Aufstehen

Beiträge zum Thema Aufstehen

Politik

„Wir sind viele. Wir sind vielfältig. Unsere Wut wächst!"

Die Sammlungsbewegung "Aufstehen“ hat am 16. Februar zur einer bundesweiten Aktion "Bunte Westen" aufgerufen. Mit einer violetten Weste nahm auch ich am Samstag auf dem Anger in Erfurt mit zirka 100 Menschen aus Thüringen teil. „Aufstehen“ ist keine Partei sondern eine Sammlungsbewegung, welche gegen die Politikverdrossenheit kämpft. Viele Bürger*innen sind von der Politik enttäuscht. Trotz allen Sonntagsreden und moralischer Appelle, die meinen dass wir das beste politische System „ die...

  • Weimar
  • 18.02.19
  • 95× gelesen
Ratgeber
6.30 Uhr ist für viele  Menschen zu früh zum Aufstehen. Maximal sieben Prozent der Bevölkerung sind um diese Zeit schon richtig wach.

So viel Einfluss hat die innere Uhr auf unser Arbeitsleben

Stresst Sie jeden Morgen der Wecker? Vorsicht! Wer permanent gegen seine innere Uhr verstößt, wird schneller krank und süchtig. Sonntagmorgens, 6.30 Uhr. Um diese Jahreszeit ist es noch dunkel und wenn ich aus dem Fenster schaue, so scheint es: Ich bin der einzige, der zu dieser Zeit schon aktiv ist. Ich zähle mich zu den Frühaufstehern. Es gibt im Rahmen der Chronobiologie mittlerweile fundierte Aussagen zur statistischen Verteilung der ­jeweiligen Chronotypen. Zu welcher Gruppe man...

  • Erfurt
  • 20.01.17
  • 259× gelesen
  •  1
Leute

Advendskalender!

Trotz unseres Alters haben mein Mann und ich seit Jahren Advendskalender, die wir mit Süssigkeiten füllen! Dieses Jahr habe ich mir etwas neues ausgedacht! Seit dem ersten öffnen des Türchens findet mein Mann nicht nur Süssigkeiten s o n d e r n auch Geld, von einem Cent bis zu zwei Euro. Dieses Geld habe ich natürlich mit viel Geschenkpapier eingepackt, je weniger Geld desto mehr Papier! Seit dieser Endeckung meines Mannes, führt ihn der erste Weg nach dem Aufstehen zu seinem...

  • Jena
  • 10.12.13
  • 111× gelesen
  •  4
Ratgeber

Man wird, wer man ist: Till Roenneberg untersucht den Einfluss der inneren Uhr

Ob jemand in der Ausübung seines Berufes den Anforderungen gewachsen ist, scheint entscheidend von seiner inneren Uhr abzuhängen. In dem Buch „Wie wir ticken“ erklärt der Chronobiologe Till Roenneberg in 24 Kapiteln, was die innere Uhr ist und wie sie das Leben der Menschen und anderer Organismen bestimmt. Eine Fallgeschichte von Roenneberg handelt vom Neurobiologen Skinter, der gleichzeitig ein hervorragender Jazzpianist ist. Abends zu spielen fällt dem schwer, denn normalerweise schläft er...

  • Jena
  • 28.03.11
  • 1.234× gelesen
  •  5
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.