Alles zum Thema Außenlager

Beiträge zum Thema Außenlager

Kultur
Mitglieder des Vereins Jugend für Dora präsentieren eine "Fahne der Erinnerung" vor dem ehemaligen Lagerbahnhof des KZ Mittelbau-Dora. Foto: Jugend für Dora e.V.

"Was bleibt?" - Der Verein Jugend für Dora setzt das Gedenkprojekt „Fahnen der Erinnerung“ fort

Einladung zu einem regionalen Vernetzungstreffen zwischen Gemeinden aus Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen am Samstag, 9. April 2016 um 14 Uhr im Bürgersaal Nordhausen (Nikolaiplatz 1) Zum 71. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Mittelbau-Dora im April geht das Gedenkprojekt „Fahnen der Erinnerung“ in die nächste Runde. Nachdem der Verein Jugend für Dora im vergangenen Jahr in der gesamten Harzregion und darüber hinaus mit weithin sichtbaren Fahnen und Bodenaufklebern...

  • Nordhausen
  • 23.03.16
  • 29× gelesen
Kultur
Sichtbares Gedenken: Die „Fahne der Erinnerung“ mit Bodenaufklebern vor Ort in Ellrich. Foto: “Jugend für Dora” e.V.
3 Bilder

Gedenkprojekt "Fahnen der Erinnerung" geht weiter - Erster Übergriff auf Gedenkfahne in Blankenburg

Auch nach dem 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Mittelbau-Dora geht das Gedenkprojekt „Fahnen der Erinnerung“ des Vereins „Jugend für Dora“ e.V. weiter. Mit diesen öffentlich sichtbaren Gedenkzeichen machen die Mitglieder des Vereins auf das weitverzweigte Außenlagernetz des einstigen KZ Mittelbau-Dora in der Harzregion aufmerksam. Viele der insgesamt 31 Städte und Kommunen planen eine weitere oder gar dauerhafte Verwendung der Fahnen und Bodenaufkleber, um an die Existenz...

  • Nordhausen
  • 07.05.15
  • 158× gelesen
Kultur
So wird das Gedenkprojekt „Fahnen der Erinnerung“ vor Ort in den Gemeinden aussehen: Fahnen und Bodenaufkleber erinnern an die ehemaligen KZ-Außenlager des „Lagerkomplexes Mittelbau“. Fotomontage: “Jugend für Dora” e.V.

Start des Projektes „Fahnen der Erinnerung“

Der Verein „Jugend für Dora e. V.“ beginnt mit dem Aufstellen der ersten Gedenkzeichen Durch das Aufstellen der ersten Fahnen startet der Verein „Jugend für Dora e.V.“ am 7. April 2015 das Gedenkprojekt „Fahnen der Erinnerung“ anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Mittelbau-Dora. Mit dem Projekt erinnert der Verein an das weit verzweigte Lagersystem des Konzentrationslagers Mittelbau in der Harzregion. Bis zum 10. April 2015 sollen dazu in rund 30...

  • Nordhausen
  • 31.03.15
  • 156× gelesen
Kultur
Einige Mitglieder des Vereins “Jugend für Dora” mit der ersten “Fahne der Erinnerung” am
ehemaligen Lagerbahnhof des KZ Mittelbau-Dora. Foto: Andreas Froese-Karow, “Jugend für Dora” e.V.
2 Bilder

Was bleibt 70 Jahre nach der Befreiung des KZ Mittelbau-Dora? – Der Verein „Jugend für Dora“ e.V. startet sein Gedenkprojekt „Fahnen der Erinnerung“

Vor 70 Jahren befreiten amerikanische Truppen das KZ Mittelbau-Dora. Aus diesem Anlass organisiert der Verein Jugend für Dora e.V. in der zweiten Aprilwoche ein Gedenkprojekt zur Erinnerung an die ehemaligen Außenlagerstandorte des Lagerkomplexes Mittelbau. Unter dem Titel „Fahnen der Erinnerung“ setzen die Mitglieder des Vereins erstmals in allen Gemeinden, in denen zwischen 1944 und 1945 KZ-Außenlager eingerichtet waren, sichtbare Gedenkzeichen. Ab 7. April 2015 stellen sie an zentralen...

  • Nordhausen
  • 18.03.15
  • 174× gelesen
Politik
5 Bilder

Sie wollten überleben

67. Jahrestag der Befreiung des KZ Mittelbau-Dora stellt Sinti und Roma in den Blickpunkt Taggenau vor 67 Jahren fanden amerikanische Truppen hunderte Kranke und Sterbende im Lager Dora und in der Boelcke- Kaserne. Sie waren bei der Evakuierung des KZ Mittelbau zurückgelassen worden. Ihnen und allen Häftlingen, die das KZ nicht überlebten, widmen sich die Gedenkfeiern am 16. und 17. April. 50 KZ-Überlebende werden aus Europa, Australien und den USA anreisen und ihre Erinnerungen kundtun. Der...

  • Nordhausen
  • 10.04.12
  • 280× gelesen
Politik
Berlstedts Bürgermeisterin Sylvia Engel zeigt, wo sich das umzugestaltende Areal auf dem Luftbild befindet.

Kreativ und realistisch

Es wird wohl keinen Aussichtsturm geben. Auch werden keine Hügel, Tunnel und Brücken das rund sechs Hektar große Areal zwischen Schulkomplex, Sportplatz, Teich und Halde in Berlstedt modellieren. Die Ideen von Hanna Dittmann, Kathrin Schmitz und Danilo Meixner bleiben eine Vision und haben dennoch die Aufmerksamkeit der Berlstedter geweckt. Mit 150 Euro und Eintrittskarten fürs Freibad bedankte sich jetzt der Gemeinderat bei den Gartenbau-Studenten für ihren Entwurf. Das Dreierteam hatte...

  • Weimar
  • 03.04.12
  • 605× gelesen
Kultur
Geführte Rundgänge vermitteln vor Ort die Geschichte vom "Mittelbau Dora"
12 Bilder

Ein grausamer Gedanke: "Winter im Konzentrationslager"

(034) - wie mussten doch damals die Häftlinge frieren! Jeder Winter lässt uns in die geheizten Wohnungen kriechen. Wer von uns sehnt sich nicht nach wohliger Wärme? Vor gut zwei Wochen war ich mit meinem Mann bei Minus - 18° C spazieren. Nach einer Stunde waren wir wieder am Auto. Meine Finger waren vom Fotografieren eiskalt und auch die Füße sehnten sich nach Wärme. Schon auf dem Rückweg machte ich mir laut Gedanken: "Wie müssen die Häftlinge im 'Lager Dora' und den KZ-Außenlagern...

  • Nordhausen
  • 14.02.12
  • 753× gelesen
Politik
Blick auf den Angelteich in Berlstedt: Er gehört zu jenem Areal, für das Erfurter Gartenbaustudenten ihre ganz eigenen Vorschläge zur Neugestaltung entwickelt haben.
2 Bilder

Visionen für Berlstedt

„Die Studenten hatten alle Freiheiten, nur die Schulen sollten bitteschön stehen beleiben“, wiederholte Dr. Daniel Rimbach die einzige Einschränkung, die er seinen Gartenbau-Studenten von der Fachhochschule Erfurt ans Herz gelegt hatte. In den vergangenen Monaten haben sich die Studierenden ganz intensiv mit den Gegebenheiten auf einem 4,8 Hektar großen Areal in Berlstedt auseinandergesetzt, mit dessen Zustand ein Großteil der Bürger schon länger unzufrieden ist. Das Areal erstreckt sich von...

  • Weimar
  • 17.01.12
  • 393× gelesen