brodowski ein neues, ein handwerkliches Betätigungsfeld gefunden. Textilkünstlerin nennt sie sich. „Meine Arbeit bietet mir sehr viel Freiheit“,...

  • Apolda
  • 31.01.12
  • 527× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.